Optimaler Schutz für Unternehmer

Veröffentlicht von: Generali Versicherungen
Veröffentlicht am: 11.01.2016 10:08
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Neue Betriebshaftpflichtversicherung der Generali Versicherungen

München - Selbstständige stehen vor einer Vielzahl an Herausforderungen: Aufträge sichern, qualifizierte Mitarbeiter finden, Rechnungen begleichen. Bei all den Aufgaben kann das Thema Versicherungsschutz schon einmal hinten runterfallen - was problematisch ist, denn gerade Selbstständige benötigen einen umfassenden Schutz gegen die zahlreichen Risiken, die ihr Geschäft bedrohen. Eine der wichtigsten Versicherungen überhaupt ist die Betriebshaftpflichtversicherung. Sie schützt Unternehmer vor den finanziellen Folgen von Schäden, die sie oder ihre Mitarbeiter im Rahmen der Betriebstätigkeit verursachen. Da die Arbeitswelt immer komplexer wird, steigen auch die Risiken, mit denen Unternehmer konfrontiert werden. Daher haben die Generali Versicherungen ihre Betriebshaftpflichtversicherung noch weiter verbessert.

Eine der wichtigsten Neuerungen stellt die Mitversicherung von nicht zulassungs- und nicht versicherungspflichtigen Kraftfahrzeugen wie Gabelstaplern dar. Auch sind Schäden an fremden Arbeitsmaschinen und Geräten jetzt mitversichert - ebenso wie Betriebsstätten oder Niederlassungen im Inland. Neben vielen neuen pauschalen weiteren Einschlüssen stellt die pauschale Mitversicherung von Tank- und Abwasserbehandlungsanlagen einen zusätzlichen Pluspunkt dar. "Dank der gezielten Leistungserweiterungen bieten wir eine sehr umfassende und gleichzeitig einfache Absicherung vieler Risiken an. Sämtliche Verbesserungen können natürlich bei Bedarf flexibel auf individuelle Anforderungen unserer Kunden angepasst werden", erklärt Dr. Monika Sebold-Bender, Vorstand Komposit und Schaden der Generali Versicherungen.

Die Verbesserung der Betriebshaftpflichtversicherung ist ein Teil der Neuaufstellung der Generali Versicherungen im Bereich der Firmenkunden: Bereits im Sommer 2015 hatte die Generali ihre Gebäude-, Inhalts- sowie Glasversicherung komplett überarbeitet. 2016 wird das Unternehmen zudem das Bündelprodukt Generali Gewerbe weiter optimieren. "Den Geschäftsbereich Firmenkunden sehen die Generali Versicherungen als ein zentrales Wachstumsfeld an. Mit den Produktverbesserungen wollen wir unseren Firmenkunden noch besseren Schutz bieten und uns in diesem Geschäftsfeld nachhaltig positionieren", erklärt Sebold-Bender.

Sämtliche Informationen zu den neuen Firmenkundenprodukten der Generali Versicherungen finden sich im Internet unter https://www.generali.de/firmenkunden/

Pressekontakt:

Generali Versicherungen
Christian Krause
Adenauerring 7 81737 München
089/5121-2283
christian.krause@generali.de
http://www.generali.de

Firmenportrait:

Die Generali Versicherungen, München (www.generali.de), gehören mit 6 Millionen Kunden, Beitragseinnahmen von mehr als 6 Milliarden Euro und Kapitalanlagen in Höhe von 48 Milliarden Euro zu Deutschlands größten Erstversicherern. Durch seinen Multikanalvertrieb bietet das Unternehmen bedarfsorientierte Angebote gleichermaßen für Privat- und Firmenkunden. Die Generali Versicherungen gehören zur internationalen Generali Group. Mit rund 16,8 Milliarden Euro Beitragseinnahmen und mehr als 13,5 Millionen Kunden ist die Generali der zweitgrößte Erstversicherungskonzern auf dem deutschen Markt.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.