Hotel Berial: Karneval in Düsseldorf feiern

Veröffentlicht von: Hotel Berial
Veröffentlicht am: 06.01.2016 17:32
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Schnell noch ein Hotel für Karneval sichern ? dazu raten Berit und Alon Dorn vom Düsseldorfer Hotel Berial am Hofgarten nahe von Königsallee und Altstadt. Dann können Besucher an Altweiber, Rosenmontag und mehr unbeschwert feiern.

Frühling, Sommer, Herbst, Winter - und Karneval. Gerade im Rheinland werden die vier Jahreszeiten Jahr für Jahr um diese fünfte ergänzt, die immer am 11. November um 11.11 Uhr beginnt und dann mit dem Aschermittwoch ihr Ende findet. "Düsseldorf ist eine der Karnevalshochburgen überhaupt", sagt Alon Dorn, Inhaber des Hotels Berial, einem Drei-Sterne-Boutique-Hotel (www.hotelberial.de) direkt am Hofgarten und damit im Herzen Düsseldorfs ganz nahe der bekannten Königsallee (Kö) und der Altstadt, aber auch dicht gelegen beim Schloss Jägerhof und dem Goethe-Museum. "In diesem Jahr findet der Straßenkarneval verhältnismäßig früh statt, und zwar vom 4. bis 10. Februar. Beginnend am Altweiber-Donnerstag verwandelt sich Düsseldorf dann in eine absolute Jeckenstadt bis zum traditionellen Verbrennen des Hoppeditz' am Aschermittwoch."

Dieses mehrtägige Karnevalsspektakel lockt jedes Jahr viele auswärtige Besucher nach Düsseldorf, weiß Berit Dorn, die gemeinsam mit ihrem Mann das Hotel Berial führt. "Düsseldorf platzt dann aus allen Nähten, und das ist ganz positiv gemeint. Für Touristen ist der Straßenkarneval eine ganz spannende Zeit, in der sie viel erleben können." Wichtig sei nur, sich zügig um ein Hotel zu kümmern - denn allzu weit hin ist es nicht mehr mit den jecken Tagen. Im Hotel Berial der Familie Dorn mit seinen 40 Einzel- und Doppelzimmern sind noch Betten für eine spontane Karnevalsreise nach Düsseldorf frei. Aufgrund der guten Lage - von der Altstadt mit ihren vielfältigen Party-Locations ist das Hotel Berial zu Fuß rund zehn Minuten entfernt - sei das Haus traditionell bei Gästen beliebt, die am Rhein die Narretei des Karnevals erleben wollen.

"Auch bis zum berühmten Rosenmontagszug ist es von uns aus nicht weit. Alle zentralen Zugpunkte sind fußläufig sehr gut zu erreichen - zum Beispiel verbunden mit einem Spaziergang durch den Hofgarten", sagt Alon Dorn. Der "Zoch", wie die Düsseldorfer ihren Rosenmontagszug nennen, setzt sich am 8. Februar um 12.30 Uhr in Bewegung und wird voraussichtlich gegen 13 Uhr am Düsseldorfer Rathaus in der Altstadt vorbeiziehen. Insgesamt ist die Zugstrecke 5,5 Kilometer lang, der "Zoch" umfasst 72 Gesellschafts- und 105 Bagagewagen und versammelt etwas mehr als 5000 Teilnehmer.

"Zudem können die Besucher auch bei den zahlreichen kleineren Umzügen mitfeiern, die sowohl in der City als auch in den Stadtvierteln ausgerichtet werden. Und natürlich laden auch Gaststätten und Brauhäuser dazu ein, den Düsseldorfer Karneval umfassend zu erleben", sagt Berit Dorn. Alle Informationen gibt es online unter www.duesseldorf-tourismus.de/top-veranstaltungen/karneval/.

Und natürlich hat Düsseldorf viel mehr zu bieten als "nur" den Karneval. Der Vorteil für Besucher ist: Die allermeisten Hot Spots liegen sehr nah beieinander. Von der Kö ist es nur ein Katzensprung in die Altstadt, das neue Shopping-Highlight Kö-Bogen liegt direkt am Hofgarten, die kulturelle Landschaft mit Museen, Oper und Theater ist sehr engmaschig. "Düsseldorf lässt sich sehr gut entdecken und erleben, auch über die Karnevalstage. Die wichtigen Museen beispielsweise sind zu ihren üblichen Zeiten geöffnet", sagt der Hotel Berial-Inhaber.

Pressekontakt:

Hotel Berial
Alon Dorn
Gartenstraße 30 40479 Düsseldorf
0211 4900490
info@hotelberial.de
www.hotelberial.de

Firmenportrait:

Über das Hotel Berial

Am Rande der Düsseldorfer Altstadt und in unmittelbarer Nähe des Hofgartens (Gartenstraße 30) gelegen, empfangen die Gastgeber Berit und Alon Dorn seit mehr als 15 Jahren Gäste aus Deutschland und der Welt in ihrem Drei-Sterne-Boutique-Hotel Hotel Berial. Die 40 Einzel- und Doppelzimmer (Zustellbett für Reisende mit Kindern optional) sind komfortabel und praktisch eingerichtet, für das besondere Design sorgt die Kooperation mit dem internationalen Label Cocoon; kostenfreies und schnelles W-Lan im gesamten Haus ist obligatorisch. Das Hotel Berial ist bei Freizeit- und Geschäftsreisenden gleichermaßen beliebt. Hauptbahnhof und Flughafen sind in zehn beziehungsweise 15 Minuten mit dem Taxi zu erreichen, die zentrale Einkaufsstraße Königsallee und die wichtigen Sehenswürdigkeiten der Landeshauptstadt sind fußläufig in kurzer Zeit zu erreichen. Die Inhaberfamilie und ihr ausgebildetes und gastfreundliches Team bieten täglich ein ausgedehntes Frühstücksbuffet an, das auch externen Gästen offen steht. Sowohl öffentliche Parkplätze als auch gesicherte Hotelparkplätze sind in ausreichender Zahl vorhanden. Weitere Informationen: www.hotelberial.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.