Es geht auch ohne: Der Weg in eine vegetarische und vegane Lebensweise

Veröffentlicht von: Hotel-Restaurant Alter Landkrug
Veröffentlicht am: 15.01.2016 16:08
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) -

Vegetarier und Veganer nehmen prozentual gesehen zwar eine klare Minderheitenposition ein; trotzdem ist nicht zu verkennen, dass sich immer mehr Menschen bewusst für eine alternative Ernährung und Lebensweise entscheiden. Die Gründe dafür sind vielfältig: Eine kritische Einstellung zur Massentierhaltung sowie der Wunsch nach einer gesünderen Lebensweise unter Einhaltung ethischer und ökologischer Leitlinien regen immer mehr Menschen dazu an, umzudenken und die eigenen Essgewohnheiten zu hinterfragen.

Diesen Trend greift das Spezialitäten-Restaurant Alter Landkrug in Nortorf auf: Mit einem Veggie-Frühlingsbuffet am 31. Januar 2016 möchte das Team rund um Inhaberin Ingola Heeschen-Engbrecht Menschen in ihrer bewussten Entscheidung einer vegetarischen oder gar veganen Lebensweise unterstützen. Denn bereits im vergangenen Jahr haben die Gäste die vegetarischen und veganen Restaurant-Angebote sehr interessiert wahrgenommen. Mit dem Veggie-Buffet setzt der Alte Landkrug die beliebte kulinarische Veggie-Reihe fort und wird damit einer gestiegenen Nachfrage gerecht. Vegetarier, Veganer und alle an einer alternativen Lebensweise Interessierten sind herzlich eingeladen, sich die fleischlosen und pflanzlichen Köstlichkeiten vom Buffet schmecken zu lassen. Insbesondere möchte das Team des Alten Landkrugs die Vielfalt der vegetarischen und veganen Küche aufzeigen.

Während der Vegetarier Fleisch und Fisch von seinem Speiseplan streicht, verzichtet der Veganer sogar auf sämtliche Nahrungsmittel tierischen Ursprungs. Statt zu Produkten aus Eiern, Kuhmilch und mehr greift er auf pflanzliche Alternativen aus Soja, Hafermilch und Tofu zurück.

Zwischen diesen Gruppen existiert eine Vielzahl an Varianten der fleischlosen oder pflanzlichen Ernährung. Wer nicht ganz auf Fleisch verzichten möchte, kann trotzdem den vegetarischen und veganen Leitgedanken in seinen Alltag einfließen lassen. So reduzieren viele Menschen bereits ihren Fleisch- und Wurstkonsum oder führen pro Woche einen fleischlosen Tag ein.

Veganismus beschränkt sich nicht allein auf die Ernährung, sondern versteht sich vielmehr als alternative Lebensweise. Denn auch in Bekleidung, Reinigungsmitteln sowie Pflegeprodukten und Kosmetika sind häufig tierische Erzeugnisse enthalten. Veganer meiden außerdem solche Produkte, die im Rahmen von Tierversuchen getestet werden. Mittlerweile bieten neben Reformhäusern und Bioläden auch immer mehr Drogerien und Supermärkte vegane Produkte zu bezahlbaren Preisen an und tragen dazu bei, den veganen Lebensstil alltagstauglich zu machen.

Mehr Informationen:
http://blog.alter-landkrug-nortorf.de/vegetarisch-vegan-leben-warum-immer-mehr-menschen-auf-tierische-produkte-verzichten/#more-95

Pressekontakt:

Hotel-Restaurant Alter Landkrug
Ingola Heeschen-Engbrecht
Große Mühlenstraße 13 24589 Nortorf
0 43 92 - 44 14
info@alterlandkrug.de
http://www.alter-landkrug-nortorf.de

Firmenportrait:

In Nortorf im Herzen Schleswig-Holsteins gelegen, vereint der Alte Landkrug ein familiengeführtes Hotel und ein norddeutsches Spezialitäten-Restaurant. Mit einem Festsaal und diversen Veranstaltungsräumen ist er die ideale Location für die Ausrichtung von privaten und geschäftlichen Veranstaltungen. Auch Busreise-Gruppen sind im Hotel-Restaurant Alter Landkrug herzlich willkommen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.