Altenheim für Tiere wird zehn Jahre alt / Berliner Verein freut sich über prominente Unterstützung

Veröffentlicht von: Vogelgnadenhof & Altenheim für Tiere e.V.
Veröffentlicht am: 08.01.2016 14:08
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - An der Burgwallstraße leben inzwischen 266 Vögel, Hunde und Katzen viele von ihnen sind alt und chronisch krank

(NL/8413125883) Berlin-Blankenburg, 8. Januar 2016 Der Berliner Tierschutzverein Altenheim für Tiere und Vogelgnadenhof e.V. hat Grund zum Feiern: Auf den Tag genau am 8. Januar 2006 gründeten sieben Tierfreunde die Organisation. Inzwischen hat der Verein mit seinen 480 Mitgliedern einen festen Platz in der Reihe der Tierschutzvereine. Im Rahmen der für dieses Jahr geplanten Tage der offenen Tür soll das Jubiläum angemessen gefeiert werden.

Initiatoren des Altenheim für Tiere und Vogelgnadenhof e.V. sind Hartmut Benter und Dirk Bufé zwei Postboten mit Herz. Nachdem wir bereits zehn Jahre ehrenamtlich im Vogelhaus des Berliner Tierheims halfen, kamen wir 2005 auf die Idee, einen Verein für Vögel und alte Tiere zu gründen, sagt Hartmut Benter. Ein Kollege gab ihnen den Tipp, dass an der Burgwallstraße ein Einfamilienhaus zum Verkauf steht. Das Gebäude von 1935 und das dazugehörige Grundstück waren wie geschaffen, um dort ausgesetzten, vernachlässigten Tieren ein Zuhause zu geben. In ihrer Freizeit richteten die Vereinsmitglieder Haus und Hof her, damit die ersten Tiere einziehen konnten dazu gehörten 40 Vögel, fünf Hunde und zwei Katzen. Im Laufe der Jahre entstand neben Volieren auch ein Katzenhaus, das mit Unterstützung des RTL-Schuldnerberaters Peter Zwegat gebaut werden konnte. Inzwischen leben in der Burgwallstraße 266 Vögel, Hunde und Katzen. Einige der Schützlinge wurden ausgesetzt, andere mussten ihre gewohnte Umgebung verlassen, weil ihre Besitzer verstarben oder so krank wurden, dass sie sich nicht mehr um die Tiere kümmern konnten. Die meisten Tiere verbringen im Altenheim für Tiere und Vogelgnadenhof e.V. aufgrund ihres fortgeschrittenen Alters ihren Lebensabend. Viele erfahren erst durch die fürsorgliche Pflege erstmals Liebe und Anerkennung durch die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer. Die ältesten Bewohner des kleinen Tierheims sind Coco und Randi, zwei Blaustinamazonen. Ihr Alter wird auf rund 50 Jahre geschätzt. Sie stammen aus privater Haltung, sagt Hartmut Benter.

In den vergangenen Jahren ist nicht nur die Zahl der Tiere gestiegen. Einen deutlichen Zuwachs gab es auch bei der Zahl der Mitglieder, die inzwischen bei 480 liegt. Unter den Tierfreunden sind auch prominente Unterstützer. Neben Peter Zwegat rühren auch Radiomoderator Michael Niekammer und Schlagersänger Ekki Göpelt die Werbetrommel für das bundesweit einmalige Projekt, holen scharenweise Promis nach Pankow, die für den guten Zweck und ohne Gage auftreten. Denn staatliche Zuwendungen gibt es keine. Und so müssen über die fünf Tage der offenen Tür und andere Aktionen Geld- und Sachspenden eingeworben werden. Allein die Versorgung und medizinische Betreuung sowie die Betriebskosten schlagen im Monat mit rund 8.000 Euro zu Buche. Eine Tierärztin aus der Nachbarschaft, ein EDEKA-Supermarkt in Neuenhagen und viele private Tierfreunde zählen zu den regelmäßigen Unterstützern.

Längst hat der Verein Altenheim für Tiere und Vogelgnadenhof e.V. seine Kapazitätsgrenze erreicht. Wir würden mehr Tiere aufnehmen, wenn wir mehr Platz hätten, sagt Hartmut Benter. Daher sucht der Verein langfristig nach einem neuen, größeren Standort nach Möglichkeit innerhalb Berlins nicht zuletzt auch, weil sich der aktuelle Standort in einem Wohngebiet befindet.

Stolz ist der Verein, dass er es geschafft hat, seine Tierschutzarbeit auf solide Füße zu stellen. Das alles funktioniert nur, weil wir uns auf die Tierfreundinnen und Tierfreunde verlassen können, sagt Dirk Bufé, der Vereinsvorsitzende.

Terminhinweise Tage der offenen Tür:
22.05., 19.06., 17.07., 21.08. und 18.09., jeweils 11-16 Uhr mit buntem Programm, Trödelmarkt und Blick hinter die Kulissen

Pressekontakt:

Vogelgnadenhof & Altenheim für Tiere e.V.
Hartmut Benter
Burgwallstraße 75 13129 Berlin
030 47489623
vogelgnadenhof@aol.com
www.altenheimfürtiere.de

Firmenportrait:

Über den Verein Vogelgnadenhof & Altenheim für Tiere e.V.
Der Verein Vogelgnadenhof & Altenheim für Tiere e.V. wurde 2006 gegründet und hat seinen Sitz im Berliner Ortsteil Blankenburg. Derzeit unterstützen 480 Mitglieder die Arbeit der gemeinnützigen Organisation, die ihren Fokus auf die Unterbringung alter, kranker Tiere gelegt hat. Im Altenheim für Tiere verbringen derzeit 28 Hunde, 18 Katzen sowie 220 Vögel ihren Lebensabend. Der Verein ist dringend auf Spenden angewiesen. Die Betreuung und Versorgung der herrenlosen, alten Schützlinge kostet rund 8.000 Euro im Monat. Spendenkonto IBAN: DE94 1208 0000 4043 5685 00, BIC: DRESDEFF120. Spenden sind steuerlich absetzbar.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.