ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH auf der fensterbau/frontale 2016

Veröffentlicht von: dieleutefürkommunikation
Veröffentlicht am: 08.01.2016 10:00
Rubrik: Handel & Wirtschaft


Das hochwertige Türschließer-Portfolio der ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH ist technisch anspruchsvoll, dabei leicht zu montieren und einzustellen. Foto: ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH
(Presseportal openBroadcast) - Nürnberg/Albstadt, JANUAR 2016 – Zu den wichtigsten Branchentreibern im Fenster-, Türen- und Fassadenbau zählen Energieeffizienz, Nachhaltigkeit, Sicherheit, Design und Komfort. Auf der diesjährigen fensterbau/frontale zeigt die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH unter anderem eine neue Technologie, die diese Trends in einem Türschließer vereint. Vom 16. bis 19. März 2016 stellt der Spezialist für Sicherheitstechnik mit Close-Motion die innovative Erweiterung seines Türschließer-Portfolios in Nürnberg vor.

Türen, an denen Türschließer verbaut sind, z.B. in Hotels, Büros, Schulen oder Krankenhäusern, verursachen häufig störende Schließgeräusche. Schließkomfort und gleichzeitig erhöhte Dicht- bzw. Schallschutzanforderungen waren bisher nur mit zusätzlichen Bauteilen zu realisieren. Mit der neuen Technologie der Close-Motion-Türschließer von ASSA ABLOY hat das Unternehmen eine Lösung für diese Problematik gefunden.

Schlossprogramm OneSystem überzeugt mit großer Varianz

Das Schlossprogramm OneSystem wurde basierend auf einem Baukasten-System entwickelt, mit dem Ziel, Schlösser später problemlos an veränderte Situationen anpassen zu können. Je nach Türfunktion – Flucht- oder Brandschutztür, einbruchhemmend oder mit Zutrittskontrolle – kann ein mechanisches Schloss durch seine elektromechanische Variante ersetzt werden und andersherum.

Auf der fensterbau zeigt ASSA ABLOY unter anderem neue Schlösser aus dem Standard-Objekt- und dem Panikschloss-Programm für ein- und zweiflügelige Profil- und Vollblatttüren. Auch sind Mehrfachverriegelungen für Sicherheitsanwendungen zu sehen, die speziell für den Einsatz in RC3/RC4-Türen weiterentwickelt wurden: als mechanische, elektromechanische sowie Motor-Mehrfachverriegelung.

Zutrittskontrolle SCALA: skalierbar und unkompliziert

Auf der Messe wird außerdem das Zutrittskontrollsystem SCALA gezeigt. Es ist nahezu beliebig erweiterbar und passt sich stufenlos an – von einer einzelnen bis hin zu über 2.000 Türen. Das modulare System eignet sich daher für private, öffentliche sowie gewerbliche Objekte.

Darüber hinaus zeigt die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH auf der fensterbau/frontale: EXITalarm, eine leicht nachrüstbare Alarmsicherung für Notausgänge; die kompakte Türöffner-Familie 118 und Code Handle, elektronische Beschläge für Fenster, Innen-, Balkon- oder Terrassentüren. Besucher in Nürnberg können sich zudem über das umfangreiche CLIQ-Portfolio informieren.
Während der Messetage vom 16. bis 19. März stehen die Experten der ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH gerne für Fragen und Fachgespräche zur Verfügung. Interessierte besuchen den Stand 103 in Halle 2.




Die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH ist weltweit der kompetente Partner für mechanische und elektromechanische Sicherheitslösungen für Schutz, Sicherheit und Komfort im Gebäude. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt unter den traditionsreichen Marken IKON, effeff, KESO und ASSA qualitativ hochwertige Produkte und vielseitige Systeme für den privaten, gewerblichen und öffentlichen Bereich.

ASSA ABLOY ist der weltweit führende Hersteller und Lieferant von Schließlösungen und Sicherheitssystemen, die den hohen Ansprüchen der Kunden an Sicherheit, Schutz und Benutzerfreundlichkeit gerecht werden. Mit 44.000 Mitarbeitern erwirtschaftet die Gruppe einen Jahresumsatz von über 5,7 Milliarden Euro.

Pressekontakt:

Kontakt:
ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH
Bernadette Rodens
Bildstockstr. 20
72458 Albstadt
Telefon: +49 7431/123-536
Fax: +49 7431/123-833
E-Mail: bernadette.rodens@assaabloy.com
www.assaabloy.de


dieleutefürkommunikation AG
Katharina Schmidt
Kurze Gasse 10/1
71063 Sindelfingen
Telefon: +49 (0) 7031 76 88 40
Fax: +49 (0) 7031 675 676
E-Mail: kschmidt@dieleute.de
www.dieleute.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.