Der Monatskalender von Printas - hält nicht nur Termine im Griff

Veröffentlicht von: PRINTAS Kalenderverlag GmbH
Veröffentlicht am: 19.01.2016 17:24
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) -

Monatskalender, Plakatkalender, Posterkalender oder auch Wandplaner genannt, bieten einen kompletten Jahresüberblick. Diesen kann man je nach Belieben in verschiedene Monatsdarstellungen unterteilen. Es gibt den bekannten 3 Monatskalender, den immer beliebteren 4 Monatskalender bis hin zum 7 Monatskalender. Alle werden gerne als Basis für die Urlaubsplanung oder die Berechnung von Fristen angewendet. Farblich abgesetzte Sonn- und Feiertage erleichtern die Arbeit mit dem Kalender. Monatskalender (http://www.printas.com/monatskalender/) sind zudem in verschiedenen Designs und bedruckbaren Werbeflächen auswählbar.
Das reicht bei weitem alleine heute nicht mehr aus. Monatskalender müssen heute schon viel mehr leisten, als nur Termine planbar zu machen.

Markenwiedererkennung steigern
Die Monatskalender können mit dem Namen und dem Logo Ihres Unternehmens bedruckt werden! Ein ideales Geschenk für Kunden, Mitarbeiter oder Geschäftsfreunde. Monatskalender werden ein Jahr lang benutzt und haben einen festen Platz in jedem Büro. Auf diese Weise nimmt Ihr Unternehmen immer einen festen Platz ein und wird auch von potenziellen Kunden wahrgenommen. Und das sogar Global und in bis zu 8 Sprachen. Es reicht für international agierende Marken heute bei weitem nicht mehr, nur einen Kalender für das deutsche Büro zu entwerfen. Die Geschäftssprachen sind mehrere, damit das Werbemittel auch im Ausland im täglichen Einsatz für den Geschäftspartner auch einen hohen Nutzen erzielt. Landestypische Feiertage spielen dabei auch ein große Rolle. Und dass diese im Kalender farblich hervorgehoben sind. Auch das sind Dinge, die einer Marke in der Globalisierung Punkte bringen. Das Corporate Design wird an jede Komponente des Monatskalenders individuell angepasst.

Verfeinerungstechniken des Monatskalenders dienen der Markenführung
Wissenschaftliche Studien belegen, dass multisensorisches Marketing immer mehr Einfluss auf Konsumenten nimmt. Dabei werden Marketingmaßnahmen genutzt, die bewusst mehrere Sinne der Verbraucher ansprechen und durch deren Wahrnehmung, Beurteilung und Verhalten beeinflussen. Multisensorisches Marketing kann durch das gezielte Einsetzen von Materialen eine mehrdimensionale Welt um das Produkt herum schaffen, die es viel mehr als ein einfaches Werbeplakat schafft, die Aufmerksamkeit des Konsumenten zu erreichen. Unternehmen stehen unter einem Differenzierungsdruck. Produkte müssen sich von Konkurrenzprodukten abgrenzen. Welche Gedanken und Gefühle werden beim Anblick des Monatskalenders mit seinem Werbeaufdruck im Verbraucher ausgelöst? Assoziiert man Geborgenheit oder Sicherheit mit einer Marke oder einem Produkt, ist die Wahrscheinlichkeit höher, das ein Produkt gekauft wird, als wenn man Angst oder Unglaubwürdigkeit damit verbindet. Durch die Ansprache mehrerer Sinne können solche Assoziationen viel besser geprägt werden.

Dazu bedient sich PRINTAS als Hersteller von Monatskalendern einer Reihe von umsetzbaren Maßnahmen, um diesem Ziel gerecht zu werden. Dazu gehört der Einsatz unterschiedlicher Materialien und Fertigungen. Als ein Beispiel von vielen sei hier die Hochglanzveredlung genannt. Für einen besonderen Aufmerksamkeitseffekt kann eine teilweise Hochglanz-Lackierung bestimmter Partien Ihres Werbeeindrucks sorgen. Der Effekt reizt zum mehrmaligen Hinsehen, häufig sogar zum Berühren der Monatskalender (http://www.printas.com/monatskalender/) . So kann das Augenmerk bewusst auf Ihre Werbebotschaft gerichtet werden.

Eine weitere Möglichkeit zur Verstärkung des Werbeeffekts ist beispielsweise Kaltfolienprägung. Hier werden das Werbemotiv für Ihren Werbeplaner oder nur bestimmte Teile davon zuerst mit Metallic-Folie beschichtet und anschließend mit Farbe überdruckt. Durch den Mix verschiedener Oberflächenstrukturen wie metallisch glänzender Folie oder glattem, stark glänzendem Lack auf einem dispersionslackierten oder gar matt gestrichenen Kalender können - abhängig vom Motiv - sehr interessante Werbeeffekte erzielt werden.

PRINTAS lässt Sie bei der Erstellung Ihres individuellen Monatskalenders nicht allein. Die erfahrenen Agenturprofis, stimmen sich in einem vorherigen Briefing genau mit Ihnen ab. Nichts bleibt dem Zufall überlassen! An wen ist der Monatskalender gerichtet? Welcher Monatskalender soll denn verwendet werden? Welche Materialien sollen verwendet werden? Welche Dauerwerbebotschaft soll an die Zielgruppe vermittelt werden? Wie kommt der Monatskalender an sein Ziel?

Bei allen diesen Fragen steht Ihnen das Team von PRINTAS (http://www.printas.com) an der Seite und hilft so zu einem eindrucksvollen Produkt.

Ihrem Monatskalender!

Pressekontakt:

PRINTAS Kalenderverlag GmbH
Dirk Stolzke
In der Masch 6 22453 Hamburg
040-88 88 84 84
post@printas.com
www.printas.com

Firmenportrait:

Der PRINTAS Kalenderverlag ist seit Jahrzehnten spezialisiert auf die Herstellung hochwertiger individueller Kalender mit Werbeeindruck für Firmenkunden. Die Entwicklung, die Fertigung und der weltweite Vertrieb werden vom Unternehmensstandort Hamburg aus geleitet und koordiniert. Wir produzieren ausschließlich in Deutschland.

Neben 15 Neuheiten entwickelt der PRINTAS Kalenderverlag ein Kalendarium für den iranischen Markt. Auf dem internationalen Markt für Werbekalender hat PRINTAS längst einen festen Platz eingenommen: Aktuell liefert der Verlag in 49 Länder.

Durch die Erschließung neuer Märkte und den ständigen Ausbau neuer Konzepte hat sich im Lauf der Jahre das Angebot stetig verändert. Der Dialog zwischen Mitarbeitern und Kunden sowie das Streben nach stetiger Verbesserung und Innovation machen den Erfolg von PRINTAS aus. Weiterbildung unserer Mitarbeiter und kontinuierliche Optimierung unserer Abläufe sind wichtige Bestandteile unseres Leitbildes.

Unverändert geblieben ist dagegen das überdurchschnittlich hohe Qualitäts- und Serviceniveau sowie der Grundsatz: Gefertigt wird ausschließlich in Deutschland. So hat PRINTAS die Kontrolle über jeden Schritt der Produktionskette. Von Anfang an bis heute steht der Name PRINTAS für Werbung, die hängen bleibt!

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.