Volvo schließt 2015 mit neuem Absatzrekord ab

Veröffentlicht von:
Veröffentlicht am: 08.01.2016 14:16
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) -

Köln (pressrelations) - Volvo schließt 2015 mit neuem Absatzrekord ab


- Erstmals mehr als eine halbe Million Fahrzeuge verkauft
- Acht Prozent Zuwachs auf 503.127 Einheiten
- Erneuerung des Modellprogramms wird mit dem Volvo S90 fortgesetzt

Zum ersten Mal in der rund 89-jährigen Unternehmensgeschichte hat Volvo in einem Jahr mehr als eine halbe Million Personenwagen verkauft. 2015 setzte der schwedische Premium-Automobilhersteller weltweit in 100 Ländern 503.127 Fahrzeuge ab und verbuchte damit einen Zuwachs gegenüber dem Vorjahr von acht Prozent. Der neue Verkaufsrekord ist Ausdruck und Ergebnis des laufenden Transformationsprozesses und einer erfolgreichen Produktstrategie: In der zweiten Jahreshälfte wurde der weltweite Wachstumskurs auch vom neuen Volvo XC90 angetrieben.

In allen drei wichtigen Weltregionen verzeichnete Volvo eine starke Nachfrage. In Europa stiegen die Verkaufszahlen gegenüber dem Vorjahr um 10,6 Prozent auf 269.249 Einheiten - das sind 53,5 Prozent des gesamten weltweiten Absatzes des Unternehmens. Auch in den USA nahm die positive Entwicklung der Marke mit einem Plus von 24,3 Prozent weiter Fahrt auf. Der Absatz in China stagnierte aufgrund des schwierigen Marktumfelds, erholte sich aber zum Jahresende wieder; im vierten Quartal erzielte Volvo dort ein Plus von 11,4 Prozent. Das Unternehmen geht davon aus, dass sich die positive Absatzentwicklung in allen Regionen auch 2016 fortsetzen wird.

Mit der Premium-Limousine Volvo S90, die im Frühjahr in den USA auf den Markt kommt, präsentiert das Unternehmen in der kommenden Woche auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit das zweite Fahrzeug des neuen Volvo Modellprogramms. Innerhalb von vier Jahren wird die Marke ihre gesamte Modellpalette erneuert haben.

"Ich freue mich, das Jahr 2015 als Jahr der Verkaufsrekorde bezeichnen zu dürfen", sagte Håkan Samuelsson, Präsident und CEO der Volvo Car Group. "Nach Abschluss dieses erfolgreichen Jahres ist Volvo nun bereit für die zweite Phase der globalen Transformation. Danach wird Volvo nicht länger ein kleiner Akteur in der Automobilbranche sein, sondern ein wahrhaft globales Premium-Automobilunternehmen. In den nächsten Jahren werden noch viele Rekorde fallen."

Der zweiten Phase des Volvo Transformationsprozesses mangelt es nicht an Ehrgeiz. Volvo wird sich in den kommenden Jahren neu positionieren, um sich mit den Wettbewerbern im globalen Premium-Segment zu messen. Das Unternehmen wird seine Aktivitäten in den USA weiter verstärken und die globale Produktion ausbauen. Mittelfristig wird Volvo in China weiter wachsen, seinen Marktanteil in Europa verdoppeln und seinen weltweiten Absatz auf 800.000 Einheiten erhöhen. Der schwedische Premiumhersteller wird zudem das Modellprogramm komplett erneuern, neue Motoren einsetzen und die führende Position in den Bereichen Fahrzeugsicherheit und autonomes Fahren verteidigen.

Die Fahrzeuge der neuen 90er Baureihe und der 60er Familie basieren auf der skalierbaren Produkt-Architektur (SPA). Außerdem führt Volvo eine kompakte Modular-Architektur (CMA) ein, die die Vorzüge von SPA bei Qualität und Technik auf kleinere Fahrzeuge überträgt.

Darüber hinaus wird Volvo seine Position als führender Hersteller von Hybridfahrzeugen mit einer Reihe neuer Drei- und Vierzylinder-Hybridantriebe ausbauen. Zudem entwickelt das Unternehmen erstmals ein komplett elektrisch angetriebenes Fahrzeug. Volvo erwartet, dass elektrifizierte Fahrzeuge mittelfristig mindestens zehn Prozent des jährlichen Volvo Absatzes stellen werden.

Seit der Übernahme durch die Zhejiang Geely Holding im Jahr 2010 hat Volvo erhebliche Fortschritte gemacht, nicht zuletzt durch den Ausbau der Produktion. 2015 hat das Unternehmen bekanntgegeben, ein neues Werk im US-Bundesstaat South Carolina zu errichten. Damit wird Volvo künftig in allen drei Schlüsselregionen der Welt - Asien, Europa und den USA - industriell tätig sein.

Die Volvo Car Group 2014/2015
Im Geschäftsjahr 2014 hat die Volvo Car Group ein Betriebsergebnis von 2,252 Milliarden Schwedischen Kronen erzielt (rund 238,24 Millionen Euro). Im Vorjahr betrug der operative Gewinn 1,919 Milliarden SEK (203,39 Millionen Euro). Der Umsatz belief sich 2014 auf 129,96 Milliarden SEK (13,76 Milliarden Euro) gegenüber 122,25 Milliarden SEK (12,94 Milliarden Euro) im Vorjahr. Der weltweite Fahrzeugabsatz stieg 2015 gegenüber dem Vorjahr um acht Prozent auf das neue Allzeithoch von 503.127 Fahrzeugen. Das positive Betriebsergebnis und der Rekordabsatz ermöglichen der Volvo Car Group weitere Investitionen im Rahmen des globalen Transformationsprozesses.

Über die Volvo Car Group
Volvo wurde 1927 gegründet. Heute zählt die Marke zu den bekanntesten und angesehensten weltweit, mit 503.127 verkauften Fahrzeugen in rund 100 Ländern im Jahr 2015. Seit 2010 befindet sich Volvo Cars im Besitz der chinesischen Zhejiang Geely Holding (Geely Holding). Bis 1999 gehörte Volvo Cars zur Swedish Volvo Group, ehe das Unternehmen von der Ford Motor Company erworben wurde.

Im Dezember 2014 arbeiteten mehr als 26.000 Menschen weltweit für Volvo Cars. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Göteborg (Schweden). Hier sind auch große Teile von Produktentwicklung, Marketing und Verwaltung angesiedelt. Die chinesische Zentrale von Volvo Cars befindet sich in Shanghai. Die größten Werke sind in Göteborg, Gent (Belgien) und Chengdu (China). Motoren werden im schwedischen Skövde und im chinesischen Zhangjiakou produziert, Karosserieteile werden in Olofström (Schweden) gefertigt.

Hinweis für die Redaktion:
Parallel zu den Ergebnissen der Volvo Car Group (Göteborg) hat heute auch Volvo Car Germany Details zum abgelaufenen Geschäftsjahr veröffentlicht. Diese Meldung finden Sie hier.

Pressekontakt

Olaf H. Meidt
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Events und Sponsoring
Volvo Car Germany GmbH

Tel.: +49 (0) 221 9393 105
Mobil: +49 (0) 172 6999 145

olaf.meidt@volvocars.com

Quelle: http://presseservice.pressrelations.de/pressemitteilung/volvo-schliesst-2015-mit-neuem-absatzrekord-ab-598587.html

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.