Das Heizkonzept polarconcept® vom Blockhausbauer LéonWood®

Veröffentlicht von: LéonWood Holz-Blockhaus GmbH
Veröffentlicht am: 12.01.2016 16:16
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Energieeffizient bauen mit innovativem Heizkonzept

LéonWood® (http://www.leonwood.de/) ist Spezialist, wenn es um die individuelle Entwicklung und Fertigung von Blockhäusern aus Holz geht. Seit Firmengründung stehen Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Mittelpunkt der Unternehmensphilosophie. Erklärtes Ziel des Unternehmens ist es, Holzhäuser zu bauen, mit denen man Energiekosten sparen und gleichzeitig die Umwelt schonen kann. Auf dieser Basis wurde das polarconcept® entwickelt. Dabei handelt es sich um ein durchdachtes Heizkonzept, das die wärmedämmenden Eigenschaften des Baustoffes Holz, die isolierende Wirkung des Dämmstoffes Kork sowie moderne Heiztechnik miteinander verbindet. Mit dem polarconcept® lassen sich Energie-Plus-Blockhäuser gestalten.

Geschichte hinter polarconcept® und Vorstellung einzelner Komponenten

Auf der Suche nach einem innovativen Hausenergiekonzept schauten sich die Experten von LéonWood® die Heizkonzepte der Blockhäuser der Menschen am Polarkreis an, die dort seit Generationen leben. In Kombination mit 20 Jahren Erfahrung im Holzblockhausbau wurde dann das polarconcept® entwickelt.

Die wärmenden und dämmenden Eigenschaften des Baustoffes Holz sind der Hauptbestandteil des Konzeptes. Das Dach ist polarisoliert, was die Wärme im Raum und die Kälte draußen hält. Eine lange Dachschräge lässt Sonnenwärme im Winter in das Haus, gleichzeitig wird es dadurch im Sommer abgeschirmt. Gegen Schall und Wärme isolieren Doppelfenster, sogenannte Polarfenster, mit integrierter Jalousie. Ein angenehmes Wärmeempfinden entsteht am Boden durch eine dicke Dielung mit Korkdämmung. Im polarconcept® ebenfalls integriert ist eine dezentrale Wasserversorgung sowie eine einfache Luft-Wasser-Wärmepumpe. Das erwärmte Kühlmittel wird über eine Hydrobox im Haus mit dem Wasserheizungskreislauf vermischt. Das Brauchwasser wird bedarfsgerecht direkt an den Zapfstellen erwärmt. Die Aufheizung der Luft im Haus geschieht über die Variotherm-Heizleisten an den Außenwänden. Bei dieser Methode entsteht via Coanda-Effekt eine Art Wärmenebel, der langsamer als herkömmlich erwärmte Luft aufsteigt. Über einen Ventilator wird die Luft im Raum vermischt und abgesenkt. Das Heizsystem wird unterstützt und reguliert durch einen kanadischen Holzofen und eine finnische Sauna mit Wärmespeicherwand. Durch das Zusammenspiel diverser Komponenten entsteht so ein Energie-Plus-Haus, mit dem die Bewohner Energiekosten sparen und gleichzeitig die Umwelt schonen können.

Nähere Informationen zum polarconcept® erhalten Interessenten auf der Website des Unternehmens.

Pressekontakt:

LéonWood Holz-Blockhaus GmbH
Dieter Schenkling
Mauster Dorfstraße 78 03185 Teichland/OT Maust
+49-35601/888-88
leonwoodzentrale@leonwood.de
http://www.leonwood.de

Firmenportrait:

Weitere Informationen und persönliche Beratung erhalten Interessenten bei der LéonWood Holz-Blockhaus GmbH, Region Berlin-Brandenburg, Teichland/OT Maust, Telefon: +49-35601/888-88, http://www.leonwood.de

Die LéonWood® Holz-Blockhaus GmbH ist Spezialist für Blockhäuser. Kunden können ihre Wunsch-Holzhäuser aus zahlreichen bereits erbauten Häusern oder Modellen auswählen. Die Holzhäuser können komplett individuell angepasst werden. LéonWood® bietet dazu verschiedene Größen, Stilrichtungen, Wandtypen und Dacharten. Der Blockhausbau von LéonWood® basiert auf dem Gedanken der Nachhaltigkeit, was sich beispielsweise in der hohen Wärmeeffizienz und guten Isolierung der Holzhäuser zeigt.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.