HUAWEI verkauft 108 Millionen Smartphones in 2015 - Jahresumsatz übersteigt 20 Milliarden US-Dollar

Veröffentlicht von: HUAWEI TECHNOLOGIES
Veröffentlicht am: 06.01.2016 17:32
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) -

Las Vegas / Düsseldorf, 6. Januar 2016 - Die HUAWEI Business Consumer Group (CBG) gab gestern auf der CES in Las Vegas neue Zahlen zur aktuellen Geschäftsentwicklung bekannt: Der Umsatz in 2015 überstieg die 20 Milliarden US-Dollar-Marke, im Vergleich zum Vorjahr konnte der Umsatz um 70 Prozent gesteigert werden. 2015 verkaufte das Unternehmen 108 Millionen Smartphones - dies entspricht einer Steigerung von 44 Prozent im Vergleich zu 2014. Damit ist HUAWEI der erste Smartphone-Hersteller aus China, der den Meilenstein von 100 Millionen verkauften Smartphones erreicht hat.

HUAWEI wächst global und wird zur führenden Smartphone-Marke in China
Mit dem Verkauf von 108 Millionen Smartphones in 2015, festigt HUAWEI weiter seine Marktanteile unter den Top 3 Smartphone-Anbietern weltweit. Mit den Flaggschiffen HUAWEI Mate S und dem HUAWEI P8 erzielte HUAWEI den höchsten Marktanteil in China seit März 2015 - auch weltweit wächst das Unternehmen stetig. In Westeuropa übertraf der Marktanteil bei den High-End-Smartphones 60 Prozent und HUAWEI zählt unter anderem in Spanien, Italien, Schweiz und Portugal zu den drei führenden Anbietern in diesem Bereich. In Lateinamerika verkaufte HUAWEI 12 Millionen Smartphones, dies entspricht einer Steigerung von 68 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. In Nordosteuropa wurden über 3,46 Millionen Geräte verkauft (dies entspricht einer Steigerung von 114 Prozent im Vergleich zu 2014). Mehr als 12 Millionen Smartphones wurden zudem in Nahost und Afrika abgesetzt, wo HUAWEI der zweitgrößte Smartphone-Anbieter ist.

Neben dem Verkaufserfolg hat HUAWEI auch seine Markenbekanntheit erhöht:
-HUAWEI rückte auf Rang 88 der Interbrand Top 100 Global Brands-Liste vor (Vorjahr 2014: Platz 97).
-In den BrandZ Top 100 Global Brands erreicht HUAWEI Platz 70 als eine der wertvollsten Marken im Jahr 2015.
-Laut einer Studie des renommierten Forschungszentrums IPSOS führt HUAWEI bei der Steigerung der Markenbekanntheit. Diese verbesserte sich von 65 Prozent in 2014 auf 76 Prozent in 2015. Mehr als 75 Prozent der Konsumenten kennen nun den Namen und die Produkte von HUAWEI.
-Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Markenbekanntheit in Europa wie folgt an: Portugal mit 87 Prozent, Italien mit 82 Prozent, Spanien mit 79 Prozent, Niederlande mit 73 Prozent und Deutschland mit 68 Prozent.
-Parallel zum Anstieg der Markenbekanntheit in globalen Schlüsselmärkten, wuchs der Net Promoter Score (NPS) auf 47; das Unternehmen nimmt im globalen Ranking Platz 3 ein.

HUAWEIs Produkte wie das HUAWEI P8, HUAWEI Mate 7, HUAWEI Mate S oder das Nexus 6P wurden weltweit erfolgreich angenommen:
-Das HUAWEI P8 wurde 4,5 Millionen Mal verkauft und wurde mit mehreren Awards wie beispielsweise "Best Recommendation Award" (Ljud & Bild / Nordeuropa), "White Gold Award" (Tech-Test / Dänemark) und "Recommended Product Award" (Dinside / Norwegen) ausgezeichnet.
-Mehr als 7 Millionen Mal verkaufte sich das HUAWEI Mate 7 und wurde mit der Auszeichnung "Best of IFA 2014" sowie weiteren Awards von den Medien Android Authority, GSM Arena und Tom´s Guide gekürt.
-Nach seinem Verkaufsstart wurde das HUAWEI Mate S innerhalb von vier Monaten 800.000 Mal in 48 Ländern in Asien und Europa verkauft und gewann neun globale Awards, darunter "Best of IFA 2015" der Medien Giga und AndroidPIT.
-Das Nexus 6P - in Zusammenarbeit mit Google produziert - verkaufte sich am stärksten in Nordamerika. Insgesamt ist das Nexus 6P in über 60 Ländern verfügbar und erreichte eine hohe Popularität mit Awards wie "Holiday Season Recommendation", "Editor´s Choice" und "Best of 2015" sowie Verkaufsempfehlungen von verschiedenen führenden Medien, die vor allem HUAWEIs starke technologische Entwicklung, Produktdesign und Fertigungskompetenz hervorhoben.

HUAWEI investiert verstärkt in Forschung und Kooperationen um zukünftige Innovationen voranzutreiben
Die Erfolge im Jahr 2015 verdankt HUAWEI unter anderem den Investitionen in dem Bereich der Forschung und Entwicklung. Weltweit eröffnete HUAWEI 16 Forschungslabore, unter anderem an Standorten in China, Deutschland, Schweden, Russland und Indien. Im Jahr 2014 investierte HUAWEI 14,2 Prozent des Jahresumsatzes in Forschung und Entwicklung und sicherte 76.687 Patente. 18.000 davon kamen in Geräten von HUAWEI zum Einsatz.
In den aktuellen Produkten setzt HUAWEI vor allem selbstentwickelte Innovationen ein, um Kunden ein außergewöhnliches Nutzererlebnis zu bieten. Zum Beispiel investierte HUAWEI innerhalb der letzten drei Jahre 98 Millionen Dollar in neue Innovationen und gründete ein Forschungs-Team in Frankreich, um den von HUAWEI ersten eigenproduzierten Image Sensor Processor (ISP) für das HUAWEI Mate 8 zu entwickeln. Dieser ermöglicht Nutzern, bessere Fotos zu machen. Objekte können schnell fokussiert werden, dazu sind die Bilder klarer und verfügen über präzisere Farbtöne. Mit der Entwicklung des HUAWEI Mate S und der Press Touch-Technologie wurde die Tradition der zweidimensionalen Touchscreen-Steuerung gebrochen und es begann eine neue Ära der Interaktion zwischen Mensch und Maschine. Die Fingerprint 2.0-Technologie ist doppelt so schnell wie sein Vorgänger und Knuckle Control wurde von den Nutzern gut angenommen.

Auf der CES 2016 stellt HUAWEI Produkte vor, die in Zusammenarbeit mit weltweit bekannten Marken entwickelt wurden, um Kunden ein noch besseres Produkterlebnis zu bieten:
-In Kooperation mit Swarovski stellt HUAWEI die weltweit erste Smartwatch für Damen vor - die HUAWEI Watch Jewel und die HUAWEI Watch Elegant. Die Smartwatch verfügt über 68 Swarovski Zirconia-Steine, die das Ziffernblatt umrunden. Die Eleganz wird durch ein italienisches Lederarmband abgerundet.
-Für das HUAWEI MediaPad M2 10.0 arbeitet HUAWEI mit Harman Kardon, einer der führenden Marken für Audioklang, zusammen und stattet das MediaPad mit einem perfekten Klangerlebnis aus.
-Das Nexus 6P entstand in Zusammenarbeit mit Google und hat zum Erfolg in 2015 beigetragen, HUAWEI als einer der führenden Marken zu positionieren. Das Gerät überzeugt gleichermaßen mit Design und Qualität.
-In der Automobilindustrie kooperiert HUAWEI mit führenden Herstellern wie GM, Volkswagen und PSA Peugeot Citroen, um Fahrzeuge mit der neusten 4G-Kommunikationsmodultechnologie auszustatten.
-2015 eroberte HUAWEI auch den Smart Home-Markt: Durch Kooperationen mit mehr als 60 Partnern wie Haier, Midea, Skyworth und Broadlink stellte HUAWEI integrierte Smart Devices wie das HUAWEI Lite OS vor, das Standardprotokolle mithilfe von HiLink entwickelt.
-HUAWEI konzentrierte sich auch auf die Symbiose von Technologie und Mode, unter anderem arbeitete das Unternehmen im Rahmen der Milan Fashion Week mit der Zeitschrift Vogue zusammen und stellt mit dem weltbekannten Modefotograf Mario Testino sowie den Topmodels Karlie Kloss und Sean O'Pry die HUAWEI Watch vor.

In 2016 wird HUAWEI weiterhin die Zusammenarbeit mit Top Marken der verschiedenen Branchen anstreben, angefangen bei Flaggschiff-Produkten über Smart Home zu Cloud Services.
Durch fortschrittliche Technologien, Innovationen und Kooperationen wird HUAWEI weiterhin führende Technologie-Produkte an seine Kunden liefern. Die fortschreitende Integration zwischen Verbrauchergeräten und fortschrittlicher Partner-Technologie wird zu neuen, innovativen Produkten und einem außergewöhnlichen Nutzererlebnis führen.

Pressekontakt:

Hill+Knowlton Strategies
Nicole Stück
Darmstädter Landstraße 112 60598 Frankfurt am Main
+ 49 (0) 69 9736218
HUAWEI.PR@hkstrategies.com
http://www.hkstrategies.de

Firmenportrait:

Über die HUAWEI Consumer Business Group

Die Produkte und Services von HUAWEI sind in über 170 Ländern verfügbar und werden von rund einem Drittel der Weltbevölkerung genutzt. HUAWEI ist der weltweit drittgrößte Smartphone-Anbieter und betreibt aktuell 16 Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in den USA, Schweden, Russland, Indien, China und Deutschland. Von der Gründung 1987 bis heute wächst das noch junge Unternehmen stetig. Das internationale Geschäft ist der entscheidende Wachstumsmotor - Europa und insbesondere Deutschland kommen dabei eine Schlüsselrolle zu. In Deutschland ist das Unternehmen seit 2001 aktiv, seit 2011 mit eigenem Smartphonebrand. Die HUAWEI Consumer Business Group hat ihre Europazentrale in Düsseldorf und ist neben Carrier Network und Enterprise Business einer von HUAWEIs drei Geschäftsbereichen, der folgende Bereiche abdeckt: Smartphones, mobile Breitbandgeräte, Wearables, Heimgeräte und Cloud-Services. Das globale Netzwerk von HUAWEI basiert auf 20 Jahre Erfahrung in der Telekommunikationsbranche und bietet Verbrauchern überall auf der Welt neueste technologische Innovationen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.