Neues Lehrgang "Bachelor Lebensmittelverfahrenstechnik" online

Veröffentlicht von: Informatikbüro Kühnlein
Veröffentlicht am: 22.12.2015 16:24
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) - Das Fernstudium Bachelor Lebensmittelverfahrenstechnik wurde neu auf dem Portal www.fernstudium.school aufgenommen.

Die Verfahrenstechnik ist eine interdisziplinäre Ingenieurwissenschaft, die die Denkweise des Chemikers und Physikers mit der des Ingenieurs verbindet. Die Lebensmittelverfahrenstechnik beschäfttigt sich sowohl mit der Herstellung als auch das Haltbarmachen von Lebensmitteln. Beide sind grundsätzlich durch verfahrenstechnische Prozesse gekennzeichnet. Als Ingenieur der Lebensmittelverfahrenstechnik entwickeln Sie Verfahren zur mechanischen und thermischen Verarbeitung von Nahrungsmitteln sowie deren Werterhaltung durch geeignetes Verpacken.

Weiterführende Informationen zu diesemStudiengang finden Sie unter http://www.fernstudium.school/bachelor-lebensmittelverftechnik_fh.htm

Ein Fernstudium ist für viele Erwachsene die einzige Möglichkeit, sich berufsbegleitend zu bilden. Ein staatlich zugelassenes Fernstudium bietet für viele die optimale Möglichkeit der Weiterbildung.

Auf http://www.fernstudium.school haben Sie die Möglichkeit, sich unverbindlich und kostenlos Informationsmaterial über einzelne Lehrgänge zusenden zu lassen.

Pressekontakt:

Informatikbüro Kühnlein
Heideweg 1 - 91166 Georgensgmünd
Tel.: 09172/7003393 - Fax: 09172/7003394
Email: presse@jkinformatik.de

Firmenportrait:

Das Informatikbüro Kühnlein bietet als Betreiber des Portals
http://www.fernlehrgang.org weitaus mehr als nur eine Online-Platform
für Weiterbildung. Besonders mit dem dem kostenlosen Newsletter werden
die Interessenten über aktuelle Neuigkeiten im Fernlehrsektor
informiert. Durch den permanenten Kontakt zu zahlreichen
Fernunterrichts-Anbietern wird die Aktualität der Informationen
sichergestellt.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.