ALX Uranium Corp. gibt Abschluss der ersten Tranche seiner Privatplatzierung ohne Brokerbeteiligung bekannt

Veröffentlicht von:
Veröffentlicht am: 04.01.2016 10:16
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) -

(pressrelations) - ALX Uranium Corp. gibt Abschluss der ersten Tranche seiner Privatplatzierung ohne Brokerbeteiligung bekannt

NICHT ZUR VERBREITUNG ÜBER US-NACHRICHTENDIENSTE BZW. ZUR DIREKTEN ODER INDIREKTEN VERÖFFENTLICHUNG, AUSSENDUNG ODER VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN, WEDER ZUR GÄNZE NOCH IN TEILEN, BESTIMMT.

ALX Uranium Corp. (ALX oder das Unternehmen) (TSXv: AL; FWB: 6LLN; OTCQX: ALXEF) hat die erste Tranche der am 29. Dezember 2015 angekündigten Privatplatzierung ohne Brokerbeteiligung abgeschlossen. Die erste Tranche bestand aus 1.710.714 Flow-Through-Einheiten (FT-Einheiten) zu einem Preis von 0,07 $ pro FT-Einheit und 580.000 gewöhnlichen Einheiten (Einheiten) zu einem Preis von 0,05 $ pro Einheit. Damit konnte ein Bruttoerlös in Höhe von 148.749,98 $ erzielt werden.

Jede FT-Einheit setzt sich aus einer Flow-Through-Stammaktie und der Hälfte eines Non-Flow-Through-Stammaktienkaufwarrants zusammen. Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie und einem Aktienkaufwarrant. Jeder ganze Aktienkaufwarrant (ein Warrant) kann innerhalb von 24 Monaten nach Abschluss der Platzierung ausgeübt und gegen eine Stammaktie des Unternehmens zum Preis von 0,10 $ pro Stammaktie eingelöst werden.

Das Unternehmen hat den Findern eine Provision in Höhe von 9.200 $ bezahlt (Finder's Fees) und 142.857 Warrants überschrieben, die während eines Zeitraums von 24 Monaten zum Preis von 0,10 $ pro Aktie ausgeübt werden können.

Sämtliche ausgegebenen Wertpapiere unterliegen einer Haltedauer von vier Monaten ab dem Abschlussdatum.

Der Erlös aus der Platzierung der FT-Einheiten wird vom Unternehmen für Explorationsaufwendungen im Sinne der kanadischen Vorschriften (Canadian Exploration Expenses/CEE) aufgewendet, der Erlös aus der Platzierung der Einheiten fließt in die Explorationsaktivitäten in den Uranprojekten des Unternehmens im Athabasca-Becken, in die Unternehmensentwicklung sowie in allgemeine und verwaltungsbezogene Aufwendungen.

Das Board des Unternehmens hat die Ausgabe von 500.000 Aktienoptionen als Anreiz an Führungskräfte des Unternehmens genehmigt. Diese Aktienoptionen können innerhalb eines Zeitraums von zehn Jahren zu einem Preis von 0,10 $ ausgeübt werden.

Über ALX Uranium Corp.

ALX Uranium Corp. wurde im Zuge der Zusammenlegung der Unternehmen Lakeland Resources Inc. und Alpha Exploration Inc. gegründet und hat seinen Firmensitz in Vancouver. Die Stammaktien des Unternehmens werden an der TSX Venture Exchange unter dem Börsensymbol AL, an der Frankfurter Börse unter dem Börsensymbol 6LLN und im OTCQX-Markt der USA unter dem Symbol ALXEF gehandelt. ALX exploriert derzeit eine Reihe von Konzessionsgebieten im Frühstadium. Die technischen Berichte zu mehreren Konzessionsgebieten, die vom Unternehmen aktiv betriebenen werden, sind auf der SEDAR-Website (www.sedar.com) nachzulesen. ALX prüft kontinuierlich und proaktiv die sich bietenden Möglichkeiten für eine Beteiligung an neuen Konzessionsgebieten durch Abstecken, Joint Ventures oder Übernahmen.

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter www.alxuranium.com oder über Roger Leschuk, Corporate Communications (Tel: 604.681.1568 bzw. 1.877.377.6222 (gebührenfrei), E-Mail: rleschuk@alxuranium.com).


Für das Board of Directors:

ALX Uranium Corp.
Jonathan Armes
President, CEO Director

Mobil: 416.708.0243
Tel: 604.681.1568
Tel: 1.877.377.6222 (gebührenfrei)

E-Mail: jarmes@alxuranium.com

Zukunftsgerichtete Aussagen: Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die einer Reihe von bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderen Faktoren unterliegen, welche dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen angenommenen Ergebnissen abweichen. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung zählen unter anderem Aussagen in Bezug auf die Aufbringung von bis zu 355.000 $ sowie die Verwendung des Erlöses aus der Platzierung. Zusätzlich zu anderen möglicherweise in dieser Pressemeldung enthaltenen Faktoren und Annahmen wurden auch Annahmen zu anderen Aspekten getroffen und impliziert, wie z.B. zum zeitgerechten Erhalt der erforderlichen behördlichen (und gerichtlichen) Genehmigungen. Obwohl wir der Ansicht sind, dass die in unseren zukunftsgerichteten Aussagen reflektierten Erwartungen auf vernünftigen Annahmen basieren, können die tatsächlichen Ergebnisse abweichen und wir können daher keine Garantie für zukünftige Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge abgeben.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Quelle: http://presseservice.pressrelations.de/pressemitteilung/alx-uranium-corp-gibt-abschluss-der-ersten-tranche-seiner-privatplatzierung-ohne-brokerbeteiligung-bekannt-598511.html

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.