FICO und TSYS Bericht zu kritischen Faktoren, die Finanzinstitute für den Erfolg im digitalen Zeitalter beachten sollten

Veröffentlicht von: FICO
Veröffentlicht am: 18.12.2015 10:16
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - "Bring Your Own Persona" gilt als der beste Ansatz

FRANKFURT, Deutschland, und COLUMBUS, Georgia, USA, 16. December, 2015 - FICO (NYSE: FICO) gab heute die Veröffentlichung eines neuen, in Zusammenarbeit mit TSYS (NYSE: TSS) erstellten Berichts mit dem Titel "Interaktion mit dem Kunden: Warum sollten Finanzinstitute einem "Bring Your Own Person" Ansatz folgen?" bekannt.
Der Report legt dar, wie Finanzinstitute sich bei zunehmender Verbreitung mobiler Endgeräte, sozialer Medien und verbesserten Benutzerschnittstellen differenzieren können, indem sie ein Verständnis für die Präferenzen ihrer Kunden bei der digitalen Kommunikation und deren Bereitschaft, finanzielle Informationen über digitale Kanäle zu kommunizieren, entwickeln. Der Ansatz "Bring Your Own Persona" ("Miteinbeziehung der Persönlichkeit") macht es laut dem Report möglich, neue Segmente zu identifizieren. So können dieses nach Art ihrer digitalen Interaktionen sowie nach Vertrauensstufen der übermittelten Informationen klassifiziert werden.
Der Bericht befasst sich mit den Ergebnissen der TSYS German Consumer Payments Study 2015, einer primären Marktforschungsumfrage unter 500 deutschen Verbrauchern, die die wesentlichen Verbraucherpräferenzen bei der Interaktion mit Finanzinstituten identifiziert. Im Rahmen der Studie wurde festgestellt, dass sich die Präferenzen vieler Verbraucher bei Bankdienstleistungen vm herkömmlichen Zweigstellen-Service zu Online-Diensten verlagern. Über 50 Prozent der Befragten gaben an, ihre Bankgeschäfte vorzugsweise digital zu tätigen. Dieser Trend scheint mit zunehmender Popularität mobiler Bezahldienste in Zukunft noch zu steigen. Trotz dieser Veränderung schätzen Verbraucher es dennoch, wenn ihnen mehrere Bezahloptionen zur Verfügung stehen und es ihnen möglich ist zu entscheiden, wie sie bezahlen möchten.
"Finanzinstitute haben inzwischen erkannt, dass der traditionelle Ansatz bei der Kommunikation mit Karteninhabern nicht mehr zeitgemäß ist. Sich auf Daten, wie Einkommen, Alter und geografischen Standort zu verlassen, reicht im digitalen Zeitalter nicht mehr aus." sagte Jens Dauner, der die Geschäftstätigkeit von FICO in Deutschland leitet. "Die Kunden erwarten, dass Banken ihre bevorzugten Kommunikationskanäle, ihre Bereitschaft zur Mitteilung persönlicher Daten in unterschiedlichen Situationen und ihre Fähigkeit zur Durchführung von Transaktionen verstehen."
"Die Beziehung zwischen den Kunden und ihren Finanzinstituten befindet sich im Wandel. Es gibt dabei zwei wesentliche Faktoren: die zunehmende Nutzung und Annahmen automatisierender Technologien sowie Erkenntnisse aus der Datenanalyse.. Banken nutzen diese Daten um die Gewohnheiten und Präferenzen ihrer Kunden besser zu verstehen. In Kombination mit der Nutzererfahrung schafft dies dann einen echten strategischen Vorteil." sagte John Goodale, Group Executive, Product and Market Development, bei TSYS International.
Der Bericht endet mit vier Empfehlungen für Finanzinstitute, die einen "Bring Your Own Persona" Ansatz für die Interaktion mit ihren Kunden nutzen möchten.
Die Studie und den Report finden Sie online unter: www.tsys.com/byopde (http://www.tsys.com/byopde)

Über FICO
FICO (NYSE: FICO) ist ein führender Anbieter von Analytiksoftware, die Unternehmen in über 90 Ländern hilft, bessere Entscheidungen für höheres Wachstum, Rentabilität und Kundenzufriedenheit zu treffen. Die bahnbrechende Nutzung von Big Data und mathematischen Algorithmen zur Vorhersage von Verbraucherverhalten hat ganze Branchen verändert. FICO bietete Analytiksoftware und -werkzeuge an, die in zahlreichen Branchen zur Risikosteuerung, Betrugsbekämpfung, der Entwicklung profitablerer Kundenbeziehungen, Optimierung von Betriebsabläufen und der Erfüllung strenger staatlicher Vorschriften zum Einsatz kommen. Viele unserer Produkte werden branchenweit übernommen. Hierzu zählt auch FICO® Score, das Standardmaß für das Verbraucherkreditrisiko in den USA. Die FICO-Lösungen nutzen Open-Source-Standards und Cloud Computing für maximale Flexibilität, schnelle Umsetzung und Reduzierung der Kosten. Das Unternehmen hilft außerdem Millionen von Menschen, ihre persönliche Kreditsituation zu verwalten. Erfahren Sie mehr auf www.fico.com.

FICO ist ein Warenzeichen oder eingetragenes Warenzeichen der Fair Isaac Corporation in den USA und in anderen Ländern.

Über TSYS
Bei TSYS® (NYSE: TSS) sind wir der Überzeugung, dass bei Zahlungen der Mensch im Mittelpunkt stehen sollte - und nicht anders herum. Wir nennen dieses Credo "People-Centered Payments®" (Zahlungsverkehr, bei dem der Mensch im Mittelpunkt steht) und unterstützen heute Finanzinstitute, Unternehmen und Regierungen in mehr als 80 Ländern. Über NetSpend®, die zur TSYS-Unternehmnsgruppe gehört, bieten wir Verbrauchern die Möglichkeit und Freiheit, Bankgeschäfte komfortabel und sicher im Selfbanking durchzuführen. TSYS bietet darüber hinaus Dienstleistungen und Merchant Payment Acceptance für Kredit-, Debit- Prepaid-, Gesundheits- und andere Unternehmenslösungen an.
Die TSYS-Zentrale befindet sich in Columbus, im US-Bundesstaat Georgia, mit lokalen Niederlassungen in Nord- und Südamerika, EMEA und dem Raum Asien-Pazifik. TSYS ist Mitglied der The Civic 50 und war 2015 vom Ethisphere Magazin als eines der ethischsten Unternehmen der Welt nominiert. TSYS veröffentlicht auf seiner Website routinemäßig alle wichtigen Informationen. Für weitere Informationen besuchen Sie uns bitte auf www.tsys.com.

Pressekontakt:

Maisberger GmbH
Brigitte Galiger
Claudius-Keller-Straße 3c 80539 München
(089) 41 95 99-46
fico@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Firmenportrait:

Über FICO
FICO (NYSE: FICO), gegründet 1956, ist ein führender Anbieter von Predictive Analytics und Softwarelösungen für Entscheidungsmanagement. Das Büro in Deutschland wurde im April 2010 eröffnet. FICO nutzt Big Data und ausgereifte mathematische Algorithmen zur Erstellung hochwertiger Prognosen zum Kundenverhalten. Diese haben sich beispielsweise im Risikomanagement der Finanzindustrie fest etabliert. In mehr als 90 Ländern vertrauen Kunden aus verschiedenen Branchen auf FICO, wenn es darum geht, bessere Entscheidungen zu treffen, um die Rentabilität und die Kundenbindung zu steigern, Betrugsfälle und Kreditverluste zu verringern, regulatorische Vorgaben zu erfüllen, die Produktionsplanung und die Logistik zu optimieren und schnell Marktanteile aufzubauen. Die Lösungen integrieren Open-Source-Standards und sind sowohl als Installation vor Ort als auch in der Cloud verfügbar. Seit Januar 2015 gehört die TONBELLER AG - einer der führenden Anbieter von integrierten IT-Lösungen für Governance, Risk und Compliance (GRC) - zu FICO. Das Unternehmen entwickelt und implementiert auf Basis der Siron® Produktfamilie Lösungen zur Bekämpfung von Finanz- und Wirtschaftskriminalität, für das Risikomanagement sowie für Monitoring, Analyse und Reporting.

Weitere Informationen sind erhältlich unter: www.fico.com und www.tonbeller.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.