Bioresonanz bei Erkältungen



(Presseportal openBroadcast) - Wie die Bioresonanz die Abwehr im Kampf gegen Erkältungen unterstützen will.

Lindenberg, 06. Januar 2016. In der heißen Phase der Erkältungen: Immer mehr Menschen suchen nach sanften natürlichen Hilfen, um die typischen Infekte besser zu überwinden. Die Redaktion von bioresonanz-zukunft.de erläutert, was die Bioresonanz dazu beitragen will.

Wie in jedem Jahr trifft es im Januar und Februar Millionen von Menschen besonders hart. Schnupfen, Halsschmerzen und Husten, die Symptome der Erkältungen, haben Hochsaison. Diese vielen Betroffenen haben eines gemeinsam. Immer dann, wenn draußen ganz bestimmte Witterungsverhältnisse vorherrschen, gehen ihre Abwehrkräfte auf Tauchstation. So bei Feuchtigkeit und Kälte, wie es für diese Jahreszeit typisch ist. Der erschwerte Kampf des Immunsystems macht sich jetzt in den lästigen Symptomen bemerkbar. Genaugenommen eigentlich etwas Positives. Die Symptome bedeuten, dass sich der Körper gegen die Erkältungen wehrt. Dabei können die Gründe, weshalb das Immunsystem in Zeiten der Erkältungen nachgibt, sehr unterschiedlich sein. Es ist deshalb wichtig, diese individuellen Faktoren genau zu ermitteln.

Diesen ursachenorientierten Ansatz verfolgt die Bioresonanz nach Paul Schmidt. Mit ihren feinen bioenergetischen Schwingungen will sie genau diese Faktoren auf energetischer Ebene ermitteln und dementsprechend harmonisieren. So beobachten Anwender immer wieder, dass die Bioresonanz auch bei Erkältungen unterstützen kann. Der erfahrene Bioresonanzexperte und Fachautor Michael Petersen hat die Faktoren, die dabei zu beachten sind, in einem Report zusammengetragen. Dieser Report kann hier kostenlos heruntergeladen werden: Bei Erkältungen und Co - was ist mit Bioresonanz möglich (http://www.bioresonanz-zukunft.de/gratis-report-erkaeltung/) .

Wichtiger Hinweis: Die Bioresonanz gehört in den Bereich der Erfahrungsmedizin. Die klassische Schulmedizin hat die Wirkung bioenergetischer Schwingungen bislang weder akzeptiert noch anerkannt. Die dargestellten Zusammenhänge gehen deshalb teilweise weit über den aktuellen Stand der Wissenschaft hinaus.

Pressekontakt:

G.P.T., M+V Medien- und Verlagsservice Germany Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
Michael Petersen
Ried 1e 88161 Lindenberg
01714752083
kontakt@mediportal-online.eu
http://www.gesundheit-presse-texter.de

Firmenportrait:

Die Redaktion von www.bioresonanz-zukunft.de veröffentlicht regelmäßig aktuelle Informationen über die Bioresonanz. Von den Hintergründen bis hin zu den Anwendungsmöglichkeiten, mit zahlreichen Erfahrungsberichten direkt aus den anwendenden Praxen. Aber auch zu den Fortschritten in der Wissenschaft.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.