Immobilien in Spanien im dritten Quartal um 4,5 Prozent teurer

Veröffentlicht von: AM MEER WOHNEN
Veröffentlicht am: 28.12.2015 14:16
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - Der Immobilienmarkt in Spanien hat im 3. Quartal des Jahres den größten Preissprung seit 2007 erlebt. In Alicante wurden mehr Immobilien an Nichtspanier verkauft als in Madrid und Katalonien zusammen.

Immobilien in Spanien im sechsten Quartal in Folge um 4,5 Prozent teurer
Nach dem Ende vergangener Woche veröffentlichten Wohnungspreisindex des nationalen Statistikinstituts (INE) wurden die Immobilien in Spanien gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um im Schnitt um 4,5 Prozent teurer. Damit zogen sie im sechsten Quartal in Folge an. Positiv bewerten Experten die Tatsache, dass zunehmend wieder Kleininvestoren Ihre Ersparnisse in Immobilien in Spanien am Meer anlegen. Siehe Pressemitteilung (http://www.ammeerwohnen.com/fileadmin/user_upload/dokumente/Pressemitteilungen/Immobilien_in_Spanien_im_dritten_Quartal_um_4.5_Prozent_teurer_Pressemitteilung_Am_Meer_wohnen_Alex_Meierhofer.pdf) auf unserer Website.

In Alicante wurden am meisten Immobilien an Ausländer verkauft
Alicantes Immobilien sind bei den Ausländern im Trend. Und zwar mächtig: Zwischen Juli und September dieses Jahres kauften Nichtspanier 3670 Objekte in der Provinz. Das sind mehr als in den beiden Regionen in Madrid und Katalonien zusammen. Das hängt mit den tiefen Preisen zusammen: Zahlen Ausländer in Alicante durchschnittlich 119.722 Euro für Objekte müssen sie in Wettbewerbsregionen wie Malaga (203.444 Euro) oder den Balearen (284.859 Euro) erheblich mehr auf den Tisch blättern.

Preise in Alicante auch bei Neubauten tiefer
Auch bei Neubauten sind die Preise in Alicante mit rund 176.338 Euro um einiges niedriger als in den übrigen Regionen Spaniens. Als wichtigste Ursachen für das Ansteigen der Preise gelten das tiefe Preisniveau und das vorzügliche Klima an der Costa Blanca.

Der richtige Zeitpunkt, sich eine Immobilie in Spanien zu kaufen
Immer mehr Menschen erkennen Ihre Chance, sich eine zweite Heimat am Meer zu kaufen um später einmal das Leben in Spanien am Meer nach eigenen Vorstellungen zu gestalten. Um sich im Labyrinth der vielen Regionen und Immobilien auf dem Markt zurechtzufinden, können Interessenten sich jetzt Ihre Immobilie in Spanien kostenfrei suchen lassen. Hier Wunschformular einfach ausfüllen (http://www.ammeerwohnen.com/persoenliches-wunschformular/) .

Pressekontakt:

PM Strategie- und Marketingberatung
Peter Meierhofer
Apartado de Correos 92 03189 Orihuela Costa
0034 629 614 694
pmeierhofer@neuegeschaeftsideen.com
http://www.neuegeschaeftsideen.com

Firmenportrait:

Das von Alex Meierhofer gegründete Pionierunternehmen AM MEER WOHNEN geht neue Wege bei der Vermittlung von Wohneigentum am Meer. Es nimmt als erstes Unternehmen in Spanien die Interessen des Käufers wahr und unterstützt diesen beim Kauf seiner Traum Immobilie in Spanien am Meer mit einem Rundum-sorglos-Paket, das Ärger, Geld und Zeit spart. Ob für Urlaub, Auszeit, Arbeit, Überwinterung, Auswanderung oder für die Errichtung eines Wohnsitzes in Spanien am Meer. Das Unternehmen erfasst die Wünsche von Interessenten, sucht die passende Immobilie am Meer, sorgt für eine korrekte Kaufabwicklung, erbringt nach dem Kauf alle vom Kunden erwünschten Dienstleistungen vor Ort und stellt sicher, dass Kunden das Wohnen am Meer jederzeit in vollen Zügen genießen können.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.