Auslagerung - Ausfinanzierung - moderne Zusagen

Veröffentlicht von: Wolters Kluwer Deutschland GmbH
Veröffentlicht am: 21.12.2015 19:08
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Neuer Leitfaden bAV: Zukunft der Direktzusage

Die Direktzusage ist gemessen an den Deckungsmitteln der betrieblichen Altersversorgung (bAV) der mit Abstand bedeutendste Durchführungsweg. Die Situation ist ambivalent: Einerseits spielt dieser Durchführungsweg aus verschiedenen Gründen bei Neueinrichtungen kaum mehr eine Rolle. Andererseits sind der Bestand an Direktzusagen und die hierin liegenden Probleme der Unternehmen so immens und so komplex, dass Unternehmen händeringend nach Lösungen suchen. Deshalb wird dieser Durchführungsweg die Praxis mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit noch viele Jahre beschäftigen.

Vor allem der bAV-Berater ist bei bestehenden Direktzusagen enorm gefordert

Die Frage nach der Zukunft der Direktzusage drängt sich vor diesem Hintergrund förmlich auf. Werden bestehende Zusagen nur noch "abgewickelt"? Wie kann dies konkret erfolgen? Wie sehen moderne Zusagen aus? Lösungsszenarien für Probleme mit Direktzusagen sind vielfach mehrdimensional und Ergebnis einer eingehenden Analyse der individuellen Firmensituation. Ein Ansatz, der mit hoher Regelmäßigkeit in den Ring geworfen wird, ist "die Auslagerung der Pensionsrückstellungen".

Neuer Leitfaden von Wolters Kluwer gibt Antworten

Ziel dieses bei Wolters Kluwer erscheinenden Leitfadens ist es, einen Ausblick für den künftigen Umgang mit Direktzusagen zu geben. Dabei wird eingangs der Durchführungsweg Direktzusage dargestellt und seine Entwicklung skizziert. Schließlich ist die Direktzusage der Ausgangspunkt der ganzen Auslagerungsdiskussion. Und wie so oft gilt auch hier: Man kann die Gegenwart nur verstehen, wenn man auch die Vergangenheit kennt.

Der Leitfaden beschränkt sich allerdings bewusst nicht isoliert auf die Auslagerung von Direktzusagen. Er wurde weiter gefasst und um Alternativen zur Auslagerung, wie z. B. die Ausfinanzierung, ergänzt. Denn die Auslagerung im Sinne eines Wechsels des Durchführungsweges stellt nicht immer und zwingend die beste Lösung für ein Unternehmen dar.

Jetzt bestellen und noch schnell den Subskriptionspreis sichern!

Weitere Informationen zur Broschüre sowie die Bestellmöglichkeit finden Sie im Online Shop von Wolters Kluwer (http://shop.wolterskluwer.de/wkd/product/78113000) .

Pressekontakt:

Wolters Kluwer Deutschland GmbH
Ilka Döring
Feldstiege 100 48161 Münster
02533-9300-390
idoering@wolterskluwer.de
http://www.versicherungspraxis24.de/

Firmenportrait:

Über www.versicherungspraxis24.de

VersicherungsPraxis24 - das Portal für Versicherungsprofis. Hier erhalten Vermittler ihr komplettes Handwerkszeug in nur einem Portal. Ob mit Fachbeiträgen, Gesetzen & Urteilen oder täglichen News - das Expertenteam stellt alles Wissenswerte aus der Versicherungs- und Finanzbranche kompakt und verständlich zusammen. Diverse praxisnahe Arbeitshilfen & Serviceangebote runden das Portfolio ab.

Über Wolters Kluwer

Der Wissens- und Informationsdienstleister Wolters Kluwer bietet in Deutschland insbesondere in den Bereichen Recht, Wirtschaft und Steuern fundierte Fachinformationen in Form von Literatur, Software und Services für den professionellen Anwender. Hauptsitz von Wolters Kluwer in Deutschland ist Köln, hier beschäftigt das Unternehmen an über 20 Standorten rund 1.200 Mitarbeiter.

Weitere Informationen finden Sie unter www.wolterskluwer.de

Wolters Kluwer in Deutschland ist Teil des internationalen Informationsdienstleisters Wolters Kluwer n.v. mit Sitz in Alphen aan den Rijn (Niederlande), der bei einem Jahresumsatz (2014) von 3,7 Milliarden Euro weltweit rund 19.000 Mitarbeiter beschäftigt und Kunden in über 170 Ländern bedient. Die Aktien sind an der Euronext Amsterdam (WKL) gelistet, außerdem werden sie in der AEX und im Euronext 100 Index geführt. In den Vereinigten Staaten wird die Aktie in Form eines Sponsored Level 1 Amercian Depositary Receipt (ADR) Programms auf dem Over the Counter-Markt gehandelt (WTKWY).

Weitere Informationen finden Sie unter: www.wolterskluwer.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.