Fluppu verändert die Welt

Veröffentlicht von: Global Network AG
Veröffentlicht am: 14.01.2016 18:16
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Wer schnell ist, kann mit Fluppu spielerisch Geld spenden

Berlin, 14.01.2016- Ihr fragt euch, wie ihr spenden könnt? Na, einfach indem ihr das Spiel sehr oft spielt. Unter sieben Sekunden oder mit jedem 100. Spiel spendet ihr einen Cent. Hier gilt das Sprichwort "Kleinvieh macht auch Mist". Wenn nur zehntausend Menschen oft genug spielen kann anderen geholfen werden.
Wolfgang Quaiser (35) und Frederik Kobe (27) entwickelten Fluppu um die Welt zu verändern. Es gibt viele Arten von Spenden. Einige spenden Geld, andere Arbeitskraft, wieder andere Zeit. Doch was ist mit den Menschen, die weder Zeit noch Geld haben? Leider gibt es davon sehr viele. "Wir haben versucht, etwas zu entwickeln, wodurch auch diese Menschen etwas Gutes tun können. Wodurch Jugendliche, ja sogar Kinder helfen können. Wir kamen auf die Idee, die heutigen Technologien und Trends zu nutzen, um Spendengelder zu akquirieren." Jeder spielt gern. In der U- oder S-Bahn, im Bus oder beim Arzt. Auch vor Ämtern muss man mit langen Wartezeiten rechnen und was tun die Menschen dann? Surfen mit ihrem Smartphone im Internet, schreiben Nachrichten oder spielen kleine Spiele. Diese Zeit kann jetzt sinnvoll genutzt werden. Fluppu ist die erste App, mit der man beim Spielen die Welt ein kleines bisschen besser machen kann. Durch das Spielen der App werden die erspielten Spenden durch eingeblendete Werbung finanziert, ohne dass man selbst in die Brieftasche greifen muss. Je mehr die Menschen spielen, desto mehr wird gespendet. Wir alle tragen dazu bei, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Niemand muss sich mehr verstecken und niemand kann mehr sagen, dass er keine Zeit oder kein Geld hat. Durch Fluppu kann jeder, egal ob groß oder klein, die Welt zu dem Ort gestalten, den er sich wünscht.
Fluppu ist ein einfaches Spiel. Auf dem Display erscheinen nach und nach 18 farbige Bälle, die ihr drücken müsst. Ihr habt alle Zeit der Welt. Aber nur nach jedem 100. Spiel oder mit einer Zeit unter sieben Sekunden spendet ihr einen Cent an eine Flüchtlingseinrichtung in Berlin.

Pressekontakt:

Global Network AG
Wolfgang Quaiser
Bergstr. 68a 12169 Berlin
+49.30.26378753
presse@fluppu.de
http://www.fluppu.de

Firmenportrait:

Fluppu ist ein Projekt für die Unterstützung Hilfebedürftiger.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.