Bestellen bei Douglas & Co.

Veröffentlicht von: Marko Kuhn
Veröffentlicht am: 31.12.2015 07:26
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Es gibt kaum einen Menschen in unserer Gesellschaft, der prinzipiell auf Parfüm verzichtet. Auch wenn es sich um ein verhältnismäßig teures Produkt handelt, sind viele gewillt, diesen Preis zu bezahlen. Verschiedene Wege sind möglich:

• auf Geschenke warten
• Geld zusammensparen
• Gutscheine verwenden

Eine sehr einfache Methode, sein Lieblingsparfüm zu bekommen, ist die Äußerung eines entsprechenden Wunsches zum Geburtstag. Allerdings passiert das nur einmal im Jahr. Das Zusammensparen von Geld wäre eine andere Variante, doch das dauert in vielen Fällen einfach zu lange.

Gutscheine im Internet besorgen

Wer nicht auf seinen Geburtstag warten oder monatelang Geld sparen will, der sollte die Möglichkeit der Gutscheine in Erwägung ziehen. Diese gibt es kostenfrei auf Seiten wie http://www.parfum-gutscheine.net zu begutachten. Ebenso kostet es nichts, sie bei der Bestellung einzulösen. Allerdings müssen hierzu die jeweiligen Kriterien des Gutscheins erfüllt sein.

Der Mindestbestellwert

Einige der Gutscheine, die auf der Seite angeboten werden, sind an einen Mindestbestellwert geknüpft. Das bedeutet, dass der Gutschein keine Gültigkeit hat, wenn man für zu wenig Geld einkauft. Solche Kriterien müssen vor dem Kauf unbedingt überprüft werden, da sonst böse Überraschungen beim Bezahlvorgang passieren können.

Ebenso muss man sich Gedanken darum machen, ob die Wertigkeit des Gutscheins einen teuren Einkauf rechtfertigt. So wäre ein 5 Euro Rabatt in Anbetracht eines 150 Euro Einkaufs ziemlich mickrig. Bei höheren Beträgen empfiehlt es sich, auf prozentuale Rabatte zu vertrauen. Zwar werden diese deutlich seltener angeboten, doch sie lohnen sich umso mehr. Wer die genannte Seite regelmäßig kontrolliert, erhöht die Chance, auf einen der begehrten Gutscheine zu treffen.

Pressekontakt:

Luca Zimmer
Landsberger Allee 44
80069 München
http://www.parfum-gutscheine.net

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.