POS-Expertenworkshop zu Shopper-Marketing in Apotheken

Veröffentlicht von: STI Group | Gustav Stabernack GmbH
Veröffentlicht am: 14.01.2016 16:16
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - Lauterbach, 2016-01-12 - Category Management und Shopper-Marketing sind im Lebensmitteleinzelhandel und in Drogerien bereits wichtige Erfolgsfaktoren.

Wie mit der richtigen Produktpositionierung auch in Apotheken der Umsatz steigt erfährt die Pharmaindustrie am 17. März 2016 im Workshop "Shopper-Marketing in der Apotheke" der STI Group in Köln.

Experten aus den Bereichen POS-Marketing, Shopper-Research und der Pharmabranche zeigen praxisnah, wie sich mit Shopper Insights der Umsatz steigern lässt. Sie empfehlen Touchpoints mit denen es gelingt, Käufer zu gewinnen. Eine Studie zeigt, dass 90% der Apotheker Displays und Dekorationen am POS eine umsatzsteigernde Wirkung zuschreiben. Welche Wünsche und Anforderungen dabei an das Design von Zweitplatzierungen gestellt werden ist Teil der Agenda.

Der Workshop beinhaltet auch eine Führung durch die "Healthcare live" Apotheke der GS1. Diese Schulungsapotheke simuliert eine optimale Abstimmung des Sortiments auf die Kundengruppen und liefert Einblicke in Innovationen entlang der Prozesskette.

Moderiert wird die Veranstaltung von Prof. Dr. Hendrik Schröder, Inhaber des Lehrstuhls für Marketing & Handel an der Universität Duisburg-Essen. Die Herausforderung für Pharmamarketing sieht er in der großen Themenvielfalt: Jede Apotheke ist anders, hat einen anderen Inhaber. Jeder Kunde kommt in einer anderen Verfassung in die Apotheke. "Für Hersteller und Händler ist fundiertes Wissen über die Wirkungen von POS-Maßnahmen essentiell: für die Zusammensetzung des Sortiments, die Gestaltung der Sicht- und Freiwahlbereiche sowie der Displays, für die Ladengestaltung und die Empfehlungen vor Ort", so Professor Schröder.

Große Nachfrage von Seiten der Industrie und des Handels
Mit rund 50 Teilnehmern aus der Pharmaindustrie und dem Pharmagroßhandel war die erste Veranstaltung ausgebucht und ein voller Erfolg. "Insbesondere der Vortragsmix mit aktuellen Fallbeispielen zum Thema Shopper-Marketing führte zu anregenden Diskussionen. Dabei wurde deutlich, wie viel Potential in der Apotheke steckt", fasst Claudia Rivinius, Marketing Director der STI Group, zusammen.

Das vollständige Programm können Sie unter www.sti-group.com/events (http://www.sti-group.com/events) herunterladen, direkt zur Anmeldung geht es hier: Programm und Anmeldeformular (http://www.sti-group.com/fileadmin/user_upload/sti-group.com/Documents_Dokumente/Shopper-Marketing_in_der_Apotheke_-_Workshop_STI_Group_-_17.03.2016_Koeln.pdf)

Pressekontakt:

team digital GmbH
Wolfgang Jung
Hopfmannsfelder Str. 7 36341 Lauterbach
06641 911650
info@team-digital.de
www.team-digital.de

Firmenportrait:

Die STI Group bietet kreative und innovative Verpackungs- und POS-Lösungen, welche die Marken und Produkte ihrer Kunden schützen und diese am POS in Szene setzen - effektiv und kosteneffizient.

Als Partner der Marken schafft die STI Group einen nachhaltigen Mehrwert für ihre Kunden und macht diese am POS erfolgreich. Mehr als die Hälfte der weltweit größten Konsumgüterhersteller (FMCG) sowie führende Handelskonzerne und Agenturen zählen zu den Kunden der STI Group.

Die Unternehmensgruppe erwirtschaftete 2014 mit rund 2.000 Mitarbeitern einen Umsatz von über 290 Mio. EUR und überzeugt durch Innovationskraft und Qualität.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.