Mobbing - Psychoterror wird häufig aus Neid geboren

Veröffentlicht von: Beuke
Veröffentlicht am: 18.01.2016 09:25
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


Gerd Altmann - pixelio.de
(Presseportal openBroadcast) - Mobbingattacken gegen bestimmte Personen sind ein beliebtes Mittel, um ihnen psychisch zu schaden. Der oder die Täter agieren zumeist aus Neid, um seinen eigenen Frust oder seine Unzufriedenheit zu stillen. Diese missgünstigen Menschen gönnen anderen weder ihr Glück noch dessen Leistungen.

Eine von den typischen Mobbinghandlungen ist die Verbreitung falscher Tatsachenbehauptungen. Es ist heutzutage leicht falsche Behauptungen oder Beleidigungen auf diverse Internet-Netzwerke zu hinterlassen. Für das Opfer sind derartige Schmähungen kaum zu ertragen. Aber wie können sich Betroffene schützen, oder gegen solche Hetzkampagnen vorgehen? Auf Humorvoller Art und Weise könnte man den Neidern, mit diesen Sätzen begegnen: „Neid muss man sich hart erarbeiten“ oder wie Wilhelm Busch zu sagen pflegte: „Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung“. Nun ist aber nicht jeder Betroffene so taff und bietet den „Neidhammeln“ diese Sätze an.

Wie man Mobbing tatsächlich begegnen könnte, schreiben die Autorinnen Schütz und Beuke in ihrem gemeinschaftlichen Werk „Psychologie - kurz und knapp verpackt“. Vielen Themen finden auf 180 Seiten Platz, unter anderem auch „Der Neid“.

Buchdaten: Psychologie - kurz und knapp verpackt
Verlag: Books on Demand GmbH, Norderstedt
EURO 13,90
ISBN 978-3-7322-3492-9
Auch als eBook erhältlich:
E-BOOK EAN: 9783848285235
EURO 7,99
Kurzbeschreibung:
Die Autorinnen verstehen es, verstreutes „psychologisches Wissen“ einzusammeln, zu ordnen und in eine passende Form zu bringen. Sie geben Ihnen die Möglichkeit, sich mit sich selbst auseinander zu setzen und beleuchten auch die Gründe für vielfältige Verhaltensweisen. Die dadurch erreichbare Selbsterkenntnis kann helfen, Probleme besser zu lösen. Wer Ursache und Wirkung seiner selbst erkennt, hat die Kraft sich zu ändern. Das Buch ist geeignet für Menschen ohne psychologisches Vorwissen.

© 2016 Text Autorin Beuke - Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und NICHT kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.

Bild: Gerd Altmann - pixelio.de

Pressekontakt:

Sabine Beuke
D-28215 Bremen
E-Mail: info.beuke@gmail.com

Firmenportrait:

Sabine Beuke arbeitete viele Jahre im Lebensmittelbereich, heute ist sie eine freie Journalistin und schreibt über Gesundheitsthemen für verschiedene online-Redaktionen und diverse Netzwerke. Seit 2009 ist sie Buchautorin, weitere Informationen finden Sie auf Ihrer Homepage: www.sabinebeuke.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.