Hypnose bei Schlafstörungen | Dr. Elmar Basse | Hypnose Hamburg

Veröffentlicht von: Dr. Elmar Basse - Hypnose Hamburg
Veröffentlicht am: 28.12.2015 10:32
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Schlaflosigkeit mit Hypnose bewältigen bei Dr. Elmar Basse in der Praxis für Hypnose Hamburg

Klinische Hypnose bei Dr. Elmar Basse in der Praxis für Hypnose Hamburg (http://www.dr-basse.de) kann effektiv gegen Schlafstörungen helfen. Dass die Hypnose ein wirksames Verfahren nicht nur bei Themen wie Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion sein kann, sondern die Hypnose auch bei vielen anderen Störungen, die die Psyche und den Körper betreffen, heilsam sein kann, ist vielen Betroffenen nicht bekannt, sagt der Hypnosetherapeut Elmar Basse.
Das ist bedauerlich für all die Patienten, so Elmar Basse, die mit herkömmlichen Verfahren nicht weiterkommen und oft von Arzt zu Arzt und vom einen Therapeuten zum nächsten gehen, ohne eine positive Veränderung wahrzunehmen. Gerade die Schlafstörungen, zu denen laut Elmar Basse insbesondere die Einschlaf- und Durchschlafstörungen zählen sowie das Früherwachen, können für die Betroffenen oft zermürbend wirken, weswegen die Hypnose schon deshalb ratsam sein kann, weil sie häufig schon in einer oder einigen wenigen Sitzungen eine positive Veränderung zu bewirken vermag.
Die von Schlafstörungen betroffenen Menschen weisen in der Regel, so der Hypnosetherapeut Elmar Basse, eine hohe psychische und körperliche Erregung auf. Sie erklären sich diese selbst, sofern sie sie überhaupt bewusst wahrnehmen und nicht für "normal" halten, damit, dass sie eben nicht schlafen können und folglich so unruhig seien. Diese Erklärung ist einerseits richtig, meint Elmar Basse, andererseits aber meist unzureichend, denn bei genauerem Hinsehen ist oft feststellbar, dass der Unruhezustand nicht allein durch die Schlafstörungen bedingt ist, sondern diese erst mit erzeugt hat, jetzt aber infolge des gestörten Schlafes auch weiterhin zunimmt. Das ist ein Teufelskreis, so der Hypnosetherapeut Elmar Basse, aus dem die Betroffenen mit eigener Kraft oft nicht herauszufinden vermögen.
Hypnose kann bei Schlafstörungen insbesondere dann wirksam sein, wenn sie auf Tiefe angelegt ist, so Elmar Basse. Was vielen Klienten nämlich nicht bewusst ist, das ist, dass es verschiedene Ebenen der Hypnose gibt: In einer leichten Hypnose geschieht die therapeutische Arbeit sehr bewusstseinsnah, droht aber die tieferen Schichten des Unbewussten nicht erreichen zu können. In der mittleren und tiefen Ebene der Hypnose können die größten Wirkungen erzielt werden, erklärt der Hypnosetherapeut Elmar Basse, aber eben nur in dem Maße, wie der Klient sich imstande findet, innere Blockaden und Verkrampfungen loszulassen.
Der Weg in die passende Hypnosetiefe kann daher laut Elmar Basse auch der Weg in die Heilung der Schlafstörungen sein, denn nicht umsonst heißt die Hypnose übersetzt ja auch "Schlaf", weil sie eben ein schlafähnlicher Zustand ist. In dem Maße, in dem man dahin gelangt, sich immer tiefer in die Trance sinken zu lassen, können laut dem Hypnosetherapeuten Elmar Basse innere, unbewusste Umstellungen erfolgen, die dann einen gesunden Nachtschlaf ermöglichen können.

Pressekontakt:

Dr. Elmar Basse - Hypnose Hamburg
Elmar Basse
Glockengießerwall 17 20095 Hamburg
040-33313361
elmar.basse@t-online.de
http://www.dr-basse.de

Firmenportrait:

Macht Erfahrung nicht oft den Unterschied? Klienten profitieren von der täglichen, intensiven Arbeit, die Dr. Elmar Basse mit Hypnose ausübt und die ihm eine große Erfahrung eingebracht hat.
In seiner Praxis für Hypnose Hamburg bietet Dr. Elmar Basse seit vielen Jahren klinische Hypnose und Hypnosetherapie an. Klinische Hypnose bei Dr. Elmar Basse kann bei einer großen Bandbreite von Anliegen helfen. Dazu zählen unter anderem die Raucherentwöhnung und die Gewichtsreduktion, aber auch die Behandlung von Ängsten und Schmerzen und vieles andere mehr. Gerne können Interessenten sich auch telefonisch oder per mail melden, um anzufragen, ob ihr Anliegen mit Hypnose bei Dr. Elmar Basse behandelt werden kann. Die Terminvereinbarung kann telefonisch erfolgen. Es steht aber auch ein Online-Terminkalender im Internet bereit, über den die Terminvereinbarung direkt elektronisch erfolgen kann.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.