Neue Agenturmarke: Weitclick heißt jetzt oddity

Veröffentlicht von: oddity GmbH
Veröffentlicht am: 21.12.2015 16:48
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - Nach 15 Jahren stellt sich die Kommunikationsagentur zum Jahreswechsel mit einem neuen Namen und neuer Ausrichtung zukunftsorientiert auf.

Stuttgart/Berlin, 21. Dezember 2016. Weitclick hat einen neuen Namen. Um dem Wachstum und den gestiegenen Herausforderungen an die integrierte, digitale Markenführung in einem internationalen Umfeld gerecht zu werden, startet die Agentur nach 15 Jahren mit dem Namen oddity (http://www.oddity.agency/) ins neue Jahr. "Wir mögen nicht nur das Wort oddity in seinem Klang, sondern auch seine vielen Bedeutungen: von der Kuriosität und Eigenartigkeit bis zur Ausgefallenheit", erklärt Simon Umbreit, Mitbegründer und Geschäftsführer von oddity. "Und wir sind überzeugt, dass dieses Branding gut zu uns passt und unsere Entwicklung von einer reinen Digitalagentur zu einer agilen Kommunikationsagentur besser transportiert. Wir glauben, dass wir oddity zu einer starken, eigenständigen und ungewöhnlichen Agenturmarke entwickeln können."

oddity. A Moving Identity.
Ein fest definiertes Logo gibt es für oddity ebenso wenig wie es den einzig richtigen Weg gibt. Stattdessen können die vielfältigen Schriftschnitte der Hausschrift oddityModule spielerisch miteinander kombiniert werden, um damit die Flexibilität, Wandlungsfähigkeit und die Experimentierfreude der Agentur darzustellen.

Zusätzlich gibt es die Kurzform ODT, unter diesem Label und der URL www.buy-odt.com (http://www.buy-odt.com) vermarktet die Agentur zukünftig eigene Produktkollektionen. Im Startsortiment finden sich Textilprodukte für Erwachsene, Kinder und Babys aus fairer Produktion. "Unser Corporate Design besteht im Kern aus unserer eigenen Schrift in unterschiedlichen Schnitten. Mit dem Label ODT wollen wir uns kreativ austoben und unsere Marke lebendig und spürbar machen", sagt Florian Niethammer, Geschäftsführer Kreation bei oddity.

Neue Ausrichtung und Struktur
Bereits seit Anfang 2015 arbeitet die Agentur stark an ihrer Ausrichtung und Struktur. Man wollte ein zukunftsfähiges Modell finden, welches nicht allein durch die Inhaber geprägt ist, sondern auf Partnerebene funktioniert und dadurch skalierbar und nachhaltig ist. Im Zuge dessen war eine der ersten Maßnahmen die Benennung der erweiterten Geschäftsführung aus den eigenen Reihen heraus: Eva Reitenbach übernahm gemeinsam mit Simon Umbreit die Leitung des Berliner Standorts, der Kunden wie BRUNNEN, Krombacher / Dr Pepper, OBI, Tchibo, The Walt Disney Company Germany, WWF Deutschland und XING betreut. Es folgte mit Janine Nemec und Nico Astfalk die Etablierung von zwei weiteren Führungskräften in Stuttgart. Sie leiten gemeinsam mit Florian Niethammer und den Gründern Frank Boegner und Simon Umbreit die Geschäfte am Gründungstandort. Aktuell betreuen dort zwei Units Kunden wie Bauknecht, dm-drogerie markt, Esselte Leitz, FEIN, Schneider Schreibgeräte und TRUMPF.

"Unsere Entwicklung der letzten Jahre ist eigenfinanziert und Nährboden für konstantes und nachhaltiges Wachstum aus eigener Kraft heraus", sagt Frank Boegner, Mitbegründer und Geschäftsführer von oddity. "Die jetzige Struktur und unser neuer Name zeigen, dass wir agil, sprich anpassungs- und wandlungsfähig sind und unsere Zukunft proaktiv gestalten statt zwingend das fortzusetzen, was in der Vergangenheit erfolgreich war. Dabei möchten wir uns selbst nicht überinszenieren und zu wichtig nehmen, sondern authentisch bleiben. Denn eigentlich mögen wir nichts weniger als Agenturauftritte, Agenturphilosophien oder Agenturgebote."

15 Jahre Agenturgeschichte
Mit mittlerweile 120 Mitarbeitern im Agenturgeschäft und 160 Beschäftigten in der Gruppe einschließlich der Schwestergesellschaften Neue Bewegung und Commerce Connector ist Weitclick, jetzt oddity, zu einer relevanten Agenturgröße in Deutschland geworden, insbesondere unter den unabhängigen Agenturen. Und 2015 war ein besonders erfolgreiches Jahr: Im Social Media Bereich konnten die Berliner Tchibo und OBI überzeugen, außerdem Krombacher und in Stuttgart TRUMPF und Bauknecht als neue Kunden gewinnen. Für dm-drogerie markt, den oddity im achten Jahr als digitale Leadagentur betreut, ging der Online-Shop live und auf Facebook konnte die 2 Millionen-Fan-Marke geknackt werden.

Agentursteckbrief:
_ 2000 Gründung von Weitclick in Kornwestheim durch Simon Umbreit (damals 19) und Frank Boegner (damals 22). Kunden in der Startphase waren Herma, first e-Bank, PBS Network, Salamander / Lurchi, Sparkassen Broker.
_ 2004 Umzug nach Stuttgart mit einem ca. 5-köpfigen Team. Weitere Kunden: BRUNNEN, Sigel, Ströer Gruppe, WWF.
_ 2007 Marc Bürkle steigt als Geschäftsführer und Partner ein.
_ 2008 Ausgründung im Bereich Film: Neue Bewegung geht als separate GmbH unter der Leitung von Christian Gölz an den Start.
_ 2009 Die Agentur zählt inzwischen ein knapp 35-köpfiges Team. Weitere Kunden sind dm drogerie-markt, Esselte Leitz, Schneider, FEIN. Der Bereich "Where to buy Solutions" wird eine eigene GmbH und trägt den Namen Commerce Connector. Die Leitung übernimmt Marc Bürkle.
_ 2012 Mittlerweile sind 80 Mitarbeiter an Bord. Ein neuer Standort in Berlin wird eröffnet. Florian Niethammer steigt als Geschäftsführer und Partner ein.
_ 2015 Wachstum auf 120 Mitarbeiter und Etablierung einer neuen Leitungsstruktur mit weiteren Geschäftsführern: Eva Reitenbach (Berlin), Janine Nemec und Nico Astfalk (Stuttgart). Neukunden wie OBI Disney, Krombacher, Tchibo, Bauknecht, Trumpf, und Xing werden gewonnen.
_ 2016 Neuer Name: oddity und Start des Labels ODT mit eigenem Online-Shop unter http://www.buy-odt.com .

Pressekontakt:

KOSCHADE PR
Helene Paulmichl
Kellerstraße 27 81667 München
+49 (0)89 / 55066854
helene@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Firmenportrait:

Über oddity:
oddity ist eine unabhängige Kommunikationsagentur mit digitalem Schwerpunkt. Gegründet im Jahr 2000 zählt oddity (vormals Weitclick) heute 120 Mitarbeiter in Stuttgart und Berlin. Das interdisziplinär arbeitende Team entwickelt kreative Kommunikationsstrategien für namhafte Auftraggeber. Dabei hat es sich die Agentur zum Ziel gesetzt agil und unkonventionell zu arbeiten - auf Augenhöhe mit Kunden und Mitarbeitern. Die Leistungsbereiche umfassen Markenführung mit digitalem Schwerpunkt, Social Media, UX Design, Mobile Marketing, Webtechnologie und E-Commerce.
Zu den Kunden zählen unter anderem Bauknecht, BRUNNEN, dm-drogerie markt, Esselte Leitz, FEIN, Krombacher / Dr Pepper, Schneider Schreibgeräte, Tchibo, The Walt Disney Company Germany, TRUMPF, WWF Deutschland und Xing.
Weitere Informationen unter http://www.oddity.agency/

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.