Call for Speakers: Referenten können Themen für das deutschsprachige Weiterbildungsprogramm "powered by GCB" auf der IMEX 2016 einreichen

Veröffentlicht von: GCB German Convention Bureau e.V.
Veröffentlicht am: 21.12.2015 18:16
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Referenten können sich bis zum 6. Januar 2016 mit Themenvorschlägen für eine Präsentation bei den GCB-Seminartagen auf der IMEX 2016 bewerben

Die Messe "IMEX - incorporating Meetings made in Germany", die vom 19. bis zum 21. April 2016 in Frankfurt stattfindet, bietet an den drei Messetagen ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm. Referenten können ab sofort Themen für einen Vortrag im Rahmen des deutschsprachigen Weiterbildungsprogramms "powered by GCB" einreichen. Informationen unter http://www.imex-frankfurt.de/programm/referentenregistrierung/#berdasIMEXWeiterbildungsprogramm

Frankfurt am Main, 21. Dezember 2015. Vom 19. bis zum 21. April 2016 findet die Messe IMEX in Frankfurt/Main statt. Teil des umfangreichen Weiterbildungsprogramms an den drei Messetagen sind deutschsprachige Seminare "powered by GCB", die sich an deutschsprachige Messebesucher richten und durch das GCB German Convention Bureau e.V. mitorganisiert werden. Bis zum 6. Januar 2016 haben Experten Gelegenheit, ein Thema einzureichen und sich um einen Platz als Referent zu bewerben.

Im Jahr 2016 richtet das Weiterbildungsprogramm den Fokus auf insgesamt zehn Themen, u.a. aus den Bereichen Neue Technologien, Marketing und Social Media, Kreatives Lernen, Trends und Forschung, Nachhaltigkeit sowie allgemeine Branchenthemen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf "Co-Creation" und "Sharing Economy" sowie ihre Auswirkungen auf die globale Tagungs- und Kongressbranche.

Dafür bietet die IMEX mehrere Formate: Neben klassischen Vorträgen an verschiedenen Orten in der Messehalle sind kleine "Campfire"-Diskussionen im intimen Rahmen geplant, es wird "Hot Topic Tables" geben, an denen sich Kleingruppen über spannende aktuelle Themen austauschen, sowie eine Präsentation branchenrelevanter Forschungsergebnisse im "Research Pod".

Die Bewerbungen für Vorträge bei dem deutschsprachigen Weiterbildungsprogramm "powered by GCB" sind ausschließlich online möglich: Interessierte sind eingeladen, das Formular auf der IMEX-Website http://www.imex-frankfurt.de/programm/referentenregistrierung/#Bewerbungen auszufüllen.

Matthias Schultze, Geschäftsführer des GCB, betont: "Das deutschsprachige Weiterbildungsprogramm stellt für das GCB als strategischen Partner der IMEX eine ideale Möglichkeit dar, in der gesamten Breite der deutschen Tagungs- und Kongressbranche Impulse zu setzen und Themen zu diskutieren, die der positiven Weiterentwicklung der Branche dienen."

Zu den rund 14.000 Besuchern der Messe - darunter rund 4.000 aus deutschsprachigen Ländern - zählen Veranstaltungsplaner aus Unternehmen, Verbänden sowie Event- und Incentive-Agenturen. Referenten des IMEX Weiterbildungsprogramms profitieren außerdem von der Einbindung in die PR-Maßnahmen der IMEX und des GCB.

Pressekontakt:

GCB German Convention Bureau e.V.
Birgit Pacher
Kaiserstr. 53 60329 Frankfurt
+49 69 - 24293013
info@gcb.de
http://www.gcb.de

Firmenportrait:

GCB German Convention Bureau e.V.
Aufgabe des GCB German Convention Bureau e.V. ist es, die Positionierung Deutschlands als eine weltweit führende und nachhaltige Kongress- und Tagungsdestination zu sichern und weiter auszubauen.

Als Impulsgeber für Innovationsthemen in der Tagungs- und Kongressbranche bietet das GCB seinen Mitgliedern hochwertige Marktforschungsdaten. Durch die Entwicklung von zielgruppenspezifischen Marketingaktivitäten ist das GCB in den internationalen Märkten sowie national präsent und fördert die Mitglieder und Partner bei der Vermarktung ihres Angebotes.

Rund 170 Mitglieder repräsentieren über 430 Betriebe und zählen zu den führenden Hotels, Kongresszentren, Locations, städtische Marketingorganisationen, Veranstaltungsagenturen sowie Dienstleister aus der deutschen Tagungs- und Kongressbranche. Preferred Partner des GCB sind das Hamburg Convention Bureau sowie die KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig - Partner der Kongressinitiative do-it-at-leipzig. Als Strategische Partner unterstützen die Deutsche Lufthansa, Deutsche Bahn und die DZT Deutsche Zentrale für Tourismus die Arbeit des GCB.

Online-Suche nach Tagungskapazitäten, Newsletter, Deutschland-Guide, Informationen zu Green Meetings, einen CO2-Rechner für Veranstaltungen und vieles mehr unter www.gcb.de.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.