René Stareczek zum Unternehmercoaching

Veröffentlicht von: Efficiency Management Ltd.
Veröffentlicht am: 29.12.2015 14:00
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) -

Interviewer: Herr René Stareczek (https://plus.google.com/117430089791429272523) , seit vielen Jahren helfen Sie als Coach, Unternehmern mehr Erfolg zu erlangen. Was unterscheidet Sie von anderen Unternehmercoaches?

René Stareczek: Der maßgeschneiderte Ansatz. Ich berücksichtige immer die individuelle Situation des Unternehmers und passe die Maßnahme exakt darauf an. Es gibt kein Schema F.

Interviewer: Wie kann man sich das Coaching im Detail vorstellen?

René Stareczek: Nach einer Analyse der Situation und der Zielsetzung des Unternehmers erstelle ich ein passgenaues Programm, das ich dann gemeinsam mit dem Kunden umsetze.

Interviewer: Welche Erfahrungen haben Sie mit unterschiedlichen Branchen gemacht? Gibt es bestimmte Industrien, bei denen Coaching besser oder anders funktioniert?

René Stareczek: Es funktioniert überall gleich gut, lediglich der Bedarf ist in manchen Branchen größer.

Interviewer: Wo haben Unternehmer Ihrer Erfahrung nach den meisten Nachholbedarf. In der Organisation, Management oder gar anderen Unternehmensfunktionen?

René Stareczek: Viel in Organisation, da sie meist nur wenig Vorstellungen haben, wie gut Organisation eigentlich funktionieren kann. Und ganz besonders gibt es Nachholbedarf im Bereich des Personals und der Führung. Hier gehören die Stichworte interne Kommunikation und Mitarbeiterfortbildung dazu.

Interviewer: Herr René Stareczek (http://www.yellowmap.de/Details/DP_T2gb2z8D0fdjO_wbJNw==.aspx) , gibt es eine interessante Anekdote, die Sie unseren Lesern mitteilen könnten?

René Stareczek: Kürzlich hatte ich Kontakt zu einem Architekten, der zunächst meinte, er sehe für bürointerne Organisation bei sich keinen Bedarf. Als wir uns gemeinsam sein Büro ansahen, stellte sich heraus, dass er zwischen seinen vielen Papierstapeln kaum genug Platz zum Arbeiten hatte. Sie sehen also, wie niedrig das Bewusstsein zu diesem Problem oftmals ist und wie sehr sich die Leute an solche Umstände gewöhnt haben.

Interviewer: Wie wird man erfolgreicher Unternehmer Coach?

René Stareczek: Man lernt fleißig seine fachlichen Grundlagen, wendet sie an, macht seine Erfahrungen damit und fängt erst dann an, mit Kunden zu arbeiten. Es gibt in unserer Branche zu viele Leute, die mit reinem Buchwissen versuchen, gestandenen Unternehmern etwas übers Geschäft zu erzählen. Das führt nicht zu wirklich guten Ergebnissen.

Interviewer: Herr René Stareczek, wir danken Ihnen für das Interview.

René Stareczek: Gerne.

Pressekontakt:

Efficiency Management Ltd.
Rosi Schreiner
Fastlingerring 192 85716 Unterschleißheim
+49893173001
berrang@effizienz-management.de
http://www.effizienz-management.de

Firmenportrait:

Effizienz-Management, mit Effizienzexpertin Marie-Luise Berrang und ihren Partnern erhöhen die Leistungsfaktoren von Unternehmen, seinen Führungskräften und Mitarbeitern. Das bedeutet, Marie-Luise Berrang und ihr Team verschafft den Unternehmern mehr Zeit für das ertragsbringende Kerngeschäft und sorgt mit dafür, dass ein Unternehmen seinen "eigenen Wirtschaftsaufschwung" generiert. Inhaber geführte Unternehmen und Familienbetriebe sind die Auftraggeber von Effizienz-Management. Die Beratung ist für kleine und mittelständische Unternehmen, quer durch alle Branchen, geeignet. Das Unternehmenscoaching ist einfach und praktisch.
Weitere Informationen, wie Ineffizienz der Garaus gemacht wird und der Unternehmer dadurch 5 Stunden wöchentlich mehr Zeit gewinnt, erfährt er in einer kostenlosen Strategiesitzung, die sich exclusiv an Inhaber und Geschäftsführer richtet, die voran kommen wollen.
Um eine kostenfreie Startegiesitzung zu beantragen, genügt ein Anruf: +49-89-3173001.
Oder jetzt Termin direkt buchen: Effizienz-Management
Achtung: Dieses Angebot gilt nur bis 25.09.2015.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.