Stress und Burnout in der Arbeitswelt

Veröffentlicht von: Balance-Helpcenter der Sali Med GmbH
Veröffentlicht am: 20.12.2015 00:32
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Work-Life-Balance: Gleichgewicht zwischen Arbeit und Privatleben

In vielen Fällen sind die Ursachen für Stress und Burnout (http://www.balance-helpcenter.info/stress-und-burnout-in-der-arbeitswelt/) in der Arbeitswelt zu suchen. Zum Problem können Leistungsdruck und Arbeitsbelastung werden, wenn es dafür keinen entsprechenden Ausgleich gibt. Außerdem steigt die Zahl der Arbeitnehmer, die keinen pünktlichen Feierabend mehr kennen. Überstunden sind in vielen Betrieben nicht mehr die Ausnahme, sondern die Regel. Darüber hinaus wird erwartet, dass die Arbeitnehmer auch am Abend, am Wochenende oder sogar im Urlaub ständig erreichbar sind. Der damit verbundene Stress ist nicht zu unterschätzen. Erholungsphasen sind zu kurz oder gar nicht mehr vorhanden. Hier gilt es rechtzeitig gegenzusteuern. In diesem Zusammenhang ist nicht nur der Arbeitnehmer, sondern auch der Arbeitgeber gefordert.

Work-Life-Balance: Bei Stress und Burnout enorm wichtig für den Einzelnen

Stress und Überforderung (http://www.balance-helpcenter.info/category/stress-und-burnout-vermeiden/) führen nicht plötzlich, sondern schrittweise in einen Burnout. "Anfangs fühlt sich die betroffene Person noch besonders leistungsfähig und motiviert, später sinkt sowohl die Leistungsfähigkeit als auch die Motivation rapide ab. Niemand kann auf Dauer unter Strom stehen, ohne ein entsprechendes Gegengewicht zu schaffen. Pillen und Alkohol sind der falsche Weg. Wenn überhaupt, bringen sie nur kurzzeitige Entlastung. Anschließend wiegen die Probleme umso schwerer. Viel schlimmer noch, es ist gar nicht so selten, dass sich aus dieser Situation heraus eine Abhängigkeit entwickelt", so Petra Seiter, Geschäftsführerin der bundesweit organisierten Burnout Helpcenter.

Abschalten und Balance halten: Bei Burnout und Stress unerlässlich

Arbeitnehmer sollten die Möglichkeit haben, abzuschalten und zu entspannen. In diesem Zusammenhang kann es hilfreich sein, Entspannungstechniken zu erlernen. Sport ist ebenfalls ein hervorragendes Mittel, um von der Arbeit abzuschalten. Das Gleiche gilt für ein Hobby oder die Beschäftigung mit Freunden. Sind zusätzlich zu den Problemen auf der Arbeit Probleme mit der Familie vorhanden, verschärft sich die Überlastung der betreffenden Personen. Hier ist es umso wichtiger, geeignete Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Balance Helpcenter sind Anlaufstellen, in denen speziell ausgebildete Balance Experten bei Stress, Erschöpfung (http://www.balance-helpcenter.info) und Burnout professionell weiterhelfen.

Pressekontakt:

Balance-Helpcenter der Sali Med GmbH
Jürgen Loga
Maybachstr. 5 74245 Löwenstein
07130 - 4032540
mail@webseite.de
http://www.balance-helpcenter.info

Firmenportrait:

Das Balance-Helpcenter unterstützen Arbeitgeber bei der Thematik Psychische Gefährdung / Burnout und erstellen auch eine Gefährdungsbeurteilung. Um die Mitarbeiter auf der Führungsebene im Rahmen eines betrieblichen Gesundheitsmanagements für die Thematik Burnout zu sensibilisieren, sind Schulungen unerlässlich. Nur wer Symptome der physischen Erschöpfung erkennt, kann bereits bei den ersten Anzeichnen gegensteuern und Krankentage sowie Frustration, Depression und damit einen Burnout der Mitarbeiter vermeiden. Ganz zentral kommt es dabei auf einen motivierenden Führungsstil an. Und das kann man lernen, wie die Experten im Balance-Helpcenter wissen. Arbeitgeber brauchen ein starkes Netzwerk als Partner, damit betriebliches Gesundheitsmanagement gezielt gegen Ausfällen wegen Stress und Burnout wirken kann. Das Thema Burnout gewinnt zunehmend an Bedeutung.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.