Devisenausblick USDCAD von JRC Capital Management KW 03/2016

Veröffentlicht von: JRC Capital Management Consultancy & Research GmbH
Veröffentlicht am: 18.01.2016 13:32
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) -

Fundamentaler Ausblick

Das Barrel Brent notiert derzeit unter 30 USD und somit auf dem niedrigsten Stand in diesem Millennium. Die Entwicklung des Ölpreises spiegelt sich auch im Loonie wider, welcher seit Beginn des Jahres gegenüber dem Greenback über 5 Prozent an Wert verloren hat.

Die 3. Kalenderwoche beginnt verhältnismäßig ruhig was die Wirtschaftsdaten aus beiden Volkswirtschaften angeht. Am Montag bleiben die Banken in den USA auf Grund des Martin Luther King Days geschlossen. Aus den Vereinigten Staaten erfolgt am Mittwoch die Publikation des Verbraucherpreisindexes. Da die FED eine Inflationsrate um die 2 Prozent anstrebt könnten positive Werte zum Verbraucherpreisindex, nach den guten Arbeitsmarktzahlen, für weitere Aufwärtsimpulse im USDCAD sorgen. Ebenfalls am Mittwoch wird die Entscheidung zum kanadischen Leitzinssatz publiziert. Anschließend wird die Bank of Canada die aktuelle Lage sowie ihre Geldpolitik kommentieren und eventuell Hinweise auf kommende Aktionen geben.

Technische Analyse

Trotz des rasanten Anstiegs in diesem Jahr beläuft sich der Anteil der Short Positionen im Sentiment Index des Forex-Brokers FXCM, welcher die prozentuale Verteilung der Retailpositionen in einem Währungspaar anzeigt und somit ein verlässlicher Indikator sein kann, im USDCAD auf 81 Prozent und somit gibt dieser ein klar bullisches Signal. Derzeit notiert der Kurs innerhalb eines Widerstandbereiches bei 1,4498.

Hier geht es zum Chart! (http://www.quadriga-communication.de/media/attachment/press/jrc-chart-18012016-logo.png)

Falls der Kurs weiter steigt, befindet sich der erste signifikante Widerstand in relativ großer Entfernung bei der psychologisch wichtigen Marke von 1,50. Ebenfalls dort in der Nähe, bei 1,4981, befindet sich das 100%-Fibonacci Extension Level der vorherigen Aufwärtsbewegung. Bei einem weiteren Anstieg könnten runde Marken, wie z.B. die 1,52, Widerstand bieten.

Sollte sich der Ölpreis nach den starken Verlusten der letzten Wochen erholen können, dürfte dies auch den kanadischen Dollar stützen. Der Kurs könnte bei 1,42 Support finden. Dieser Bereich diente 2003 als wichtiger Widerstand und in den Jahren davor als Unterstützung. Im Bereich der 1,40 könnte der USDCAD ebenfalls Auftrieb bekommen. Im Dezember letzten Jahres fungierte die Marke als Widerstand und könnte bei fallenden Preisen ihren psychologischen Stellenwert untermauern und nun Unterstützung bieten.

Seit über 17 Jahren arbeitet JRC Capital Management Consultancy & Research GmbH erfolgreich an diversen Forschungsprojekten mit namenhaften Partnern. Der erfolgreiche quantitative Handel ist seit über 10 Jahren das Resultat der beständigen Forschung und der steten Implementierung neuester Ergebnisse in die empirische Kapitalmarktforschung, der Chartanalyse und des Behavioral Finance. Die hat den Anspruch durch kontinuierliche Forschungsarbeit, für jede Marktphase profitable Handlungssysteme zu entwickeln.

Regulation in höchstem Maße erfährt das in Deutschland ansässige Finanzinstitut durch die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) sowie die Bundesbank.

Im Asset-Management der JRC Capital Management arbeitet Jannis Raftopoulos bereits seit mehreren Jahren sehr erfolgreich mit Partnern wie der Deutschen Bank, LBBW, Meriten und Helaba zusammen. Hier betreut die JRC namhafte institutionelle Anleger wie Sparkassen, Krankenkassen, Versicherungen, Pensionskassen und Versorgungswerke.

Jannis Raftopoulos konnte sein Wissen im Bereich des Währungsmanagements in den letzten 20 Jahren durch zahlreiche Forschungsprojekte und Asset-Management-Mandate vertiefen und wurde so zu einem gefragten Spezialisten auf diesem Gebiet. Seine Expertise fließt unter anderem bei der Entwicklung und Weiterentwicklung der von der JRC Capital Management Consultancy & Research GmbH angewandten Handelsmodelle ein und sorgt so für eine nachhaltige Ertragsentwicklung des JRC-Strategieportfolios.

Pressekontakt:

Quadriga Communication GmbH
Kent Gaertner
Potsdamer Platz 5 10785 Berlin
030-303080890
gaertner@quadriga-communication.de
http://www.quadriga-communication.de

Firmenportrait:

Über JRC Capital Management Consultancy & Research GmbH

Die JRC Capital Management, Consultancy & Research GmbH ist ein forschendes Finanzdienstleistungsunternehmen mit informationstechnologischem Hintergrund. Das Unternehmen wurde 1994 in Berlin gegründet und betreut institutionelle Kunden und vermögende Privatanleger in den Bereichen Asset Management, Brokerage sowie Forschung und Entwicklung. Als Finanzdienstleistungsunternehmen unterliegt die JRC den Regulierungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und ist von ihr entsprechend lizenziert. Außerdem gehört sie der Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen (EdW) an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.