"Yacht Law - Law Firm of the Year " auf boot Düsseldorf 2016

Veröffentlicht von: Der-Yacht-Anwalt
Veröffentlicht am: 16.01.2016 09:08
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Prof Dr. Christoph Ph. Schließmann berät in Halle 6

Frankfurt, Düsseldorf, Januar 2016

Auch dieses Jahr wird Prof. Dr. Christoph Ph. Schließmann mit seinem Team auf der boot Düsseldorf vertreten sein und Eigner und Werften in allen rechtlichen, steuerlichen und wirtschaftlichen Fragen rund um (Super)Yachten beraten und begleiten. Zu treffen ist er in Halle 6 c/o A59.

"Der Bau, Erwerb und Betrieb einer Superyacht ist hochkomplex, vergleichbar mit einem schwimmenden Unternehmen mit teuren Assets in dynamisch wechselndem Rechtsumfeld. Hier ist eine professionelle und seriöse Begleitung zur Risikominimierung und zum konfliktfreien Betrieb unabdingbar" kommentiert Christoph Schließmann, Der-Yacht-Anwalt, Gründer und Inhaber von CPS Schließmann Wirtschaftsanwälte in Frankfurt am Main. "Wir machen immer wieder die Erfahrung, dass beruflich hoch erfahrene und erfolgreiche Eigner bei ihrer Leidenschaft "Yacht" ihre sonst übliche Professionalität außer Acht lassen oder sich Dienstleistern anvertrauen, deren für sie leider oft nicht erkennbare Mangel-Leistung am Ende enormen Schaden anrichtet. Das fängt z.B. bei internationalen Bauverträgen vorn Superyachten an, die nicht mit einem fünfseitigen Standardvertrag erledigt sind und geht über diffizile Fragen des Flaggen- und Registerrechts bis hin zu dem ganz eigenen Komplex der internationalen Steuerrechts rund um Superyachten. Die wachsende Zahl der Mandate, in denen wir solche Schäden versuchen zu korrigieren und die Urheber in Haftung zu nehmen, belegt die Problematik.Gerade weil wir wissen, dass Eigner einfach nur problemfrei Ihre Yacht genießen wollen, bieten ich mit meinem internationalen Team einen einzigartigen Rundum-Full-Service um Superyachten an der Schnittstelle von Wirtschaft & Recht", betont Christoph Schließmann.

Christoph Schließmann steht vom 25. bis 29. Januar 2016 Eignern und Werften sowie allen Interessierten auf der boot Düsseldorf gerne für ein Gespräch zur Verfügung.

Pressekontakt:

CPS Schließmann ? Wirtschaftsanwälte
Prof. Dr. Christoph Ph. Schließmann
Hansaallee 22 60322 Frankfurt am Main
069/663779-0
mail@cps-schliessmann.de
www.cps-schliessmann.de

Firmenportrait:

CPS Schließmann Wirtschaftsanwälte - Der-Yacht-Anwalt mit Sitz in Frankfurt am Main wurde 1994 vom Inhaber Prof. Dr. Christoph Ph. Schließmann gegründet und zählt heute zu den führenden Kanzleien in der SuperYacht-Branche in der EU. Die Kanzlei ist grundsätzlich auf internationales Wirtschaftsrecht und Organisationsentwicklung spezialisiert und gerade in jüngster Zeit mehrfach international ausgezeichnet worden, so Winner of the 2015 and 2016 Corporate Intl Magazine Legal Award: "Yacht Law - Law Firm of the Year in Germany", Winner of the 2014/15 and 2016 ACQ5 Law Awards and ACQ5 Global Awards in four/six categories: "INTERNATIONAL - YACHT LAW FIRM OF THE YEAR, DER YACHT ANWALT THE YACHT ATTORNEY", "GERMANY - YACHT LAW FIRM OF THE YEAR, DER YACHT ANWALT THE YACHT ATTORNEY", "GERMANY - CUSTOMER SERVICE LAW FIRM OF THE YEAR, CPS SCHLIEßMANN", "GERMANY - LAW FIRM OF THE YEAR, CPS SCHLIEßMANN", "GERMANY - INTERNATIONAL BUSINESS LAW FIRM OF THE YEAR, CPS SCHLIEßMANN", "GERMANY - INTERNATIONAL CONTRACTS LAW FIRM OF THE YEAR, CPS SCHLIEßMANN".

Christoph Schließmann ist Fachanwalt für int. Wirtschaftsrecht, lehrte in St. Gallen über 16 Jahre Strategische Unternehmensführung und Leadership, heute an der Universität Salzburg. Er ist Vortragsredner sowie Publizist von Wirtschaftsbeiträgen und 10 Fachbüchern. Als leidenschaftlicher Skipper überträgt Christoph Schließmann sein Wissen und seine Erfahrungen auf die Besonderheiten der internationalen Yacht-Branche, die er seit vielen Jahren kennt. Daraus hat sich ein Spezialangebot für Hersteller und Eigner private Superyachten-Yachten entwickelt: Über langjährige Partnerschaften pflegt er ein internationales Netzwerk mit Partnerkanzleien und Dienstleistern, um Yacht-Herstellern und -Eignern ein Full-Service-Konzept vom Erwerb über den Betrieb bis zur Außerbetriebnahme oder Verkauf einer Yacht anbieten zu können. Dazu kommt die Begleitung von Marina Projekten.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.