Alternativen für Milchbauern

Veröffentlicht von: Mittelstandsforum der Alternative für Deutschland Bayern
Veröffentlicht am: 07.01.2016 11:08
Rubrik: Recht & Politik


(Presseportal openBroadcast) - Gespräch des AfD Mittelstandes mit dem BDM

Kempten, Januar 2016. Vertreter des Bundesverbandes Deutscher Milchviehhalter (BDM) und dem AfD Mittelstandsforum haben sich zu einem ersten Sondierungsgespräch in Kempten getroffen. In dem Gespräch erläuterte Romuald Schaber (BDM) die Situation der Milchviehbetriebe und stellte dabei das aktuelle "Marktverarbeitungsprogramm - MVP" ge-gen künftige Marktkrisen im Milchbereich vor. Schaber ist Vorsitzender von ca. 15 000 Milchbauern in Deutschland und Präsident des European Milk Board, in dem rund 100.000 europäische Milchbauern organisiert sind.

Nach dem Wegfallen der Quote kann mit dem Marktverarbeitungsprogramm den Milchbau-ern flexibel in drei Stufen geholfen werden. Über einen Marktindex sollen Krisen frühzeitig erkannt werden können und die erste Stufe eines europaweit gültigen Programms aktiviert werden. Peter Felser aus dem Landesvorstand des Mittelstandsforum der AfD Bayern ver-wies im Gespräch auf die besondere Bedeutung des Mittelstandes in Bayern. "Für das AfD Mittelstandsforum sind Land- und Forstwirte ganz wichtige Partner: Bauern sind Unterneh-mer und ganz typische Leistungsträger des Mittelstandes", so Felser. Im Mittelstandsforum der AfD sind bereits heute schon einige Landwirte aktiv.

Petr Bystron, Landesvorsitzender der AfD Bayern, begrüßte bei diesem Gespräch die hohe Kampagnenfähigkeit des BDM und sicherte zu, die Anliegen der Milchbauern in den Landes-fachausschüssen und im neuen Programm der AfD zu berücksichtigen.

Schaber, Felser und Bystron waren sich nach dem Gespräch einig, dass es im neuen Jahr weitere Treffen geben solle und dass man sich regelmäßig informieren wolle.



Das Mittelstandsforum der AfD Bayern ist ein selbständiger Verein. In ihm sammeln sich enga-gierte Mittelständler aus dem wirtschaftlichen und aus dem gesellschaftlichen Mittelstand. Für das Mittelstandsforum der AfD zählen Selbständige, Unternehmer, Freiberufler, Land- und Forstwirte aber auch angestellte Verantwortungsträger.

Pressekontakt:

Mittelstandsforum der Alternative für Deutschland Bayern
Peter Felser
Marktplatz 3b 86343 Königsbrunn
0831-69724818
peter.felser@afdbayern.de
https://www.facebook.com/mittelstandsforumafdbayern/

Firmenportrait:

Das Mittelstandsforum der AfD Bayern ist ein selbständiger Verein. In ihm sammeln sich engagierte Mittelständler aus dem wirtschaftlichen und aus dem gesellschaftlichen Mittelstand. Für das Mittelstandsforum der AfD zählen Selbständige, Unternehmer, Freiberufler, Land- und Forstwirte aber auch angestellte Verantwortungsträger.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.