Das neue Stück vom Hamburger theater 36: Nur eine Nacht – Faustus, Katzenfutter und ein Supermarkt am 29.1.

Veröffentlicht von: Kultur und mehr!
Veröffentlicht am: 18.01.2016 18:52
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


theater 36 - Nur eine Nacht
(Presseportal openBroadcast) - Am 29.1. um 19:30 Uhr ist Premiere für das neue Stück von theater 36, der Gruppe mit dem Hang zum Ungewöhnlichen aus Darstellern mit und ohne Behinderung. Die Hamburger Kooperation von Leben mit Behinderung Hamburg und dem Goldbekhaus erobert bereits seit 2008 die Theaterwelt und taucht nun in die Abenteuer eines Supermarktes ein:
In dem abgelegenen Supermarkt mit seinem sehr exzentrischen Personal geht mehr schlecht als recht alles seinen gewohnten Gang. Der Feierabend steht kurz bevor, doch plötzlich wird alles anders: Die Türen in die Welt draußen verriegeln sich unüberwindbar. Die Nacht beginnt, Augen glühen im Dunkel und das Schicksal nimmt seinen ungeahnten Lauf. Aber vielleicht ist genau das der Plan? Denn da gibt es die Ladendetektive Faustus und Meff und die Verkäuferin Grit. Der Wettlauf mit der Zeit beginnt…
Ging das letzte Stück von theater 36 mit „Der Brief“ auf eine Reise in eine düstere deutsche Vergangenheit mit der NS-Euthanasie an Menschen mit Behinderungen, so nimmt theater 36 mit dem Supermarkt nun einen Ort für die Handlung, wo viele Menschen täglich ein- und ausgehen, ohne sich je wirklich zu begegnen. Hier siedelt die inklusive Theatergruppe mit dem Regisseur und Autor Jörn Waßmund ihr Spiel um Sehnsüchte und mit Motiven aus Goethes „Faust“ an – schräg, skurril, überraschend.

Autor + Regie: Jörn Waßmund
Bühne und Kostüm: Amelie Hensel, Azizah Hocke
Musik: Tim Wehnert

GOLDBEKHAUS
Freitag, 29.1.,19:30 Uhr – Premiere | Samstag, 30.1., 19:30 Uhr
http://www.goldbekhaus.de/kultur_live/index.php?cid=1&oid=1050
(Winterhude, Moorfuhrtweg 9, 22301 Hamburg, www.goldbekhaus.de, T: 040 278 702-0)

LICHTHOF THEATER
Freitag, 19.2., 19:30 Uhr
Samstag, 20.2., 19:30 Uhr
http://lichthof-theater.de/event-reader/events/nur-eine-nacht.html
(Bahrenfeld, Mendelssohnstr. 15, 22761 Hamburg, www.lichthof-theater.de, T: 040 85500840)

Pressekontakt:

theater 36
Jörn Waßmund
Stresemannstr. 9 (Hof)
22769 Hamburg
tel: 040 - 87 887 627
info@theater-36.de
www.theater-36.de
www.facebook.com/theater36hamburg

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.