Bielefelder Druckerei investiert 950.000 Euro in neue Drucktechnologie

Veröffentlicht von: documenteam
Veröffentlicht am: 12.01.2016 18:08
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Neun Spezialisten installieren in zwölf Tagen neue Digitaldruckmaschine

Trotz des Vormarsches von Online-Druckereien sind klassische Druckereien nicht vom Markt wegzudenken. Sie haben gute Chancen, wenn sie sich spezialisieren und neue Wege gehen. Einer dieser innovativen Druckbetriebe in Ostwestfalen-Lippe ist documenteam. Das 2003 gegründete Unternehmen, das aus der Hausdruckerei des Bielefelder W. Bertelsmann Verlages hervorging, investierte jetzt 950.000 Euro in eine neue Druckmaschine. Mit der Oce VarioPrint i300 bietet documenteam als erstes deutsches Unternehmen in der graphischen Industrie mit dieser Maschine Leistungen für Kunden, die Wert legen auf gute Qualität, flexible Produktions- und Lieferzeiten sowie ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis beim Farbdigitaldruck. Zur Entscheidung für diese Technologie sagt documenteam-Geschäftsführer Torsten Bischof: "Wir haben uns die Maschine während eines Testlaufes angeschaut. Sie produzierte ohne Unterbrechung mehrere Stunden mit voller Produktivität. Das war beeindruckend und hat uns restlos überzeugt. Wir sind absolut sicher, mit dieser großen Investition im Digitaldruck eine gute Entscheidung für die Zukunftsfähigkeit unseres Unternehmens getroffen zu haben." Der erste Auftrag auf der neuen Digitaldruckmaschine - Schulungsunterlagen für Monteur-Seminare eines Industriekunden - ist aktuell bereits in der Produktion.
"Bei Auflagen von bis zu 2.000 Stück ist der Einsatz preislich und zeitlich sehr interessant. Die Maschine arbeitet mit einer weiterentwickelten Ink-Jet-Technologie, die mit ihrer Druckqualität großartige Ergebnisse erzielt und gleichzeitig eine Geschwindigkeits- und Kapazitätslücke schließt", erklärt Torsten Bischof. Besonders interessant ist der Einsatz dieser Maschine bei kleinen Mengen farbiger Drucksachen, wie zum Beispiel bei Gebrauchsanweisungen, technischen Dokumentationen und Schulungsunterlagen. Der Kunde erwartet heute farbige Drucksachen in allen Bereichen, denn Einfarbiges wird zunehmend als minderwertig wahrgenommen. Dieses hochproduktive Ink-Jet-Bogendrucksystem verarbeitet bis zu 300 DIN A4-Seiten pro Minute. So können Broschüren, Montageanleitungen, Seminarunterlagen etc. nicht nur schnell, sondern in der Auflagehöhe auf den konkreten Bedarf produziert werden.
Bildungsträger, Seminaranbieter und Unternehmen, die Inhouse-Schulungen anbieten, setzen bereits seit langem auf den Service des bedarfsgerechten Druckens. "Unser Print on Demand-Angebot ist für diese Zielgruppe perfekt, denn wir drucken nicht nur die Weiterbildungsunterlagen, wir liefern diese auch termingenau an den Seminarort - auf Wunsch inklusive Schreibblock, Kugelschreiber und Pfefferminzbonbons", erklärt Torsten Bischof das Konzept. Und genau so funktioniert auch der Workflow bei Gebrauchsanweisungen und sonstigen Drucksachen, die zu technischen Produkten gehören. Je nach Menge der produzierten Waren, druckt documenteam die begleitenden technischen Dokumente und liefert sie bis an das Band.

"Mit optimalen Prozessen, wenigen Schnittstellen, klaren Qualitätskriterien, ausreichenden Maschinen- und Personalkapazitäten und persönlichen Kundenbeziehungen beweisen wir täglich, das wir in Bielefeld ein Druckpartner sind, der sein Handwerk versteht", ist Torsten Bischof überzeugt.

Pressekontakt:

GAUSEMEIER PR
Sabine Gausemeier
Neuhäuser Straße 132 33102 Paderborn
0 52 51 - 6 99 88 0
sabine@gausemeier-pr.de
www.gausemeier-pr.de

Firmenportrait:

Print-Management aus Ostwestfalen-Lippe

Wir bieten Ihnen einen Komplettservice rund um Ihre Drucksachen, von der Aufbereitung Ihrer Druckdaten bis zur pünktlichen Lieferung auf Abruf. Und der hat für Sie einen Hauptnutzen: er schenkt Ihnen mehr Freiraum für Ihr Kerngeschäft.

Die wichtigsten Säulen unseres Printmedien-Managements sind eine individuelle persönliche Beratung und verlässliche Abläufe. Darum kümmern sich unsere Mitarbeiter aus Vertrieb und Kundenbetreuung.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.