COPD erhöht Herzinfarkt-Risiko

Veröffentlicht von: Supress
Veröffentlicht am: 21.12.2015 11:08
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Kardiologische Untersuchung empfehlenswert

sup.- Patienten mit einer chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) haben laut Informationen des Verbands Pneumologischer Kliniken (VPK) ein deutlich erhöhtes Risiko für einen plötzlichen Herztod. Diese Gefahr wird im Praxisalltag noch zu selten berücksichtigt. Dr. Thomas Voshaar, Vorstandsvorsitzender des VPK, empfiehlt deshalb insbesondere bei älteren Menschen mit COPD und bei fortgeschrittener Erkrankung eine gezielte kardiologische Untersuchung und gegebenenfalls eine Anpassung der Medikamente. Neben der Behandlung mit bronchienerweiternden Substanzen ist dann insbesondere auch ein entzündungshemmender Wirkstoff von Bedeutung, wie er z. B. in Kombinationspräparaten wie dem Inhalator Foster Nexthaler enthalten ist. "Wahrscheinlich wirken solche Kombinationsprodukte indirekt auch kardioprotektiv und senken damit das Risiko, als COPD-Patient zusätzlich eine Herzerkrankung zu entwickeln", erläutert Dr. Voshaar.

Pressekontakt:

Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22 40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Firmenportrait:

Supress ist ein Dienstleister für elektronisches Pressematerial zur schnellen und kostenfreien Reproduktion. Unsere Seiten bieten ein breites Spektrum an Daten und Texten zu Themen wie modernes Bauen, Umwelt, Medizin und Lifestyle. Passende Grafiken und Bilder stehen ebenfalls zur Verfügung. Unser Webauftritt ist für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkte optimiert. Bei Abdruck wird die Zusendung eines Belegexemplars erbeten.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.