European Business Awards 2015/2016: Micromata kann National Public Champion werden

Veröffentlicht von: Micromata GmbH
Veröffentlicht am: 13.01.2016 12:58
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Die Micromata GmbH, Softwarehaus mit Hauptsitz in Kassel, tritt im Rahmen der European Business Awards erneut für den Titel „National Public Champion“ an.

Bereits im September 2015 mit dem Titel „National Champion“ ausgezeichnet, hat das Unternehmen die nächste Wettbewerbsstufe erreicht und tritt nun im Public Voting gegen die anderen deutschen National Champions an, um einziger National Public Champion des Landes zu werden.

Dazu hat Micromata ein Wettbewerbsvideo produziert, in dem CEO Kai Reinhard ein paar Schlaglichter auf das Unternehmen, seine Kernkompetenzen und Arbeitsweisen wirft.

Dieses Video steht seit dem 11. Januar 2016 auf businessawardseurope.com zur Abstimmung bereit:

Der Direktlink zum Micromata-Video lautet: http://www.businessawardseurope.com/...

„Es ist uns eine Ehre, wenn die Menschen in unserer Umgebung das Video ansehen“, so Kai Reinhard. „Nicht nur, weil sie darin erfahren, was Micromata so macht, sondern weil wir uns im deutschen und gesamteuropäischen Kontext als Botschafter unseres Heimatstandortes Kassel verstehen. Als solche wissen wir jeden Zuschauer und jede Stimme zu schätzen.“

Wenn es Micromata gelingt, den Titel des einzigen „National Public Champion“ zu holen, stehen die Türen für die 2. Phase des Votings offen: die Wahl zum einzigen „European Public Champion“, die unter den National Public Champions aller Länder ausgetragen wird.

Adrian Tripp, CEO der European Business Awards erläutert das Public Voting wie folgt: „Im letzten Jahr wurden insgesamt 170.000 Stimmen beim EBA-Public-Voting abgegeben, von überall aus der Welt. Das Voting ist ein Kernbestandteil des Wettbewerbs, weil es den Teilnehmern Gelegenheit gibt, ihr Unternehmen einer breiten, europäischen Öffentlichkeit bekannt zu machen.“

Informationen zu den European Business Awards:
Die European Business Awards bestehen seit 2007 und haben heute eine Teilnehmerschaft von rund 20.000 Unternehmen aus durchschnittlich 30 europäischen Ländern. Die internationale Jury arbeitet ehrenamtlich und ist aus ebenso erfahrenen wie verdienten europäischen Unternehmern, Managern und Wissenschaftlern zusammengesetzt. Die EBA machen es sich zur Aufgabe, im europäischen Wirtschaftsraum Unternehmen zu finden, die in ganz unterschiedlichen Branchen durch herausragende Leistungen in den Bereichen wirtschaftlicher Erfolg, Unternehmensführung oder Innovationskraft auffallen. Ziel der EBA ist aber laut eigener Philosophie nicht nur, auf die besonderen Verdienste dieser Unternehmen aufmerksam zu machen, sondern den europäischen Kontinent als innovative, ethische und erfolgreiche Wirtschafts- und Wertegemeinschaft zu fördern. Mehr über die European Business Awards erfahren Sie auf www.businessawardseurope.com.

Pressekontakt:

Jule Witte
Micromata GmbH
Marie-Calm-Str. 1-5
34131 Kassel
+49 561 316793 0
presse@micromata.de

Firmenportrait:

Die Micromata GmbH entwickelt seit 1997 passgenaue Softwarelösungen für große Unternehmen aus den Bereichen Logistik, Automotive, Medizintechnik, Energie und Rohstoffgewinnung. Zu den langjährigen Kunden des Hauses zählen hauptsächlich DAX-30-Konzerne wie K+S, Volkswagen, E.ON, Deutsche Post DHL sowie B. Braun Melsungen, WINGAS und Wintershall. Micromata beschäftigt über 100 Mitarbeiter und führt neben dem Hauptsitz in Kassel eine Niederlassung in Bonn. Das Unternehmen ist wiederholter Preisträger des Innovationspreis-IT und wurde u. a. mehrfach mit dem Deloitte Technology Fast 50 ausgezeichnet. Laut der Studie Great Place to Work® gehört Micromata außerdem zu Deutschlands besten Arbeitgebern 2015.Weitere Informationen sind unter www.micromata.de erhältlich.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.