Uwe Wagner übernimmt die "Leitung Portfolio- und Produktmanagement"

Veröffentlicht von: Schleupen AG
Veröffentlicht am: 11.01.2016 13:16
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - Verstärkung beim Ausbau der Marktposition der Schleupen AG

Die Schleupen AG bietet den Unternehmen der Energie- und Was-serwirtschaft mit Schleupen.CS nicht nur effiziente Softwarelösungen für alle relevanten kaufmännischen Geschäftsprozesse. Aufgrund der hohen Nachfrage nach Prozessunterstützung hat das Unternehmen in den letzten Monaten sein Dienstleistungsangebot deutlich ausgebaut. Dieses reicht von der Unterstützung bei den Aufgaben der Smart Meter Gateway Administration über die Beratung zur IT-Sicherheit und umfassenden Prozessleistungen bis zum Outsourcing einzelner Geschäftsprozesse sowie der Übernahme und dem Betrieb der kompletten IT-Infrastruktur in der Schleupen.Cloud. Um dieses vielfältige Leistungsangebot noch stärker auf die Marktbedürfnisse von Energieversorgern und Unternehmen der Wasserwirtschaft auszurichten sowie Innovationen weiter voranzutreiben, bündelt die Schleupen AG das Produktma-nagement und die Geschäftsfeldentwicklung ab sofort in einem neu geschaffenen Bereich "Portfolio- und Produktmanagement". Für diese strategisch relevante Abteilung konnte das Unternehmen mit Uwe Wagner (48) einen erfahrenen Branchen-Experten als Führungskraft gewinnen. Wagner hat zuletzt bei der Wilken GmbH innerhalb der Geschäftsleitung den Bereich Energie verantwortet.
Dr. Volker Kruschinski, Vorstandsvorsitzender der Schleupen AG, sieht das Unternehmen aufgrund des umfassenden Software- und Dienstleis-tungsangebotes sowie des technologischen Vorsprungs weiter auf Wachstumskurs. "Wir wollen die Versorgungswirtschaft auch weiterhin von der hohen Qualität und der Wirtschaftlichkeit unserer Lösungen überzeugen. Dazu werden wir unsere Leistungen noch intensiver auf die Anforderungen des Marktes ausrichten und uns auch intern organisatorisch entsprechend aufstellen. Ich freue mich daher sehr, dass wir mit Uwe Wagner einen ausgewiesenen Branchenspezialisten gewinnen konnten. Mit seinem Know-how und seiner Erfahrung werden wir unsere Fachkompetenz weiter verstärken und unsere Marktposition weiter ausbauen", erläutert Dr. Kruschinski seine Personalauswahl für die Position des neuen Leiters Portfolio- und Produktmanagement.

Uwe Wagner kennt die Versorgungswirtschaft nicht nur aus Sicht eines IT-Anbieters. Seine Karriere begann er 1989 bei den Stadtwerken Osnabrück. Nach mehreren Stationen bei den Stadtwerken Norden wechselte er 1995 zur IVU GmbH nach Norderstedt, wo er als Leiter "Neue Informationssysteme und Organisationberatung" die fachliche Einführung von ERP-, EDM- und Billingsystemen bei über 80 Versorgungsunternehmen verantwortete. 2013 folgte sein Wechsel zum Softwareanbieter Wilken, wo er zunächst bei der Wilken Neutrasoft GmbH in Greven die Leitung Beratung Energie und Geschäftsfeldentwicklung übernahm, bevor er in die Geschäftsleitung des Wilken-Stammhauses in Ulm aufstieg. Uwe Wagner freut sich bereits auf seine neue Herausforderung: "Die Schleupen AG hat eine hohe Akzeptanz und ein sehr positives Image in der Versorgungswirtschaft. Bereits in den ersten Gesprächen haben wir festgestellt, dass sich unsere Ziele für die Weiterentwicklung des Lösungsangebotes ideal decken. Nicht zuletzt aufgrund der hohen Innovationskraft der Schleupen AG bin ich mir sicher, dass wir gemeinsam unsere ehrgeizigen Ziele erreichen werden."

Pressekontakt:

Redaktionsbüro stasskomm
Georg Staß
Belziger Straße 25 10823 Berlin
030/80926472
georg.stass@online.de
stasskomm.de

Firmenportrait:

Über Schleupen
Die Schleupen AG, gegründet 1970, erwirtschaftete im Jahr 2014 mit rund 430 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 61 Millionen Euro. Der größte Geschäftsbereich "Utilities" zählt mehr als 300 Unternehmen aus der Energie- und Wasserwirtschaft zu seinen Kunden. Im Segment der Energiewirtschaft ist Schleupen einer der wenigen Softwareanbieter, der über eine durchgängige Komplettlösung verfügt, die von der Abrechnung über die Marktkommunikation, die Energielogistik oder das Finanzwesen bis hin zur betriebswirtschaftlichen Planung aller Ressourcen im Netzbetrieb reicht. Mehr als 15.500 Anwender arbeiten mit dieser Lösung. Das Softwareangebot wird durch weitreichende IT-Services ergänzt, die von Servicedienstleistungen vor Ort über die Abwicklung einzelner Geschäftsprozesse bis zur Gesamtübernahme der kompletten IT-Infrastruktur in die Schleupen.Cloud reichen.
Mit R2C_risk to chance bietet Schleupen darüber hinaus ein Risikomanagement-System an, das heute sowohl von mittelständischen Unternehmen als auch von börsennotierten und international agierenden Unternehmensgruppen eingesetzt wird. Im Marktsegment Enterprise Content Management (ECM) hat sich Schleupen als einer der wichtigsten Distributoren der DMS Lösungen von EASY etabliert. Viertes Standbein der Schleupen AG ist der Bereich IT-Infrastruktur, wo Schleupen das Spektrum vom "High Perfomance Computing" über hochverfügbare IT-Architekturen bis hin zu Kommunikationslösungen für dezentrale Organisationen abdeckt.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.