Pferdeanhänger-Zugfahrzeug SSangYong Rexton W auf Mit-Pferden-reisen.de

Veröffentlicht von: www.mit-pferden-reisen.de
Veröffentlicht am: 21.12.2015 18:16
Rubrik: Logistik & Verkehr


(Presseportal openBroadcast) - SsangYong Rexton W: Zugstarkes SUV mit abgesofteter Geländeoptik

Hamburg, 21. Dezember 2015 - Das Modell Rexton W gilt als das Flaggschiff des koreanischen Automobilherstellers. Das SUV bietet eine umfangreiche Serienausstattung und mit seinen 2,6 Tonnen Anhängelast genug Zugkraft für schwerere Lasten. www.Mit-Pferden-reisen.de (http://www.mit-Pferden-reisen.de) hatte das Top-Modell SSangYong Rexton W Sapphire im Test.

Optisch tritt der Ssangyong Rexton recht mächtig auf: Mit Abmessungen von 4,75 m Länge, 1,90 m Breite (ohne Außenspiegel) und 1,84 m Höhe gehört er zu den voluminöseren SUV-Modellen.

Auch die großen 18-Zoll Räder mit innen schwarz gefärbten Alufelgen tragen zu dem athletischen Image bei. Ebenfalls lobenswert: Die schwarzen Schürzen vorne und am Heck, letztere vermeidet beim Ankuppeln von Anhängern unschöne Kratzer in der in Wagenfarbe lackierten Stoßstange.

Großzügiges Interieur

Über Trittbretter gelangen auch kleinere Personen einfach auf die bequemen heizbaren Lederpolster, von denen aus Fahrer sowie Beifahrer eine sehr gute Rundumsicht haben und die gemütlich genug auch für lange Reisen sind. Der Fahrersitz ist elektrisch verstellbar und verfügt über eine Memory-Funktion mit Komforteinstieg.

Flexible Platzgestaltung für Reitergepäck

Sehr flexibel ist der Laderaum: Die kleinste Variante hinter der ausgeklappten dritten Sitzreihe bietet 250 Liter, mit komplett umgeklappten Sitzen rund 2.000 Liter. Der Kofferraum hat eine Filzteppichverkleidung, die schallisolierend wirkt, aber gerade für den Transport von üblichem Pferdebedarf wie Futtersäcken oder mitfahrenden langhaarigen nicht sehr reinigungsfreundlich ist.

Gemütliche Fahrt

Zwar kommt der Wagen dank dem ordentlichen Drehmoment von 190 Nm bei 1.000 Umdrehungen/Minute beim Anfahren gut von Fleck, bei Beschleunigungen in höheren Geschwindigkeiten scheint für den mit rund zwei Tonnen Leergewicht relativ schweren Wagen die Motorisierung mit 155 PS des 2-Liter Mercedes-Lizenzmotors ein wenig knapp bemessen.

Sicheres Zugfahrzeug

Die komfortablen Anhängelast von 2,6 Tonnen lassen Pferdebesitzer aufmerken - ist dies doch eine Größenordnung, für die andere Herstellern deutlich mehr zur Kasse bitten. Verzichtet man also auf etwas Spritzigkeit, ist der Rexton als Zugfahrzeug für Pferdeanhänger eine gute Wahl.
Situationsabhängig kann der Fahrer zwischen Hinterradantrieb und Vierradantrieb wählen. Auch eine elektrisch zuschaltbare Geländeuntersetzung steht zur Verfügung, die dem (Turnier)Reiter im Zugbetrieb mit Pferdeanhänger auf schlechten Bodenverhältnissen zusammen mit den 25 Zentimetern Bodenfreiheit die Sicherheit gibt, auch dickeren Matsch sicher zu durchpflügen.

Fazit

Für Reiter und Reiterinnen, die ihre größeren Vierbeiner in einem schweren Anhänger mit 2,4 oder 2,6 Tonnen Gesamtgewicht transportieren, ist der SSangyong Rexton W ein geräumiges, großzügig ausgestattetes Zugfahrzeug. Der Rexton punktet mit einem fairen Preis ab rund 27.000 Euro. Dafür muss man jedoch ein paar Abstriche in der Agilität in Kauf nehmen.

Weitere Informationen auf www.Mit-Pferden-reisen.de (http://www.mit-Pferden-reisen.de)

Der komplette Bericht ist auf www.Mit-Pferden-reisen.de (http://www.mit-Pferden-reisen.de) veröffentlicht. Dort finden die Leser außerdem an die 90 Testberichte zu Pferdeanhängern und Zugfahrzeugen, Reiterreisen und Wanderreitgebieten sowie viele weitere interessante Themen für mobile Reiter und Pferde.

Pressekontakt:

JESSEN-PR
Doris Jessen
Brunskamp 5f 22149 Hamburg
040 672 17 48
jessen@mit-pferden-reisen.de
http://www.jessen-pr.de

Firmenportrait:

Mit-Pferden-reisen ist seit Juli 2010 Deutschlands umfangreichstes Online-Portal für mobile Reiter und Pferde: Mittlerweile sind rund 90 unabhängige Testberichte über Pferdeanhänger und Zugfahrzeuge sowie Zubehör aller Art online abzurufen und werden regelmäßig erweitert.
Weitere Schwerpunkte neben dem Thema Pferdeanhänger und Pferdetransport sind die Bereiche Aus- und Wanderreiten, sei es fürs Wochenende oder einen längeren Reiturlaub in Deutschland oder im Ausland.

93 Prozent der Portalbesucher haben mindestens ein eigenes Pferd, 60 Prozent fahren regelmäßig zu Turnieren oder in entferntere Ausreitregionen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.