Badehaus, Berghütte oder Kloster: facettenreiches Tagen in Hessen

Veröffentlicht von: global communication experts
Veröffentlicht am: 17.12.2015 18:00
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Ausgezeichnete Infrastruktur und beste Erreichbarkeit: Hessen besticht durch seine zentrale Lage in Deutschland und Europa. Der Rhein-Main-Airport, ein gut ausgebautes Schienen- und Straßenverkehrsnetz sowie eine große Vielfalt an Locations und ein umfangreiches Incentive-Angebot machen die hessischen Regionen und Städte zu idealen Tagungsdestinationen. Kaum eine andere Region in Europa weist kürzere Wege und schnellere Verbindungen auf. Großartige Naturlandschaften und ein buntes kulturelles Angebot bieten zudem viele Möglichkeiten für ein attraktives Begleitprogramm. Unter www.hessen-tourismus.de stellt die Hessen Agentur einige Angebote für facettenreiches Tagen vor.
++ Bad Nauheim: Modern Tagen im Taunus ++
Umgeben von den sanften Höhen des Taunus und des Vogelsbergs, liegt Bad Nauheim inmitten einer vielfältigen Kulturlandschaft und verkehrsgünstig direkt vor den Toren der Finanzmetropole Frankfurt am Main. Die Gesundheitsstadt vereint nostalgische Jugendstil-Architektur, Wellness- und Gesundheitsangebote mit modernen Tagungsmöglichkeiten und verspricht dabei kulturelle Highlights und Entspannung pur. Moderne Seminar- und Tagungszentren sowie Tagungshotels mit Veranstaltungsräumen für zehn bis 1.000 Personen bieten optimale Voraussetzungen für erfolgreiche Veranstaltungen im Grünen. Neben modernen Tagungseinrichtungen wie dem Fortbildungszentrum der Landesärztekammer Hessen stehen historische Gebäude wie beispielsweise das Jugendstiltheater im Hotel Dolce, das Badehaus 7 im Sprudelhof oder die historische Trinkkuranlage zur Verfügung. Mit einer einzigartigen Kombination aus Architektur und weiträumigen Parkanlagen bietet Bad Nauheim zudem das ideale Umfeld für attraktive Begleitprogramme.
++ Erweiterte Barrierefreiheit bei Kongressen in Bad Soden-Salmünster ++
Historische Schlösser und Burgen, traumhafte Waldlandschaften und vielzählige Sport- und Freizeitmöglichkeiten – der Spessart bietet Angebote für jeden Geschmack. Mitten im Kurort Bad Soden-Salmünster wurde im Oktober 2015 das Spessart FORUM eröffnet. Die multifunktionale Veranstaltungs-Location, bestehend aus zwei Hallenteilen mit zentraler Bühne, ist jedoch nicht nur Spielfeld für Bühne und Sport. Schnell und flexibel kann sie den Bedürfnissen verschiedenster Benutzergruppen angepasst werden und verwandelt sich so im Handumdrehen zum innovativen Tagungsort: Die Räumlichkeiten sind nicht nur barrierefrei für jeden zu erreichen – durch moderne Tagungstechnik wird auch der Hörgenuss für Menschen mit Hörgeräten optimiert. Neue Induktionstechnik, die im Hallenboden verlegt wurde, macht es möglich, dass Musik-, Gesangs- und Sprachübertragungen direkt ins Ohr gehen. Die Lage im Herzen des Kurparks mit Fontänengarten sorgt zudem für ein stimmiges Ambiente.
++ Galerie, Fabrikhalle und Almhütte: Veranstaltungsorte in Frankfurt am Main ++
Die zentrale Lage in Hessen mit guten Anbindungen aller Verkehrsmittel, eine große Auswahl an traditionellen, wie außergewöhnlichen Veranstaltungsräumen sowie die vielfältigen Möglichkeiten das Rahmenprogramm zu gestalten: Die Bankenmetropole Frankfurt am Main erfüllt alle Voraussetzungen für erfolgreiche Kongresse und Tagungen. Kunstvoll tagen lässt es sich beispielsweise in der Galerie „Der kleine Mann mit dem Blitz“ in Alt-Sachsenhausen – das Atelierhaus für Fotografie und Kunst ist gleichzeitig Bar, Wochenendküche und Apfelweinkelterei. Zwei Etagen mit hohen Decken, Fachwerk, offener Küche und Barbereich stehen als besondere Veranstaltungsräume zur Verfügung. Eine weitere ungewöhnliche Tagungslocation wartet am Stadtrand Frankfurts: die denkmalgeschützte ehemalige Fabrikhalle des Grillfachhandels 360° BBQ mit eigener Grillakademie kann als Veranstaltungsraum für Tagungen und Firmenveranstaltungen genutzt werden. Ein historischer Schwerlastkran sorgt in der 1.100 Quadratmeter großen Halle für industrielles Flair. Ein weiteres Highlight ist eine Indoor-Almhütte, die Platz für bis zu 60 Personen bietet. Auch für Rahmenprogramm ist gesorgt – auf der großen Außenfläche können zahlreiche Outdooraktivitäten platziert werden.
++ Natur pur – Tagen im Göbel’s Hotel Rodenberg ++
Malerisch an einem Hang gelegen, mitten in der Natur mit weitem Blick über die Fachwerkstadt Rotenburg a. d. Fulda und das Fuldatal, verfügt das Göbel’s Hotel Rodenberg in der GrimmHeimat NordHessen über großzügige Raumkapazitäten für Konferenzen, Seminare, Workshops, Bankette und andere Veranstaltungen. Insgesamt stehen 26 multifunktionelle Tagungsräume für bis zu 450 Personen zur Verfügung. Eine erstklassige Gastronomie, vielfältige Möglichkeiten für ein gelungenes Rahmenprogramm sowie der großzügige Spa-Bereich runden die Angebotspalette ab. Einen Kontrast zum Tagungsalltag stellt auch die hauseigene Rodenberg-Alm dar, die durch einen kleinen Spaziergang schnell erreichbar ist und für eine gemütliche Auszeit sorgt. Direkt neben dem Hotel befindet sich die multifunktionelle Göbel Hotel‘s Arena. Auf rund 2.000 Quadratmetern Veranstaltungsfläche bieten hier ebenfalls Möglichkeiten für vielfältige Tagungs-, Sport- und Kulturevents mit bis zu 2.750 Personen. Trotz seiner naturnahen Lage hat das Göbel’s Hotel Rodenberg gute Anbindungen an die Autobahnen A4, A5 sowie A7 und ist somit aus ganz Deutschland gut zu erreichen.
++ Meetings und Co. im Hotel Kloster Haydau in Morschen ++
Das Kloster Haydau in Morschen, einer Gemeinde im nordhessischen Schwalm-Eder-Kreis, zählt zu den am besten erhaltenen Zisterzienserinnenklöstern in Hessen. Vor zweieinhalb Jahren entstand auf dem Anwesen ein Viereinhalb-Sterne-Hotel, das Tradition und Moderne auf elegante Weise verbindet. Die historische Atmosphäre und ursprüngliche klösterliche Ruhe machen Tagen zu einem außergewöhnlichen Erlebnis: Die 26 Seminar- und Veranstaltungsräume bieten Platz für bis zu 160 Personen. Modern ausgestattet befinden sie sich unter anderem in den Flügeln des ehemaligen Klostergebäudes, im Marstall oder in der Klosterscheune. Für das Rahmenprogramm stehen vielfältige Möglichkeiten für gemeinsame sportliche Unternehmungen zur Verfügung, aber auch Kutschfahrten, eine Fackelwanderung rund um das Kloster oder eine Besichtigung des Brauereimuseums in Malsfeld.
++ Das Weltkulturerbe vor der Tür: Tagungen im Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe in Kassel ++
Im Grünen und doch gut erreichbar: Das Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe Conference & SPA Vier-Sterne Superior liegt am grünen Stadtrand von Kassel, im Bergpark Wilhelmshöhe, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Mit seinen Attraktionen – darunter Herkules, die Löwenburg und Schloss Wilhelmshöhe – bildet der einmalige Landschaftspark eine malerische Umgebung für Veranstaltungen jeder Art. Das Hotel verfügt über 15 Tagungsräume für bis zu 250 Personen, die einen traumhaften Blick über die Stadt bieten. Erholung finden Tagungsgäste in dem großzügigen Wellnessbereich mit Indoorpool, Schwimmteich, fünf Saunen und umfangreichen Treatment-Angeboten. Für die Gestaltung des Rahmenprogramms gibt es zahlreiche Wahlmöglichkeiten, vom Golftraining im Golfclub Wilhelmshöhe über eine GPS-Schnitzeljagd bis hin zu Führungen im Bergpark.
++ Tagen in historischem Ambiente: Das Schlosshotel Wolfsbrunnen ++
Das Schloss Wolfsbrunnen, Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut, erlebte eine wechselvolle Geschichte und wurde während des ersten Weltkrieges als Lazarett, später von dem Hilfswerk der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck und dem Bundesgrenzschutz genutzt – bis in seinen Mauern 2011 ein Vier-Sterne-Hotel eröffnet wurde. Das Schlosshotel Wolfsbrunnen ist von einer Parkanlage umgeben und liegt malerisch auf einem bewaldeten Berg im nordhessischen Werra-Meißner-Kreis. Mit herrlichem Ausblick auf den Werratalsee, die Gemeinde Meinhard und die Stadt Eschwege bietet das Hotel sechs modern ausgestattete und multifunktionale Tagungsräume, in denen Veranstaltungen mit bis zu 120 Personen stattfinden können. Auch die Außenanlage mit 85.000 Quadratmetern steht für Veranstaltungen mit bis zu 1.000 Personen zur Verfügung. Das Werratal mit seinem waldreichen Mittelgebirge lockt Tagungsgäste zudem mit vielen Freizeitmöglichkeiten, wie dem 30 Fahrminuten entfernten Golfpark Eisenach.
++ Das Biohotel „fünfseenblick“: Tagen vegetarisch ++
Den Nationalpark vor der Tür und der Edersee in nur zehn Gehminuten erreichbar: Das Biohotel „fünfseenblick“ in Edertal-Bringhausen liegt mitten in der einzigartigen Natur- und Kulturlandschaft Kellerwald-Edersee, UNESCO-Weltnaturerbe. Sechs Veranstaltungsräume stehen für Seminare und Tagungen unterschiedlicher Größe, für Hochzeitsempfänge, Produkteinführungen, Galadinner oder Kochvorführungen zur Verfügung. Mit einer Größe bis zu 200 Quadratmetern bieten sie Platz für bis zu 120 Personen. Außerdem können das Restaurant sowie eine Lehrküche gemietet werden. Das Bio-Restaurant „aroma vegetarian“ verwöhnt die Tagungsgäste zweimal täglich mit einem vegetarischen Vollwert-Buffet bestehend aus frisch zubereiteten Speisen. Die Zutaten kommen hauptsächlich von einem regionalen Naturkostgroßhändler und aus der hauseigenen Biogärtnerei.
++ Außergewöhnlich Tagen im Lehm-Seminarhaus des Landhotels Kern in Bad Zwesten ++
Ebenfalls im waldreichen Naturpark Kellerwald-Edersee gelegen, verfügt das Vier-Sterne-Landhotel Kern in Bad Zwesten, im modernen Landhausstil eingerichtet, über fünf Tagungsräume für Veranstaltungen mit bis zu 120 Personen. Eine Besonderheit ist das Lehm-Seminarhaus: Vor mehr als 200 Jahren als Heuschober und Pferdestall erbaut, wurde das Gebäude mit natürlichen Baumaterialien saniert. Lehm, Holz, Stroh und Schiefer sowie Bio-Farben und Bio-Werkstoffe sorgen für ein gesundes Raumklima. Für die Gestaltung des Rahmenprogramms bietet das Hotel unter anderem Fackelwanderungen und Barbecue am Badeteich sowie verschiedenen Ausflüge an. Als erstes Themenhotel in Hessen verfügt das Landhotel Kern zudem über 50 Themenzimmer.
++ Ob traditionell oder modern: Marburg mit vielfältigem Locationangebot ++
Die Universitätsstadt Marburg blickt zurück auf eine 800-jährige Geschichte, die überall im Stadtkern und der verwinkelten Altstadt zwischen Lahn und Schloss spürbar wird. Auch bekannte Größen wie die Brüder Grimm, Martin Luther oder Emil von Behring haben hier ihre Spuren hinterlassen. Mit kurzen Wegen innerhalb der Stadt bietet Marburg die besten Voraussetzungen für anregende Tagungen und Kongresse. Historische Räumlichkeiten, wie der Fürstensaal im Landgrafenschloss oder die „Alte Aula“ der historischen Universität sorgen für ein einmaliges geschichtsträchtiges Ambiente. Aber auch luxuriöse Businesshotels, Kongresszentren mitten im Grünen oder ungewöhnliche Tagungslocations, wie ein Kino und der nahegelegene Seepark sind in Marburg zu finden. Insgesamt stehen moderne Räumlichkeiten für Veranstaltungen in einer Größenordnung von bis zu 1.000 Personen im Stadtzentrum und bis zu 300 Personen im Umland zur Verfügung. Voraussichtlich Mitte 2016 wird das breite Tagungsangebot in Marburg mit der Wiedereröffnung der ehemaligen Stadthalle, dem neuen „Erwin-Piscator-Haus“, als modernen und zeitgemäßen Veranstaltungsort abgerundet.
Weitere Informationen zu facettenreichem Tagen in Hessen finden Interessierte unter http://www.hessen-tourismus.de/tagen/tagungs-und-kongressstaedte/ob-traditionell-oder-modern-marburg-mit-vielfaeltigem-locationangebot

Über Tourismus in Hessen:
Im Zentrum Deutschlands gelegen bieten die hessischen Regionen und Städte attraktive Urlaubs- und Freizeitmöglichkeiten für Wanderer, Radfahrer, Kultur- und Naturliebhaber, Erholungssuchende und Familien. Fachwerkidylle und Großstadtflair, über 3.300 Kilometer Hessische Radfernwege, unzählige Kulturveranstaltungen, 30 Kur- und Heilbäder, über 3.000 Kilometer qualitätsgeprüfte Wanderwege, eine große Auswahl von UNESCO Welterbestätten, Burgen, Schlösser und Museen in Hülle und Fülle – Hessen ist ein Land der Kontraste. Mehr Informationen unter: www.hessen-tourismus.de.
Die HA Hessen Agentur GmbH führt die Maßnahmen zum Tourismus- und Kongressmarketing im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung durch. Die Maßnahmen werden kofinanziert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung „Investition in Ihre Zukunft“ der Europäischen Union.

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Global Communication Experts GmbH
Doris Palito Schneider | Julia Koch
Hanauer Landstraße 184, 60314 Frankfurt am Main
Tel.: + 49 (0)69 175371 -046/ -022
Fax: + 49 (0)69 175371 -047/ -023
presse.hessen-tourismus@gce-agency.com
www.gce-agency.com

Firmenportrait:

Über global communication experts:

Die Frankfurter Kommunikations- und Marketing-Agentur Global Communication Experts GmbH (GCE) hat sich auf Kunden in der Tourismus –und Lifestyle-Industrie spezialisiert und bietet PR-Dienstleistungen, Werbung, Corporate Publishing sowie generell Marketing & Sales Services an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.