ISOFIX aus Kindermund!

Veröffentlicht von: Britax Römer Kindersicherheit
Veröffentlicht am: 14.01.2016 18:48
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) -

44% Prozent der Eltern in Europa haben entweder niemals etwas von dem Begriff ISOFIX gehört oder kennen nur bedingt die Vorteile von ISOFIX*. Ratsuchende Eltern sind oftmals verwirrt von den komplizierten Erklärungen und technischen Definitionen, die auf dem Kindersitzmarkt verbreitet sind. Deshalb visualisiert Britax in einem amüsanten und informativen Video, wie wichtig und gleichzeitig wie einfach zu handhaben das Kindersitz-Befestigungssystem ist. Es ist so simpel, dass es sogar von einem Kind erklärt werden kann.

Link zum Video: http://www.fundh.de/download/Britax/Britax%20ISOFIX.mp4

*Link zur europaweiten Studie, den "Britax State of Safety Report": http://www.britax-roemer.de/media/5313/britax_state_of_safety_report.pdf

Pressekontakt:

F&H Public Relations GmbH
Kalina Meneva
Brabanterstraße 4 80805 München
089121750
britax@fundh.de
www.fundh.de

Firmenportrait:

Britax ist weltweit führend im Bereich Kindersicherheit. Der innovative Hersteller sorgt dafür, dass Reisen für Familien mit Kindern sicher und unkompliziert sind. Als Spezialist für erstklassige Auto-Kindersitze, Kinderwagen und Zubehör, die den Bedürfnissen des Lebensstils moderner Familien gerecht werden, hat sich Britax zum Ziel gesetzt, Familien zu inspirieren, unbekümmert und mit Vertrauen in die Sicherheit stilvoll zu reisen.
Britax wurde 1938 in England gegründet und konzentrierte sich zunächst auf Sicherheitsent-wicklungen wie Gurtsysteme für Erwachsene. In den 1960er Jahren wurde der erste Autositz für Kinder eingeführt. 1978 fusionierte das Unternehmen mit seinem etablierten deutschen Pendant Römer. Im Jahr 2011 übernahm Britax die beliebte Marke für Outdoor-Kinderwagen BOB und 2013 den Kinderwagen- und Kindersitz-Geschäftszweig von BRIO.
Heute hat Britax Niederlassungen in 12 Ländern und ist mit über 1000 Angestellten in beinahe allen Ländern der Welt aktiv.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.