Selbstbewusstsein trainieren - mit dem Online-Video-Training!

Veröffentlicht von: Lebensentfaltung
Veröffentlicht am: 18.12.2015 09:00
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Selbstbewusster werden in Präsentationen, Bewerbungsgesprächen, Kunden-Akquise, beim Ansprechen, in Familie und Freundeskreis und in Prüfungen.

Viel zu viele Menschen leiden unter mangelndem Selbstbewusstsein und dem Versagen in wichtigen Situationen ihres Lebens: Bewerbungsgespräche, jemand ansprechen, mündliche Prüfungen, Teambesprechungen, Kundenakquise, sogar in der Familie usw.

Dieses Versagen kommt von falschen Emotionen und Stressreaktionen, die die für das Denken verantwortlichen Gehirnbereiche blockieren und eine negative Körpersprache erzeugen. Das Ergebnis sind zittrige Hände, eine unsichere Stimme und vielleicht reden Sie dann Unsinn, die besten Argumente fallen Ihnen erst Stunden später ein. Die negative Körpersprache sorgt für Ablehnung und Misserfolg.

Selbstbewusstsein trainieren

Das neue Online-Training zum Selbstbewusstsein stärken (http://selbstbewusster-werden.org/selbstbewusstsein-training/) ist für die Veränderung von Emotionen in all diesen Schlüsselsituationen entwickelt worden. Es hilft Ihnen in weniger als 30 Tagen, Ihre bisherigen Stress- und Versagenssituationen zu verwandeln und mit positiven Emotionen "aufzuladen". Sie trainieren positives Fühlen und Verhalten. Die Problemsituationen werden zu Erfolgssituationen. Dafür ist die BRIGHT-Methode entwickelt worden, die beim selbstbewusster werden u.a. mit Elementen aus NLP und Mentaltraining unterstützt.

Dieses Selbstbewusstsein trainieren ist für Menschen, die ihre Lebenschancen nützen wollen, die auf effektivste und tiefste Weise mehr aus ihrem Leben machen wollen.

Aber auch gerade für Menschen, die sonst keine Hilfe in Anspruch nehmen würden, weil sie sich für ihr Problem schämen ist es als Online-Programm zum Selbstbewusstsein trainieren ideal. Es stellt auch eine "Brücke" für Menschen mit sozialen Ängsten dar.

BRIGHT steht für "Brain Reaction Interception and Generating new Habits Technique". Es ist eine Technik zum Abfangen und Umlenken falscher emotionaler Reaktionen hin zu neuen, automatisch abgerufenen emotionalen Gewohnheiten.

Die weiteren Pakete im 4-Monats-Video-Online-Training führen tiefer ins selbstbewusster werden. Sie umfassen auch die Lösung von hinderlichen Emotionen und Überzeugungen, die Definition eines starken Selbstbildes. Und in die authentisch selbstbewusste Wirkung auf andere, den "Fremdwert".

Schüchternheit und Prüfungsangst überwinden

Neben dem Selbstbewusstsein trainieren können Sie auch verwandte Themen verändern:
- Prüfungsangst überwinden (http://selbstbewusster-werden.org/pruefungsangst-ueberwinden/)
- Schüchternheit überwinden (http://selbstbewusster-werden.org/schuechternheit-ueberwinden-online-programm/)
Diese speziellen Trainings verwenden ebenfalls die BRIGHT-Methode.

Das in der Pressemitteilung veröffentliche Video ist entweder ein unglaublichen Zufall oder Schicksal. Denn Michael Kessler vom RBB kam zufällig vorbei, als Christoph Ulrich Mayer in freier Natur an seinem selbstbewusster werden Online-Training arbeitete und interviewte ihn in "Kesslers Expedition"!

Mehr zum Video-Online-Training aber auch zum Coaching, Tipps & Infos auf:

www.Selbstbewusster-werden.org (http://www.Selbstbewusster-werden.org)

Pressekontakt:

Lebensentfaltung
Christoph Mayer
Prof.-Messerschmitt-Str. 32 B 86159 Augsburg
0821 2429761
info@selbstbewusster-werden.org
http://www.selbstbewusster-werden.org

Firmenportrait:

Unsere Mission ist, Ihnen mit Trainings und Produkten zu helfen, Ihre Lebenschancen zu nützen und ein erfülltes Leben zu führen.

Christoph Ulrich Mayer:
Ich bin seit 15 Jahren parallel als Coach und als Projektleiter tätig. In dem Online-Trainingsangebot kommen jetzt beide Seiten zusammen: menschlich tiefgehende Veränderung einerseits und die technische Umsetzung für eine neue Form der Hilfe zur Persönlichkeitsentfaltung.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.