Elegant, Modern und Nachhaltig

Veröffentlicht von: Grayling Deutschland GmbH
Veröffentlicht am: 11.01.2016 15:48
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) - USA-Baumwolle aus verantwortungsbewussten Anbau macht Haute Couture

Naturfasern und Nachhaltigkeit haben Hochkonjunktur - auch in der Mode. Wer bei der Naturfaser Baumwolle nur an das weiße T-Shirt, die Jogginghose oder die Jeans denkt, liegt völlig falsch! Das Allroundtalent Baumwolle kann weit mehr, ist in allen Bereichen der Mode vertreten - von Basic bis Haute Couture. Insbesondere hochwertige Spitzenbaumwolle aus den USA liegt bei Designern und Modemarken, die Qualität und Nachhaltigkeit vereinen möchten, in der Beliebtheit weit vorn.

Im Rahmen der Pariser Fashion Week konnte sich die Modewelt und -Prominenz wieder einmal davon überzeugen, wie unvergleichlich vielseitig, elegant und modern Stoffe und Mode aus USA Baumwolle sein können. Die Residenz der US Botschafterin in Paris war Schauplatz einer einzigartigen Modenschau, auf der die Finalmodelle des diesjährigen Supima Jungdesigner Wettbewerbs zum Thema Abendmode vorgeführt wurden. Supima ist die Bezeichnung der feinsten COTTON USA Baumwollsorten. Erstmals wurde die Modenschau außerhalb der USA vorgeführt, wo sie in New York längst zu einem Key Event der Fashionszene zählt. Allen Final-Roben des Design-Wettbewerbs gemein war die ausschließliche Verwendung von U.S. Pima-Baumwolle.

Alle Kollektionsentwürfe machten deutlich: Baumwolle aus den USA setzt Trends. Hochwertige Baumwolle aus den USA ermöglicht Modemachern durch ihre Vielseitigkeit nahezu unbeschränkte Spielräume für Kreativität - und bedient einen Trend, der über allen anderen steht: den Megatrend "Nachhaltigkeit". Baumwolle aus den USA zählt zu den hochwertigsten und reinsten Baumwollen der Welt und unterliegt in den USA den strengen gesetzlichen Auflagen und Kontrollen des Lebensmittelanbaus. Baumwolle wird hier seit Generationen mit viel Liebe und persönlichem Einsatz der Farmerfamilien verantwortungsbewusst unter der Verwendung von Best Practices im Sinne der Nachhaltigkeit angebaut.

USA Baumwolle ist weltweit unter dem Markenzeichen COTTON USA bekannt. Als bedeutendste und beliebteste Naturfaser zählt Baumwolle zu den umweltfreundlichsten und sozial verträglichsten Fasern am Weltmarkt. Das Ergebnis: verantwortungsbewusste Kollektionen von Jungdesignern der ganz besonderen Art!

Kate Mckenna, diesjährige Gewinnerin des Wettbewerbs, nahm ihre Inspiration für ihre Kreationen aus dem Westafrikanischen und Haitianischen Voodoo - ein ästhetisches Spiel mit Mustern, Formen und Kontrasten. Für Mckenna steht jedoch nicht nur das Design, sondern auch das Material im Fokus: "Man könnte die schönste Robe entwerfen, aber wenn der Stoff die Silhouette nicht trägt, verliert man das Design."
Auch die Kollektion von Nnmandi Agum, einer der Finalisten, überzeugt durch Schnitte und Farben. Er lässt seinen Blick von New Yorks Dächern schweifen und sieht dabei mehr als die fantastischen Skylines - genau eben die wunderschönen kleinen Geheimnisse die sich am Rande dieser Aussichten verstecken.
Die Jungdesignerin, Julia Han, hingegen zog ihre Inspiration aus der Literatur. Sie übersetzt geschriebene Poesie in tragbare Kleidungsstücke. "The Coral Sea" von Patti Smith gab ihrer Kollektion die Schaffensbasis.


Weitere Fotos und Informationen zu den Kollektionen der Finalisten und zum Supima Design-Wettbewerb unter cottonusa@grayling.com

Pressekontakt:

Grayling Deutschland GmbH
Michaela Jäger
Hanauer Landstrasse 147-149 60314 Frankfurt
069/9622190
cottonusa@grayling.com
www.cottonusa.de

Firmenportrait:

Über COTTON USA:
COTTON USA promotet weltweit U.S.-Baumwollfasern und - Baumwollprodukte. Mit 17 Niederlassungen und Repräsentationen ist COTTON USA in mehr als 50 Ländern vor Ort. Durch die COTTON USA Programme kommen wir mit allen Lebensbereichen täglich in Berührung, in dem wir den globalen Standard für Reinheit, Qualität und Verantwortung setzen. COTTON USA steht für dauerhaft exzellente Qualität, der zu einem einzigartigen Lebensstil inspiriert.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.