Wire Insights 2015 - zwei neue Plattformen, mehr als 20 Events und über 1.200 Gäste im Office

Veröffentlicht von: Wire
Veröffentlicht am: 05.01.2016 11:08
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) -

Der in Berlin entwickelte Messenger Wire hat gerade seinen ersten Geburtstag gefeiert. Dabei hat das Team auch das ereignisreiche erste Jahr nach dem Launch Revue passieren lassen. Viel ist passiert in 2015: nach iOS, OSX und Android ist Wire auch als Browserversion und für Windows Desktops verfügbar, eine deutsche Version wurde gelauncht und Stereo Gruppenanrufe in HD-Qualität ermöglicht. Daneben gab es viele kleinere Updates und unterhaltsame Features wie Giphy (animierte GIFs verschicken) und Sketch (Zeichenbotschaften anfertigen und verschicken).

Events @ Wire

Nicht nur online, sondern auch offline hat das Team in den letzten Monaten einiges auf die Beine gestellt, um sich mit der Wire Community auszutauschen, die Berliner Startup- und Tech-Szene kennen zu lernen und Kunst, Musik und Technologie zusammen zu bringen. Mehr als 20 Events fanden im Wire Office statt, darunter:
- 2 x Startup Safary, jeweils ca. 60 Gäste, Vorträge von CTO Alan Duric, der Head of QA Meng Li Wong und iOS Entwicklern. Die zweite Startup Safary fiel auf Halloween - neben spannenden Diskussionen gab es deshalb auch spannende Outfits im Wire Office.
- Berlin Startup Employees Meetup, 180 Gäste und 10 Ventilatoren dank der Berliner Sommerhitze
- 2 x Wire Arts Experiment, jeweils 170-200 Gäste und insgesamt 20 Künstler
- Wire Rocks, 2 Bands (Those Guys Berlin und Dean Cook), 40 Gäste
- Tech Open Air Satellite Event, 70 Gäste, Vortrag von Head of Motion Design Cristobal Castilla; Vortrag von CEO Jonathan Christensen auf der Hauptbühne des Tech Open Air
- Digital Media Women, 50 Gäste, Vortrag von iOS/Sync Engine Entwicklerin Sabine Geithner und Head of Motion Design Cristobal Castilla

Insgesamt durfte Wire ca. 1.200 Gäste im Berliner Office begrüßen. 100 Pizzas und etwa 2.000 kleine Süßigkeiten in Form von Wire-Fruchtgummi wurden verspeist. Fast 300 Selfies wurden vom Wire Büro aus mit dem Berliner Fernsehturm im Hintergrund geknipst.

Wire 4 Studis
Der Tech-Nachwuchs liegt Wire besonders am Herzen - in den letzten Monaten hat sich das Team deshalb mehrmals mit Studenten getroffen, um sie für die Tech-Branche zu begeistern. Zum Beispiel besuchten Studenten vom GründerGarten Dresden den CTO Alan Duric im Wire Office für eine Q&A Session, auch Studierende vom Medienmosaik in Berlin waren bei Wire zu Gast. Außerdem hielt er einen Vortrag beim Startup Day der TU Berlin. Auch mit Studenten der macromedia Universität diskutierte Wire über Kommunikation und Design in unserer digitalen Welt.

Wire international
International war Wire 2015 viel unterwegs, zum Beispiel als Sponsor des Tallinn Music Festivals. Nicht nur das Wire Team war begeistert von der Stimmung und der tollen Musik vor Ort. Bei #hackforgood war Marco Conti, Head of iOS/Sync Engine, als Mentor mit an Bord, an der Droidcon Konferenz in Berlin und New York beteiligten sich Android Entwickler Marc Prengemann und Shumeng Ye als Speaker. CTO Alan Duric war bei der Kamailio World Konferenz, einem Event zum Thema Open Source RTC, in Berlin in einem Panel aktiv und hielt an der Zagreb School of Economics and Management einen Vortrag zum Thema Startup-Gründung.

Wire in 2016 - what is next?
Für das nächste Jahr hat Wire viele Pläne. Die Entwickler in Berlin arbeiten kontinuierlich daran, die User Experience und die Kommunikationsmöglichkeiten für die Nutzer zu erweitern. Auch das Thema erweiterte Sicherheit und Privatsphäre wird 2016 eine wichtige Rolle spielen. Daneben hat das Team schon einige Ideen für Events, Meetups und Vorträge im Wire Office - die Wire-Fruchtgummis werden so schnell nicht ausgehen.

Pressekontakt:

Schwartz Public Relations
Christoph Schwarz
Sendlinger Straße 42a 80331 München
089 211 871 39
wire@schwartzpr.de
www.schwartzpr.de

Firmenportrait:

Wire hat seinen Hauptsitz in der Schweiz und unterhält sein Entwicklungszentrum in Berlin. Wire wird unterstützt durch Iconical, einem Zusammenschluss von Designern, Entwicklern und Unternehmern, darunter Janus Friis. Weitere Informationen finden Sie unter wire.com.
Wire ist für iOS, Android, OS X, als Browser-Version ("Wire for Web") und als Desktop App für Windows PCs verfügbar. Die Anwendung bietet Kommunikationsmöglichkeiten, die sich vor allem durch eine hohe Klangqualität sowie elegantes Design auszeichnen. Wire kann für persönliche Nachrichten und Gruppen-Chats genutzt werden, zum Telefonieren oder um Bilder, SoundCloud Musik und YouTube Videos zu teilen. Mit Wire werden Konversationen zudem geräteübergreifend synchronisiert. Die Anwendung wurde entwickelt, um die Vorteile der neuesten Technikgeneration zu nutzen, wie zum Beispiel die des iPhone 6, der iPads und der aktuellen Android-Geräte - sowie aktueller Browser mit WebRTC-Unterstützung.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.