Break the Internet Kris and Kylie: Kardashians in Onepiece

Veröffentlicht von: Onepiece
Veröffentlicht am: 18.12.2015 16:48
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) - Die Reality-Stars Kylie und Kris Jenner teilen Bilder von sich in den Onepiece-Jumpsuits mit ihren insgesamt 90 Millionen Followern in den sozialen Netzwerken und bringen den Server des norwegischen Labels zum Absturz

London/Oslo, 18.12.2015 (sm) - Die Reality-Stars Kylie und Kris Jenner posteten am Donnerstagabend passend zu Weihnachten Fotos von sich in den kuscheligen Jumpsuits von Onepiece - und zwangen damit die Server des norwegischen Labels innerhalb von Sekunden in die Knie. Mit ihren insgesamt rund 90 Millionen Followern auf Instagram, Facebook, Twitter und Co teilten Mutter Kris (im Camouflage Onesie) und Model-Tochter Kylie (im Lusekofte Onesie in schwarz) nicht nur Fotos, sondern auch einen Rabatt-Code und den Link zur Homepage von Onepiece.

Serverüberlastung bei Onepiece
CEO und Co-Gründer bei Onepiece.com Thomas Adams erklärt, dass der Webshop nach der Veröffentlichung der Bilder innerhalb weniger Stunden über 1 Millionen Seitenaufrufe verzeichnete. "Wir haben schon mit einem Ansturm auf unsere Seite gerechnet, aber um ehrlich zu sein, haben wir es nicht so erwartet. Unsere Server haben der Menge nicht Stand gehalten. Die Website brach zusammen als kurz nach dem Post 100.000 Menschen versuchten innerhalb von 30 Sekunden auf unseren Online-Shop zu gelangen." Die von den Reality-TV-Stars, bekannt unter anderem aus der Serie "Keeping up with the Kardashians", getragenen Modelle gehörten zu den Bestsellern, andere Modelle waren innerhalb kurzer Zeit ausverkauft.

Onepiece ist als Pionier in Sachen Social Media Marketing bekannt. Als erste Marke entwickelten sie ein revolutionäres Bezahlsystem namens #SocialCurrency Online, welches es ermöglicht, soziales Following in einen Bargeld-Betrag für Online-Einkäufe umzuwandeln. Bis heute wurde ein Following von über 350 Milliarden aus 100 Ländern auf onepiece.com gegen Bargeld eingetauscht. Die Kampagne startete im September 2015.

Weitere Presseinfos unter http://www.comeo.de/pr/kunden/lifestyle/onepiece.html

Bildmaterial unter http://www.comeo.de/pr/kunden/lifestyle/onepiece/bildarchiv.html

Pressekontakt:

COMEO Dialog, Werbung, PR GmbH
Sarah Mikoleizik
Hofmannstr. 7a 81379 München
089-74888240
mikoleizik@comeo.de
www.comeo.de/onepiece

Firmenportrait:

ONEPIECE
Eine innovative Idee an einem faulen Sonntag: Die drei Norweger Thomas Adams, Henrik Nørstrud und Knut Gresvig kreierten den ersten Onepiece im Jahr 2007. Seit dem Verkaufsstart in 2009 ist das Start-Up Unternehmen stetig gewachsen und hat sich zu einer erfolgreichen Modefirma entwickelt. Onepiece setzt ausschließlich auf bequeme Materialien und Sweatshirt-Stoffe. Trends der aktuellen High-End-Mode beeinflussen die zwei Kollektionen pro Jahr, die gemeinsam von Art Direktoren und Designern entworfen werden, die mit Marken wie Tommy Hilfiger, ACNE und Bally zusammengearbeitet haben. Die Onepiece Jumpsuits sind unisex. Je nach Wahl der Konfektionsgröße (XXS bis XL) ändert sich der Style von sexy bis lässig. Zusätzlich zu den 150 verschiedenen Jumpsuits erweitern Hoodies, Sweatshirts, Hosen, Tops und Caps die Produktpalette von Onepiece. Weitere Informationen unter www.onepiece.com.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.