CONQUER THE ALPS - Snowboard und Konzerte

Veröffentlicht von: black moon
Veröffentlicht am: 19.01.2016 10:24
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) - Innsbruck und Axamer Lizum als Playground für Ski & Snowboardfreaks im März 2016

Für all jene, die sportliche Herausforderungen lieben, Spaß an Challenges haben und gerne unvergessliche Parties feiern, sind es die wichtigsten Tage im Jahr: CONQUER THE ALPS geht vom 4.-6. März 2016 in die siebte Runde. Drei Tage volles Programm mit spannenden Fun-Challenges, Workshops, Teamgeist-Bewerben, zahlreichen Music-Highlights wie NERO DJ Set und FOREIGN BEGGARS presented by RAIFFEISEN CLUB warten auf die TeilnehmerInnen.

Pisten-Challenge Vom 4.-6. März 2016 pendeln die wintersportbegeisterten CONQUER THE ALPS-TeilnehmerInnen in Zweier-Teams von der Hauptstadt der Alpen Innsbruck in die Olympia Skiregion der Axamer Lizum und retour. Gemeinsam gilt es im Laufe des Tages, das Skigebiet an speziellen Stationen zu erkunden und gemeinsam knifflige Aufgaben zu meistern, um viele Punkte zu sammeln. Jenes Team mit dem höchsten Punktestand gewinnt nicht nur tolle Preise, sondern ebenso den Titel "Conqueror of the Alps". Als Eintrittskarte zu sämtlichen CONQUER THE ALPS Areas, Shuttles und Challenges gilt das "Connection Band", das auch eine 3-tägige NÜRNBERGER Wintersportschutzversicherung enthält.

Party-Challenge Bei CONQUER THE ALPS wird aber nicht nur die Skipiste unsicher gemacht denn auch der Partyplan lässt keine Wünsche offen. Uhrzeiten und Treffpunkte von Challenges und Events laufend auf Facebook, der Update-Info auf der Homepage und vor Ort im Programmheft

DOWNLOAD PRESSEMAPPE (http://www.life-like.at/index.php/latest-press-release/conquer-the-alps-2016)

Pressekontakt:

LifelikePR
LifelikePR Agentur
Linzergasse 5020 Salzburg
+43 664 46 200 49
empfang@life-like.at
http://www.life-like.at

Firmenportrait:

Eventagentur, Ansprechperson i.V.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.