Winter-Golf und Wellness auf der grünen Insel: Irland bietet das Beste aus beiden Welten

Veröffentlicht von: global communication experts
Veröffentlicht am: 17.12.2015 13:28
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Dublin/Frankfurt am Main, 10. Dezember 2015. Dank der Bodenbeschaffenheit und des warmen Golfstroms kann in Irland an 365 Tagen im Jahr Golf gespielt werden. Gerade in den Wintermonaten empfiehlt es sich, Golf und Wellness zu verbinden, und sich an frischen Tagen nach der Runde in der Sauna aufzuwärmen.
Entspannen im K Spa des The Kildare Hotel, Spa & Country Club
Das luxuriöse Fünf-Sterne-Hotel des The K Club liegt in der Grafschaft Kildare rund 30 Autominuten von Dublin entfernt. Mit seinen mehr als 69 Zimmern und 19 Gartenapartments ist es Mitglied der Preferred Hotels & Resorts. Der 2.000 Quadratmeter große Wellnessbereich ist minimalistisch gehalten und beeindruckt mit sieben luxuriösen Behandlungszimmern und zwei privaten Suiten. Entspannungssuchende werden im „K Spa“ mit Pflege- und Kosmetikprodukten der Pariser Marke Carita und der lokalen, irischen Serie VOYA verwöhnt. Spa-Besucher können unter anderem aus unterschiedlichen Therapien, Massagen oder Gesichtsbehandlungen wählen. The K Club verfügt über zwei der spektakulärsten Golfplätze Europas. Jedes der 18 Löcher des Palmer Ryder Cup Platzes stellt den Spieler vor neue Herausforderungen. Der rund 6.720 Meter lange Kurs ist um den Fluss Liffey angelegt und begeistert außerdem mit einheimischen irischen Bäumen, zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie einer altertümlichen Eisenbrücke oder den Ruinen einer alten Kirche. Der Palmer Ryder Cup Platz wird regelmäßig unter die Top 3 der irischen Parkland-Kurse gewählt wohingegen der Palmer Smurfit Championship Kurs zu den beeindruckendsten Inland-Linksplätzen Irlands zählt. Dieser liegt eingebettet in eine wunderschöne hügelige Landschaft.
Abschalten im Adare Manor Hotel & Golf Resort
Rund 20 Autominuten von Limerick entfernt liegt der 18-Loch-Platz des Adare Manor Hotel & Golf Resort, der bereits zum sechsten Mal vom irischen Golf Digest Magazine zum besten Parkland-Kurs der Insel gewählt wurde. Auf der von Robert Trent Jones Senior designten Anlage haben bereits Top Stars wie Tiger Woods und bekannte Schauspieler wie Hugh Grant oder Samuel L. Jackson gespielt. Das zugehörige 5-Sterne Adare Manor Hotel & Golf Resort zählt zu den schönsten Hotels Irlands und liegt inmitten der malerischen Landschaft des County Limerick. Im Jahr 2015 vom Condé Nast Traveller Magazine unter die besten zehn Resorts Europas gewählt, besticht es durch sein historisches Schlosshotel-Ambiente mit herrlichem Garten und langer Tradition. Das stattliche Herrenhaus im neugotischen Stil bietet eine imposante Kulisse während des Golfspiels. Nur wenige Meter vom Clubhaus entfernt liegt in einem historischen Gebäude das Lavender Cottage. In diesem hauseigenen Spa werden im glamourösen Ambiente die unterschiedlichsten Anwendungen wie Schwedische Ganzkörpermassage oder Hot Stone Therapie angeboten. Die Produkte der luxuriösen Pariser Hautpflegelinie Darphin kommen hier zum Einsatz. Im Entspannungsraum warten Lavendel-Leckereien auf die Besucher.
Powerscourt Hotel Resort & Spa und Powerscourt Golf Club
Umgeben von ehrwürdigen Buchen liegt das luxuriöse 5-Sterne
Powerscourt Hotel Resort & Spa auf einem der berühmtesten Landgüter Irlands, dem Powerscourt Estate. Hier befindet sich nicht nur ein historisches Gebäude mit beeindruckendem Garten, sondern auch – einige Kilometer entfernt – der höchste Wasserfall Irlands. Im Stil des Palladianismus gebaut, besticht das 200-Zimmer-Resort mit weiteren Vorzügen wie seinem luxuriösen Spa. Das preisgekrönte ESPA-Spa verfügt über 20 Behandlungsräume inklusive einer privaten Spa Suite, einem 20 Meter Pool, einer Thermal Suite sowie einem hochmodernen Fitnessraum. Gäste können die gewünschten ESPA-Behandlungen zwischen 8 Uhr und 20 Uhr buchen. Der Powerscourt Golf Club, bestehend aus zwei 18-Loch-Championship-Plätzen, fasziniert mit seiner atemberaubenden Landschaft. Im vergangenen Jahr zur besten Parklandanlage Irlands gewählt, gehört er zu den bekanntesten Plätzen der Insel.
Trump International Golf Links & Hotel Ireland
Das herausragende 5-Sterne-Haus Trump International Golf Links & Hotel Ireland liegt nahe Doonbeg im Westen Irlands und wurde vom Condé Nast Traveller zum besten Resort Europas gewählt. Es verfügt über zahlreiche Annehmlichkeiten, zu denen ein Restaurant mit Meerblick, ein rund 2,4 Kilometer langer Küstenweg für Spaziergänger und Jogger sowie das White Horses Spa zählen. Das hauseigene, luxuriöse Spa, ist in ein bernsteinfarbenes Licht getaucht und bietet Besuchern nicht nur außergewöhnliche Behandlungen und Massagen wie die Pre-Golf Massage oder die Burren Wilderness Massage, sondern auch ein Dampfbad, Sauna, Whirlpool und Schönheitssalon. Der im Juli 2002 eröffnete 18-Loch Trump International Golf Links, früher bekannt als Doonbeg Golf Club, fesselt mit einzigartiger Landschaft und spektakulären Ausblicken auf den Atlantik. Der 6.296 Meter lange Par 72-Platz wurde vom zweimaligen British Open Gewinner Greg Norman designt.
Rosapenna Hotel & Golf Resort
Im Rosapenna Hotel & Golf Resort an der Küste von Donegal, finden Golfer zwei der besten Golfplätze Irlands, den ursprünglich 1893 angelegten Old Tom Morris Links und den Sandy Hills Links. Sie sind für Spieler jeden Niveaus geeignet sind. Das Gelände des Rosapenna Hotels wird auf einer Seite vom Atlantik begrenzt, auf der anderen Seite von seinen beiden 18-Loch-Plätzen und seiner 9-Loch-Golfakademie. Die idyllische Lage des Hauses mit seiner exzellenten Ausstattung mit Innenpool, Sauna und Dampfbad sowie seinen herausragenden Golfmöglichkeiten machen es zu einer Oase für Erholung suchende Golfer. Im hoteleigenen Spa bietet eine Bodydynamic Therapeutin und Spezialistin für Reflexologie insgesamt zehn verschiedene Körperbehandlungen an. Für Golfer ist der „Golfer Boost“ besonders wohltuend. Dieser kann entweder vor dem Golfen gebucht werden um den Körper auf die Belastung vorzubereiten oder auch danach um die Muskeln wieder fit zu bekommen.

Über Irlands Golflandschaft:
Die Gastfreundschaft der Iren ist sprichwörtlich, das gilt auch auf den über 400 Golfplätzen: Golf ist Volkssport und auf den Plätzen herrscht eine lockere Atmosphäre. Besonders die Golfplatzdichte beeindruckt auf der grünen Insel, denn durchschnittlich ist – auf einer Fläche so groß wie Österreich – kein Golfplatz weiter als einen Kilometer vom nächsten entfernt. Weltweit gibt es weniger als 200 Links Courses, also Plätze in natürlicher Dünen- und Klippenlandschaft, über 50 davon befinden sich allein in Irland. Die zirka 450 lange und 260 Kilometer breite Insel eignet sich für alle Golfbegeisterten – vom Anfänger bis zum Single-Handicapper. Der beliebteste Zeitraum für eine Golfreise nach Irland sind die Monate von April bis Oktober, ganz besonders beeindruckend sind die Lichtverhältnisse im Herbst. Aber dank der Bodenbeschaffenheit und des warmen Golfstroms bestehen auch in den Wintermonaten ideale Spielbedingungen, die Plätze sind daher das ganze Jahr über geöffnet.
Weitere Informationen zu Zielen, empfohlenen Touren, Unterkünften sowie Broschüren finden Interessierte unter www.ireland.com/de-de/aktivitaeten/golf

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Irland Golf PR
c/o Global Communication Experts GmbH
Dorothea Hohn | Nadine Pullmann
Hanauer Landstraße 184
D-60314 Frankfurt am Main
Tel. +49-69-175371 -052 Fax +49-69-175371 -053
irlandgolf@gce-agency.com | www.ireland.com/de-de/aktivitaeten/golf

Firmenportrait:

Über global communication experts:

Die Frankfurter Kommunikations- und Marketing-Agentur Global Communication Experts GmbH (GCE) hat sich auf Kunden in der Tourismus –und Lifestyle-Industrie spezialisiert und bietet PR-Dienstleistungen, Werbung, Corporate Publishing sowie generell Marketing & Sales Services an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.