STADT UND LAND kauft 165 Wohnungen an der Rudower Höhe

Veröffentlicht von: STADT UND LAND
Veröffentlicht am: 18.01.2016 14:48
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) -

Berlin, 18. Januar 2016 - Die STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH hat zum Jahresende 2015 ein weiteres Portfolio von 165 Wohneinheiten erworben. Die Bestände befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum beliebten Ausflugsgebiet Rudower Höhe in Berlin-Rudow, dem südlichsten Ortsteil des Bezirks Neukölln. Zu dem Ankaufsobjekt gehören auch 83 Stellplätze.

Das aktuell erworbene Portfolio wurde im Jahr 1993 im Rahmen des Sozialen Woh-nungsbaus errichtet. Die Wohnungen sind zwischen 52 und 100 m² groß und bieten viel Platz für Familien. Fast alle Wohnungen verfügen über einen Balkon, die Wohnun-gen in den Erdgeschossen haben Terrassen mit kleinen Gärten.

Die Wohnungen sind annähernd vollvermietet, die Durchschnittsmiete beträgt rund 4,90 EUR/m2 (kalt). Die Bestände werden im kommenden Jahr von der STADT UND LAND in die Bewirtschaftung integriert.

Insgesamt hat die STADT UND LAND in den letzten beiden Jahren rund 3.500 Woh-nungen nach Ankauf in den Bestand übernommen. Im Jahre 2014 wuchs das Portfolio um etwa 1.800 Wohneinheiten, im letzten Jahr nochmals um rund 1.700 Wohnungen.

Zudem wurde in verschiedenen Bauvorhaben die Neuerrichtung von über 1.000 Miet-wohnungen auf den Weg gebracht, einen Schwerpunkt bildet dabei der Bezirk Trep-tow-Köpenick. Die ersten Wohnungen wurden im August dieses Jahres bezogen, wei-tere gehen sukzessive in die Vermietung. Die langfristige Planung der STADT UND LAND sieht eine Bestandserhöhung um ca. 15.000 Wohnungen vor, dafür wird das Unternehmen in den kommenden zehn Jahren rund 2,5 Mrd. EUR investieren.

Pressekontakt:

Stöbe mehnert. Agentur für Kommunikation
Claudine Hengstenberg
Scharnhorststraße 25 (BND-Viertel) 12161 Berlin
0049 30 816 16 03 30
presse@stoebemehnert.com
http://www.stoebemehnert.com

Firmenportrait:

Die STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft gehört mit rund 42.000 eigenen Wohnungen, 700 Gewerbeobjekten und rund 9.000 für Dritte verwaltete Mieteinheiten in Neukölln, Treptow-Köpenick, Tempelhof-Schöneberg, Steglitz-Zehlendorf, Charlot-tenburg-Wilmersdorf und Marzahn-Hellersdorf sowie in Neuenhagen und Fredersdorf zu den größten Immobilien-Anbietern Berlins.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.