Die Heilung der Königin und anderes - EDITION digital veröffentlicht weitere Bücher von Renate Krüger

Veröffentlicht von: PRSeiten - der Presse- und Social-Media-Verteiler
Veröffentlicht am: 27.12.2015 16:33
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


4 E-Books von Renate Krüger
(Presseportal openBroadcast) - GODERN bei Schwerin - Was bedeutet eigentlich Empfindsamkeit? Und wann genau war das Zeitalter der Empfindsamkeit? Zu einer spannenden Reise in die Kunst und Kultur des späten 18. Jahrhunderts in Deutschland lädt die Schweriner Schriftstellerin Renate Krüger in ihrem Buch ,,Das Zeitalter der Empfindsamkeit" ein, das jetzt mit fünf weiteren E-Books bei der EDITION digital wieder erschienen ist. Und es lohnt sich, an dieser kenntnisreichen Reise teilzunehmen, hat diese relativ kurze Kulturperiode doch viele interessante Einzelheiten zu bieten. Den Beweis dafür tritt die Autorin mit aussagekräftigen Beispielen aus Literatur und Gartenkunst, aus Lebensgewohnheiten und Kunsthandwerk sowie aus bildender Kunst und Musik an. Und vom ,,Triumph der Empfindsamkeit" schrieb übrigens kein Geringerer als der Weimarer Dichterfürst Goethe - allerdings in spöttischer Weise.

Aber wie anders soll man auch eine verheiratete Königin von ihrer sentimentalen Schwäche für einen in ihr Abbild verliebten Prinzen heilen? Mehr dazu und über das prinzliche Reisegepäck der Illusionen ab Seite 187. Neben dieser verdienstvollen Wiederauflage des erstmals 1972 bei Koehler & Amelang in Leipzig publizierten Bandes sind von Renate Krüger jetzt auch ,,Clownschule" - eine besondere Geschichte über einen besonderen Ort in Mecklenburg -, ,,Das Schloss im Feuerschein" über Ereignisse aus der Geschichte des Schweriner Schlosses und die Annäherungen an ihre Heimat ,,Mecklenburg. Wege eines Landes" sowie die tagebuchartige Gewinn-und-Verlustrechnung ,,Paradiesgärtlein" und ,,Saat und Ernte des Joseph Fabisiak" erschienen - der lebenskluge Romans eines Spießers zwischen Geschäft und Religion. Alle Titel sind unter www.ddrautoren.de, bei Weltbild, Apple, Google und Amazon als E-Book zu haben.

Renate Krüger wurde am 23. Juli 1934 in Slamen bei Spremberg in der Niederlausitz als Tochter eines Baumeisters und einer Verwaltungsangestellten geboren. 1939 zog die Familie nach Schwerin um, wo sie 1941 bis 1954 die Schule besuchte und 1949 in die katholische Kirche eintrat. Nach dem Studium der Kunstgeschichte und der klassischen Archäologie in Rostock arbeitete sie am Staatlichen Museum Schwerin, verlor diesen Arbeitsplatz jedoch 1965 aus politischen Gründen. Nachdem sie von 1966 bis 1971 am Institut für Denkmalpflege Schwerin tätig war, macht sich Renate Krüger seit Anfang der siebziger Jahres des vorigen Jahrhunderts als Publizistin und Schriftstellerin einen Namen, schreibt Sachbücher und biografische Romane. Nach der Wende 1989 arbeitete sie im Stab des ersten Landtagspräsidenten am Aufbau der parlamentarischen Demokratie in Mecklenburg-Vorpommern mit. Ende dieses Jahres wurde sie mit dem Siemerling-Sozialpreis des Dreikönigsvereins Neubrandenburg ausgezeichnet. Die 81-jährige Publizistin habe sich in herausragender Weise um die soziale und kulturelle Entwicklung von Mecklenburg-Vorpommern verdient gemacht, teilte der Verein dazu mit. Krüger habe durch ihren katholischen Glauben in der DDR viele Benachteiligungen hinnehmen müssen, sei aber ihren eigenen Weg gegangen. Nach der Wende habe sie entscheidende Denkanstöße für die kulturelle und historische Identität gegeben, erklärte Vereinsvorsitzender Rainer Prachtl. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis, der an eine sozial engagierte Familie von Apothekern, Ärzten und Kaufleuten erinnert, wird 2016 übergeben.

Die vor 20 Jahren von Gisela und Sören Pekrul gegründete EDITION digital hat sich seit 2011 verstärkt dem E-Book verschrieben. Als erstes digitales Erzeugnis war 1994 die CD-ROM ,,Mecklenburg-Vorpommern digital" erschienen. Als erstes tatsächliches E-Book legte der Verlag zur Leipziger Buchmesse 2011 ,,Schloss Karnitten" von Manfred Kubowsky vor. Heute umfasst das E-Book-Programm mehr als 700 Titel (Stand Dezember 2015) von 100 DDR-Autoren, wie Wolfgang Held, Klaus Möckel, Wolfgang Schreyer und Erik Neutsch sowie den SF-Autoren Carlos Rasch, Heiner Rank und Karsten Kruschel. Nachzulesen ist das Gesamtprogramm unter www.ddrautoren.de. Jährlich erscheinen rund 200 E-Books neu, so als Nächstes vier Spiele-Bücher von Rita Danyliuk, darunter ,,Das große Taschenbuch der Freizeitspiele".

Titelbilder können Sie unter http://www.ddrautoren.de/presse.htm herunterladen.

Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/edition-digital/news/3524 sowie http://www.ddrautoren.de.

Über EDITION digital Pekrul & Sohn Gbr:
EDITION digital wurde 1994 gegründet und gibt neben E-Books Bücher über Mecklenburg-Vorpommern und von Autoren aus dem Bundesland heraus. Ein weiterer Schwerpunkt sind Grafiken und Beschreibungen von historischen Handwerks- und Berufszeichen.

Pressekontakt:

Pressekontakt:
EDITION digital Pekrul & Sohn GbR
Gisela Pekrul
Alte Dorfstr. 2 b
19065 Pinnow
Deutschland
03860 505788
verlag@edition-digital.com
http://www.ddrautoren.de


Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.