ROEMHELD auf der METAV: Flexible Spannlösungen für eine optimierte Produktion

Veröffentlicht von: auchkomm Unternehmenskommunikation
Veröffentlicht am: 17.12.2015 15:36
Rubrik: Industrie & Handwerk


Die neuen Zentrier-Spannelemente für die Innenspannung sind alternativ mit zwei oder drei Backen erhältlich (Foto: ROEMHELD).
(Presseportal openBroadcast) - • Praxisbeispiele, Konzepte und innovative Komponenten für die Werkstück-Spanntechnik

Laubach, den 17. Dezember 2015. Praxisnahe Konzepte und innovative Komponenten für effiziente Werkstück-Spannlösungen, die bei wechselnden Anforderungen flexibel einsetzbar sind, zeigt die ROEMHELD Gruppe auf der METAV vom 23. bis 27. Februar 2016 in Düsseldorf.

Zu den vielfältig einsetzbaren Produktneuheiten gehören Bohrungsspanner, Zentrier-Spannelemente, Flachhebelspanner und Druckübersetzer, die sich aufgrund ihrer kompakten Bauweise für Anwendungen bei beengten Maschinenräumen empfehlen. Kompakt und flexibel sind die neuen Hilma Spannsysteme MC für die 5-Achs-Bearbeitung. Eine weitere Innovation von Hilma sind Spannsysteme mit Ausgleichsfunktion. Und für die Werkstückdirektspannung wird das neue STARK Nullpunkt Spannsystem SPEEDY classic 2 balance mit integrierter Ausgleichsfunktion ausgestellt. Alle Neuheiten und ein Überblick über das große Spanntechnik-Sortiment der ROEMHELD Gruppe sowie anschauliche Praxisbeispiele sind in Halle 14 an Stand E17 zu finden.

Weitere konkrete Anwendungen und Einsatzmöglichkeiten veranschaulichen Andreas Lotz, Produktbereichsleiter Spanntechnik bei ROEMHELD, und Lutz Recknagel, Geschäftsführer der Recknagel Präzisionsstahl GmbH auf dem Forum Spanntechnik des VDMA. Ihre Vorträge finden am Mittwoch, den 24. Februar zwischen 11.40 Uhr und 12.40 Uhr statt. Weitere Informationen sind unter http://www.roemheld-gruppe.de/unternehmen/aktuelles-events.html zu finden.

Messepremiere: Bohrungsspanner mit austauschbaren Spanneinsätzen

Messepremiere feiert eine neue Generation kompakter hydraulischer Bohrungsspanner. Die doppelt wirkenden Komponenten sind besonders schnell und flexibel, denn eine patentierte Konstruktion bietet die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Spanneinsätzen zu wählen und diese in kurzer Zeit auszutauschen. Dadurch sind diese gleichzeitig sehr wartungsfreundlich.

Der modulare Aufbau ermöglicht außerdem eine Variante mit Haltefedern zur sicheren Werkstückspannung bei Druckausfall.

Das Spannelement dient dem platzsparenden axialen Spannen und Positionieren von Werkstücken mit einer oder mehreren Bohrungen. Hierzu wird das Bauteil direkt auf den Bohrungsspanner gelegt, die restlichen Flächen bleiben frei für eine ungehinderte 5-Seiten-Bearbeitung.

Für große Werkstücke: Neues Zentrier-Spannelement

Dank seines sehr großen Backenhubs von zwei mal 10 mm ist das neue Zentrier-Spannelement für die Innenspannung sehr vielfältig und für große Werkstücke mit Durchmessern bis 108 mm einsetzbar. Alternativ ist es mit zwei oder drei Backen erhältlich, die durch Umsetzen unterschiedlichen Bauteilen angepasst werden können. Es zeichnet sich durch eine hohe Wiederholgenauigkeit von 0,02 mm aus, bietet zwei verschiedene Zentrierfunktionen und verfügt zur Abwehr von Spänen über einen Sperrluftanschluss.

Bei beengten Maschinenräumen und kleinem Spannrand: Neue kompakte Flachhebelspanner

Eine neue Baureihe kompakter Flachhebelspanner feiert Premiere auf der METAV. Sie ist vor allem für den Einsatz in beengten Maschinenräumen und bei Werkstücken mit kleinem Spannrand gedacht. Die Komponenten sind sowohl einfach- als auch doppeltwirkend und mit integrierter Spann- und Lösekontrolle erhältlich. Da das Gehäuse teilweise versenkbar ist und als Spannfläche bereits eine schmale Tasche im Werkstück reicht, sind sie bei engen Räumen besonders gut geeignet. Nachdem der Spannhebel zurückgeschwenkt ist, kann die Vorrichtung ungehindert be- und entladen werden. Je nach Ausführung betragen die Spannkräfte zwischen 2,5 und 12 kN bei einem maximalen Betriebsdruck von 250 bar.

Für den flexiblen Einsatz gibt es die neuen Flachhebelspanner in zahlreichen Ausführungen mit verschiedenen Einbau- und Anschlussmöglichkeiten, als Einsteckausführung oder mit Rohrgewinde, optional mit Zwischenplatte. Alle Elemente verfügen serienmäßig über eine schmutzabweisende Metallabstreifkante.

Platzsparender Druckübersetzer

Ohne dass eine zusätzliche Hochdruckpumpe benötigt wird, können mit dem neuen kompakten doppeltwirkenden Druckübersetzer kleine, hochdruckgeeignete Spannelemente verwendet werden. Dadurch lassen sich mehr Werkstücke auf einer Vorrichtung bearbeiten. Eine Vorfilterung und ein Rückschlagventil sind bereits raumsparend in den Druckübersetzer integriert, so dass eine aufwändige und teure Verrohrung entfällt. Die Montage ist daher günstig und schnell.
Je nach Modellvariante und Übersetzungsverhältnis transformiert das hydraulische Element einen niedrigen Eingangsdruck um das 1,5- bis 5-fache auf einen Hochdruck von 300 bis 500 bar. Das integrierte entsperrbare Rückschlagventil verhindert einen Druckabfall auf der Ausgangsseite. Optional kann ein zusätzliches Zuschaltventil aufgeflanscht werden, mit dem sich die Spannzeit verkürzen lässt. Sein Einsatz empfiehlt sich vor allem bei Anlagen mit Niederdruckaggregaten und wenn auf der Hochdruckseite große Volumina zu befüllen sind.

Zur 5-Achs-Bearbeitung: HILMA MC Spannsysteme

Das Bewährte wurde bei den komplett überarbeiteten HILMA MC Spannsystemen verbessert. Durch das neue Design entsteht ein echter Mehrwert für den Anwender, denn erhöhte Stabilität und Präzision bei sehr guter Zugänglichkeit und Späneschutz sind wesentliche Merkmale der MC Baureihe. Die kompakte Bauform ermöglicht kollisionsfreie Werkzeugwege und somit den Einsatz von kurzen Standardwerkzeugen. Ein weiterer Vorteil für den Anwender ist die Möglichkeit, Werkstücke für Spannung 1 und 2 in einem System spannen zu können.

Da es zahlreiche Modellvarianten und ein umfangreiches Zubehör gibt, sind die MC Spannsysteme ausgesprochen vielfältig nutzbar. Es gibt sie zentrisch oder gegen Festbacke spannend, mechanisch oder hydraulisch betätigt und mit Backenbreiten von 40 mm bis 125 mm. Erhältlich sind verschiedene Ausführungen mit maximalen Spannkräften von 8 kN bis 35 kN.

Ein umfassendes Backenprogramm mit austauschbaren Stufen-, Pendel- und Prismenbacken sowie Wechseleinsätze mit Hartmetall-Beschichtungen oder Gripp-Verzahnungen runden die Produktgruppe ab.

Für die verzugsfreie Spannung: Ausgleichende Spannsysteme von Hilma

Eine Erweiterung der Anwendung von stationären Spannsystemen ist die schwimmende, ausgleichende Spannung von Werkstücken. Für die mitunter schwierige verzugsfreie Spannung von Bauteilen sind zwei interessante Anwendungsbeispiele auf Basis der HILMA Spannsysteme MC und Vario Line zu sehen.

Für das Direktspannen: STARK Nullpunkt Spannsystem SPEEDY classic 2 balance mit Ausgleichsfunktion

Das STARK Nullpunkt Spannsystem SPEEDY classic 2 balance ermöglicht das Direktspannen von Werkstücken durch Federkraft oder Hydraulik mit 20 kN. Da am Werkstück vorhandene Gewinde genutzt werden können, ist eine spezielle Passung nicht erforderlich. SPEEDY classic 2 balance bietet eine integrierte Ausgleichsfunktion über ± 0,75 mm, so dass Bauteile ohne zusätzliche Vorbereitung und weiteren Aufwand gespannt werden können. Funktionen wie Sicherheitsabfragen mit pneumatischer Spann- und Lösekontrolle sind integriert. Darüber hinaus stehen weitere Ausstattungsmerkmale wie eine Dritte-Hand-Funktion zur Verfügung.


Über ROEMHELD:

ROEMHELD zählt weltweit zu den Markt- und Qualitätsführern für produktive Lösungen in der industriellen Fertigungs-, Montage-, Spann- und Antriebstechnik. Elemente zur Herstellung, Prüfung und Wartung von Großbauteilen für Windenergieanlagen, Komponenten für die Automation von Rüstvorgängen und für die Maschinenkommunikation im Rahmen von Industrie 4.0 ergänzen das Portfolio. Das umfassende Sortiment aus mehr als 25.000 Komponenten, Modulen und Systemen bietet für nahezu jede Aufgabenstellung das richtige Produkt und wird durch kundenspezifische Lösungen permanent erweitert. ROEMHELD ist weltweit in mehr als 50 Ländern mit Service- und Vertriebsgesellschaften vertreten und beliefert insbesondere den internationalen Maschinenbau, die Automobil-, Luftfahrt- und Agrarindustrie sowie die Medizintechnik. An den drei Standorten Laubach, Hilchenbach und Götzis / Österreich erzielten 500 Mitarbeiter 2014 einen Umsatz von rund 93 Mio. Euro.

Pressekontakt:

Ansprechpartner:

Ralf Trömer

Marketing

Tel.: +49 (0) 6405 / 89-353

Fax: +49 (0) 6405 / 89-374

E-Mail: r.troemer@roemheld.de


Römheld GmbH
Friedrichshütte
Römheldstraße 1-5
35321 Laubach
Germany
Tel.: +49 (0) 6405 / 89-0
Fax: +49 (0) 6405 / 89-211
E-Mail: info@roemheld.de
www.roemheld-gruppe.de

Firmenportrait:

auchkomm ist eine Nürnberger PR-Agentur, die mittelständische Unternehmen bei der Planung, Konzeption und Umsetzung von Maßnahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit betreut.

Die Klienten von auchkomm sind im gesamten Bundesgebiet ansässig. Sie stammen überwiegend aus dem Maschinenbau, der Kunststoffverarbeitung und Logistik, den Finanzdienstleistungen, dem Bau, der Biobranche und der Sozialen Arbeit. auchkomm wurde 2001 von F. Stephan Auch gegründet.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.