Siebtechnik steigert Qualität von Kunststoffproduktion

Veröffentlicht von: J. Engelsmann AG
Veröffentlicht am: 21.12.2015 19:32
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) - Siebmaschine schützt bei Silobefüllung

Der Ludwigshafener Spezialist für Schüttgutprozesse J. Engelsmann AG hat im Bereich Siebtechnik einen Großauftrag von sieben Vibrationssiebmaschinen zur Schutzsiebung von PVC-Pulver erfolgreich abgeschlossen. Die Tankwagensiebe des Modells TWS 800 werden zur Gewährleistung einer hochwertigen Produktqualität bei der Rohstoffbelieferung von Silos eines international tätigen Kunststoffherstellers aus Süddeutschland eingesetzt.

Um bei der Weiterverarbeitung des angelieferten PVC-Pulvers zu hochwertigen Kunststoffprofilen Produkt-Chargen und Produktionsanlagen nicht zu verunreinigen, werden durch eine vorgelagerte Schutzsiebung in die Rohstofflieferungen gelangte Fremdkörper vor der Silobefüllung entfernt.

Die Schutzsiebung erfolgt zwischen den Silozügen und den Vorratssilos. Hierfür werden die Tankwagensiebe des Siebtechnik Herstellers Engelsmann dazwischengeschaltet. Angekoppelt an die Förderleitung des Silo-LKW gelangt das PVC-Pulver durch pneumatische Druckförderung in die Edelstahl ausgeführten Kontrollsiebmaschinen. Um eine vollständige Aussiebung von Verunreinigungen sicherzustellen, ist unterhalb des Siebgewebes ein Magnetabscheider installiert, um auch feinste Metallpartikel auszuschleusen. Das PVC-Pulver wird nach dem Siebvorgang durch eine angeschlossene bauseitige Steigförderleitung in das Vorratssilo gefördert. Da die Siebtechnik mobil eingesetzt wird, sind die Tankwagensiebe mit einem Fahrgestell ausgestattet und können schnell und unkompliziert über einen Stromanschluss in Betrieb genommen werden.

Dank der mit CE-Kennzeichnung gelieferten Siebtechnik ist der Hersteller von Kunststoffprofilen jetzt in der Lage, die Qualität aller Rohstofflieferungen zu kontrollieren, eine Lieferanteneinschätzung vorzunehmen und mangelhafte Rohstofflieferungen transparent zu machen.

Die Siebtechnik Lösung von Engelsmann ist gasdicht bis 2 bar und schafft eine Durchsatzleistung von 30 t/h. Bei Bedarf werden die TWS-Vibrationssiebe mit GMP-Ausführung auch in Bereichen mit hohen Hygieneanforderungen oder als ATEX-Version in explosionsgefährdeten Zonen eingesetzt.

Hier erhalten Sie mehr Informationen zur Engelsmann Siebtechnik (http://www.engelsmann.de/produkte/siebtechnik.html)

Pressekontakt:

J. Engelsmann AG
Christian Wernicke
Frankenthaler Straße 137-141 67059 Ludwigshafen
+49(0)621-59002-27
wernicke@engelsmann.de
http://www.engelsmann.de

Firmenportrait:

Über Engelsmann:
Die J. Engelsmann AG mit Sitz in Ludwigshafen am Rhein ist ein weltweit agierender Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für die
Schüttgutindustrie. Engelsmann hat sich auf die Entwicklung, Fertigung und den Vertrieb von Siebmaschinen und Anlagen rund um die Befüllung und
Entleerung von Big Bags für Schüttgutprozesse der chemischen, pharmazeutischen, kunststoffverarbeitenden und Lebensmittelindustrie spezialisiert.
Über ein ausgedehntes Netz an Handelshäusern und Vertriebsbüros ist Engelsmann derzeit in 33 Ländern weltweit vertreten

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.