99FIRE-FILMS-AWARD 2016

Veröffentlicht von: Campus99
Veröffentlicht am: 06.01.2016 18:16
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Super Acht für den Kurzfilmwettbewerb

Der Startschuss zur Anmeldephase des achten 99FIRE-FILMS-AWARD ist gefallen. Ab heute kann sich wieder jeder anmelden, um am weltweit größten Kurzfilmwettbewerb teilzunehmen. Vom Profi bis zum Nachwuchstalent. Alle Teilnehmer drehen in 99 Stunden einen 99sekündigen Film, um als Sieger 9.999 Euro zu gewinnen.

Berlin, 06.01.2016 - Der 99FIRE-FILMS-AWARD ist mit jährlich rund 7.000 Teilnehmern und über 2.000 eingereichten Filmen zu einem vorgegebenen Thema der größte Kurzfilm-Wettbewerb der Welt. Parallel zur Berlinale wird dieser außergewöhnliche Preis nun zum achten Mal in der Hauptstadt vergeben. Mitmachen kann jeder. Was zählt sind Kreativität und Einsatz. Der Hauptpreis von 9.999 Euro wird im Rahmen einer exklusiven Preisverleihung mit über 800 geladenen Gästen aus der Unterhaltungs- und Medienwelt sowie aus Wirtschaft, Politik und Sport in Berlin verliehen.



Die Mechanik:
Die Teilnahme am 99FIRE-FILMS-AWARD ist ausgesprochen einfach: Jeder, der die Volljährigkeit erreicht hat, kann sich auf www.99fire-films.de anmelden. Die Anmeldephase läuft bis zum 27. Januar 2016. Am 28. Januar 2016 erhalten alle Teilnehmer, die sich korrekt angemeldet haben, um 10.00 Uhr das bis dahin geheime Thema per Mail. Ab sofort läuft die Uhr und alle Teams haben 99 Stunden Zeit, einen 99sekündigen Film zu dem vorgegebenen Thema zu konzipieren, drehen, schneiden und hochzuladen. Unter allen regelkonformen Einreichungen sucht eine jährlich wechselnde Jury die Gewinner aus.

Die Jury
Die unabhängige Jury des 99FIRE-FILMS-AWARD unter Vorsitz des Constantin-Film Geschäftsführers Torsten Koch besteht in jedem Jahr aus hochkarätigen Fachleuten wie Schauspielern, Regisseuren, Kameraleuten und Produzenten. Bei der Auswahl wird darauf Wert gelegt, dass die Jurymitglieder aus den unterschiedlichsten Bereichen der Filmbranche kommen, um so eine möglichst differenzierte Sicht auf die Filme geben zu können. Erst die Summe und Meinung der einzelnen Jurymitglieder sorgt für die richtige Spannung während der Jurysitzung, in der die Jurymitglieder für ihre Favoriten in den jeweiligen Kategorien voten.

Die Kategorien:
Der 99FIRE-FILMS-AWARD wird ursprünglich in drei Kategorien vergeben. Der mit 9.999 Euro dotierte Hauptpreis wird in der Kategorie "Bester Film" vergeben. Des Weiteren erhalten die Gewinner der beiden Kategorien "Beste Kamera" und "Beste Idee" jeweils 999 Euro. Bereits seit 2015 wurde die neue Kategorie "International" eingeführt, die es Teilnehmern von außerhalb Deutschlands, Österreichs und der Schweiz möglich macht, in dieser gesonderten Kategorie gegeneinander anzutreten. Die Filme müssen in englischer Sprache eingereicht werden und der beste unter ihnen erhält ebenfalls ein Preisgeld von 999 Euro. Der beliebte "Publikumspreis" ist eine Jury-unabhängige Auszeichnung, der gemeinsam mit YouTube vergeben wird.

Die Kooperation:
In diesem Jahr freuen wir uns, eine große Neuerung bekanntgeben zu dürfen: Erstmals in 2016 wird der 99FIRE-FILMS-AWARD mit dem Plattformpartner YouTube zusammenarbeiten. Durch die starke Partnerschaft wird es im Laufe des Wettbewerbs immer wieder neue Akzente und Ausrichtungen geben. Hierzu zählen beispielsweise gemeinsamen Aktionen oder Workshops, die wir unseren Top99 durch die Kooperation mit YouTube anbieten können. Die TOP99 der in 2016 eingereichten Filme werden ab dem 11.02.2016 veröffentlicht und für das 99stündige Publikumsvoting bereitgestellt, um den Gewinner des Publikumpreises auszumachen. Dieser erhält auf der Gala in Berlin 999 Euro.


Schnellüberblick:
1. AnmeldeschlussAnmeldungen werden bis zum 27.01.2016,18.00 Uhr auf www.99fire-films.de entgegen genommen.

2. ThemenbekanntgabeAm 28.01.2016 um 10.00 Uhr morgens wird das Thema per E-Mail an alle registrierten Teilnehmer versendet und auf der Webseite bekannt gegeben.

3. Kurzfilm produzierenProduktionszeit ist vom 28.01.2016,10.00 Uhr bis zum 01.02.2016. Um 13.00 Uhr müssen die Filme über den Uploadbereich auf der Homepage www.99fire-films.de hochgeladen sein.

4. PublikumspreisDas Voting findet vom 11.02.2016, 10.00 Uhr bis zum 15.02.2016, 13.00 Uhr, statt.

5. PreisverleihungAuf der Gala am 18.02.2016 in Berlin werden die Gewinner gekürt.

Pressekontakt:

99 Presse
Greta Görtz
Neue Schönhauser Str. 8 10178 Berlin
030 208 98 34 43
presse@99fire-films.de
http://www.99fire-films.de/

Firmenportrait:

Über Campus99/99FFA:
Campus99 ist ein junges, innovatives Kreativnetzwerk für eine neue Generation von Medienschaffenden. Mit unserem Know-how unterstützen wir talentierte Produzenten sowie Film-, Video- und Musiktalente bei der kreativen Entwicklung, professionellen Produktion sowie der erfolgreichen Distribution ihrer Videoformate. Entstanden ist Campus99 bereits im Jahr 2007 als Organisator des 99FIRE-FILMS-AWARD. Mit bislang über 10.000 Teilnehmern haben wir uns 2014 dazu entschlossen, die nachhaltige Förderung junger Talente nicht nur einmal im Jahr, sondern in Zukunft das ganze Jahr über zu forcieren.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.