TECEsepa: Fettabscheideranlagen online planen

Veröffentlicht von: TECE GmbH
Veröffentlicht am: 19.01.2016 17:16
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Konfigurator jetzt online - das neue Planungs-Tool für Fettabscheider

Bei der Bemessung von Fettabscheideranlagen gibt es viel zu berücksichtigen: Wie viele Liter Schmutzwasser fallen pro Sekunde an? In welche Richtung soll es abfließen? Muss das Schmutzwasser über eine Hebeanlage in den Kanal abgeführt werden und wenn ja über welche Höhe? TECE stellt einen neuen Online-Konfigurator bereit, der Planern, Handel und Handwerk die Arbeit von der Angebotsphase bis zur Montage erleichtert.

Mit dem TECEsepa S haben die Emsdettener Haustechnikspezialisten ihre Fettabscheider deutlich verbessert: Ein intelligentes Modulsystem, bestehend aus wenigen standardisierten Bauteilen, das dazu noch platzsparend ist. Bisher mussten fertig montierte Fettabscheider häufig wieder zerlegt werden, um durch die Kellertüren zu passen. TECEsepa S Module werden montagefertig angeliefert und erst im Keller zusammengefügt - das erleichtert die Montage und spart wertvolle Arbeitszeit. TECE geht jetzt noch einen Schritt weiter: "Mit dem Online-Konfigurator geben wir Planern ein Werkzeug an die Hand, das sie vom Angebot an unterstützt und den Aufwand überschaubar gestaltet", sagt TECE-Produktmanager Daniel Boy.

In nur vier Schritten lässt sich mit dem Konfigurator der passende Fettabscheider zusammenstellen: Zunächst wird die benötigte Nenngröße eingegeben, die sich nach der maximal gemessenen Abflussmenge pro Sekunde richtet. Ist diese Menge nicht bekannt, wird sie vom Konfigurator entweder durch eine Auflistung des Kücheninventars oder der Angabe der Art des Betriebes ermittelt. Hierbei werden auch individuelle Angaben wie beispielsweise die Anzahl der zubereiteten Mahlzeiten oder der täglichen Betriebszeit berücksichtigt. Zur Berechnung der Nenngröße werden neben dem maximalen Schmutzwasserabfluss noch drei Erschwernisfaktoren (Temperatur, Dichte, Reinigungsmittel) hinzugezogen, die sich dank vorgegebener Selektionsmöglichkeiten ohne großes Kopfzerbrechen eingeben lassen. Ist die Nenngröße ermittelt, kann direkt ein Ergebnisprotokoll zur Vorlage bei der zuständigen Behörde ausgedruckt werden.

Die weiteren Schritte zum fertig konfektionierten TECEsepa S sind vergleichsweise simpel: Nach den Fragen, ob der Fettabscheider frei aufgestellt oder ins Erdreich eingelassen werden soll und ob eine geruchsfreie Entsorgung erwünscht ist, muss lediglich noch die Fließrichtung angegeben werden. Der Nutzer gelangt dann in ein Menü, in dem er sich für diverse Erweiterungsoptionen und Serviceleistungen entscheiden kann. Sind diese ausgewählt, können direkt bei TECE ein Angebot zur Vorlage beim Kunden angefordert und die dazugehörigen Maßzeichnungen mit dem Ausschreibungstext runtergeladen werden.

"Wir möchten Transparenz in das Produkt Fettabscheider bringen - ein Produkt das für Kunden nicht mehr ist als eine unliebsame, im Keller versteckte Pflicht", so Boy. Sämtliche Auswahloptionen im Konfigurator sind mit leicht verständlichen Info-Fenstern versehen. Darüber hinaus liefert das Programm grundlegende Informationen über die Funktion des Fettabscheiders und stellt Montagevideos sowie weitere Tipps für die Installation zur Verfügung.

Der Konfigurator ist direkt über http://tecesepa.tece.de abrufbar oder auf der Startseite von http://www.tece.de verlinkt.

Pressekontakt:

id pool GmbH
Hagen Wagner
Krefelder Straße 32 70376 Stuttgart
0711 95.46.45-50
wagner@id-pool.de
http://id-pool.de

Firmenportrait:

Die TECE-Gruppe steht für "Intelligente Haustechnik": Das mittelständische Familienunternehmen mit Sitz im münsterländischen Emsdetten wurde 1987 gegründet und beschäftigt weltweit mehr als 1.200 Mitarbeiter. TECE gilt in vielen Segmenten als Haustechnik-Pionier und bietet normgerechte, langlebige und montagefreundliche Systeme. Das Sortiment umfasst Spültechnik und WC-Lösungen, Rohrsysteme, Vorwandtechnik, Entwässerungs- und Abscheidetechnik. TECE-Produkte werden in eigenen Werken an fünf Produktionsstandorten produziert. Über 20 internationale Tochtergesellschaften und zahlreiche Handelsniederlassungen sorgen für den Vertrieb der Systemlösungen weltweit.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.