Inzell: Streifzüge durchs Winterwunderland

Veröffentlicht von: creative navigation
Veröffentlicht am: 18.01.2016 12:48
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Der erste Schnee ist gefallen, die Winterwanderwege sind geräumt: Rund um Inzell führt ein 40 Kilometer langes Netz zu versteckten Waldseen oder Almen

Sobald die ersten Schneeflocken fallen, ist die Welt wie verzaubert: Selbst Große freuen sich wie ein Kind über die weiße Pracht, die sich langsam auf alles legt, die Geräusche dämpft und die Farben verändert. Denn statt Grün tragen Wiesen und Wälder jetzt ein Kleid aus winzigen, weiß schimmernden Eiskristallen, das auf dem Land schneller und länger liegen bleibt als in der Stadt. Bei Spaziergängen in der Umgebung von Inzell kann man dieses Naturschauspiel auf vielfältige Weise erleben, noch bevor dort die Langlaufloipen gespurt und die Skilifte geöffnet sind. Denn rund um den 4.500 Einwohner-Ort erstreckt sich ein rund 40 Kilometer langes Netz aus geräumten Winterwanderwegen - je nach Geschmack bequem in der Ebene oder aber an den Hängen der Chiemgauer Alpen hinauf hoch zu Almen, von denen man die Aussicht in der klaren Luft und aller Ruhe genießen kann. Eine besonders geschichtsträchtige Anlaufstelle unterwegs ist der Frillensee: Auf 923 Metern gelegen, gilt er in dieser Höhe als das kälteste Binnengewässer Deutschlands. Weil er besonders schnell und zuverlässig zufriert, war er ab 1960 vorübergehend Schauplatz für Bayerische, Deutsche und Internationale Meisterschaften im Eisschnelllauf - Beginn einer Ära, in der das oberbayerische Inzell mit Berühmtheiten wie Eberhard Keller und Monika Pflug zum Mekka dieser rasanten Wintersportdisziplin wurde. Doch nicht nur auf Wegen wie denen am Ufer des 280 Meter langen und 165 Meter breiten landschaftlichen Kleinods entlang lohnen sich Streifzüge durchs Winterwunderland. Auf Schneeschuhen kann man auch querfeldein durch Natur pur stapfen und dabei den Spuren von Rehen, Hasen oder Füchsen folgen, die die Tiere unübersehbar hinterlassen haben. www.inzell.de

Pressekontakt:

creative navigation
Catharina Niggemeier
Kaiser-Ludwig-Platz 8 80336 München
+49 (0)170 3138589
info@creative-navigation.de
http://www.creative-navigation.de

Firmenportrait:

PR-Agentur

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.