GSA Messgerätebau GmbH eröffnet neuen Online-Shop unter www.gsa-messgeraete.de

Veröffentlicht von: GSA Messgerätebau GmbH
Veröffentlicht am: 18.12.2015 16:37
Rubrik: Wissenschaft & Forschung


(Presseportal openBroadcast) - Die GSA Messgerätebau GmbH beschäftigt sich seit 1991 mit Arbeitsplatz-, Immissions- und Emissionsmessungen. Das Unternehmen entwickelt, produziert, verkauft und repariert chemische Messgeräte und Zubehör zur Bestimmung von schädlichen Stäuben, Gasen, Fasern und Dämpfen.

Neben selbst entwickelten Messgeräten werden auch vom Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) entwickelte Lizenzgeräte hergestellt.

Unter www.gsa-messgeraete.de finden interessierte Kunden sowohl kleine, akkubetriebene personengetragene Probenahmepumpen für die Gefahrstoffmessung am Arbeitsplatz wie das SG10-2 und das SG5100ex, als auch Geräte für die stationäre Probenahme wie das SG12 für Asbestfasermessungen nach VDI 3492 und ISO 14966 oder die Gravikon PM4-2 Probenahmepumpe zur Bestimmung von Dieselmotorenemissionen oder E+A Staub.

Seit Januar 2015 wird das Unternehmen unter einer neuen Geschäftsführung nach einem Umzug von Neuss nach Ratingen fortgeführt. Das neu errichtete Unternehmen wird am gleichen Standort wie die GSA Gesellschaft für Schadstoffanalytik mbH (www.gsa-ratingen.de) betrieben. Die GSA Gesellschaft für Schadstoffanalytik mbH hat über 25 Jahre Erfahrung in der Beratung zu Schadstoffen, bei der Probenahme von Materialien mit Verdacht auf Schadstoffe oder auch bei der Analyse bzw. Beurteilung von Schadstoffen wie Asbest, anorganischen Fasern und Stäuben.

Durch den Zusammenschluss beider Unternehmen unter einem Dach wird interessierten Kunden die einzigartige Kombination aus Kompetenzen in der Analytik und im Messgerätebau geboten.

Pressekontakt:

Brigitte Tomaschewski
Geschäftsführerin
GSA Messgerätebau GmbH
Christinenstr. 3
D-40880 Ratingen

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.