Elsevier übernimmt die Abrechnung- und Gebührenordnungssreihe vom Springer Verlag

Veröffentlicht von: Elsevier GmbH
Veröffentlicht am: 21.01.2016 22:16
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Richtig abrechnen in Arztpraxen und Kliniken

Die Elsevier GmbH publiziert ab Januar 2016 die erfolgreiche Reihe zur Abrechnung und Gebührenordnung und löst damit den Springer Verlag als jahrelangen Herausgeber ab. Die derzeit fünf Bände von Autor Peter Hermanns erklären verständlich und praxisnah alle relevanten Informationen für eine erfolgreiche Abrechnung in Arzt-Praxen und Kliniken.

Eine korrekte Abrechnung aller Leistungen ist für Ärzte in Kliniken und Praxen sowie Sachbearbeiter in Krankenkassen essentiell. Deshalb sind die jährlich erscheinenden Publikationen zur Abrechnung und Gebührenordnung eine wichtige Referenz. Elsevier übernimmt zum 1.1.2016 die erfolgreiche Reihe von Autor Peter Hermanns. Die bisher beim Springer Verlag erschienenen Bücher werden nun erstmalig bei Elsevier publiziert.

Alle fünf Titel enthalten für den in der Praxis oder in der Klinik tätigen Arzt wichtige und hilfreiche Kommentare zu den Paragraphen sowie Abrechnungs-Tipps. Zusätzliche Übersichtstabellen und Hinweise erleichtern eine erfolgreiche Abrechnung.

- EBM Aktueller einheitlicher Bewertungsmaßstab (978-3-437-15231-3)
- GOÄ 2016 Kommentar (978-3-437-15211-5)
- UV-GOÄ 2016 Kommentar (978-3-437-15241-2)
- Abrechnung IGeL-Leistungen (978-3-437-15251-1)

Durch die gestiegene Nachfrage an Behandlungen aus dem Bereich Alternativ- bzw. Komplementärmedizin gibt es den Titel Abrechnung Alternative Medizin (978-3-437-15221-4), das speziell auf die Abrechnung dieser Leistungen eingeht.


Über Elsevier:
Elsevier ist ein weltweit führender Anbieter von Informationslösungen für Fachleute und Experten aus Wissenschaft, Gesundheitswesen und Technologie und gibt seinen Kunden damit hochkarätige Werkzeuge an die Hand, um Wissenschaft und Forschung weiter voranzubringen, Effizienz und Leistung in ihrem Arbeitsumfeld zu steigern und damit die Patientenversorgung zu optimieren.
Elsevier bietet webbasierte, digitale Lösungen - u.a. ScienceDirect, Scopus, Elsevier Research Intelligence und ClinicalKey - und veröffentlicht rund 2.200 Fachzeitschriften, wie The Lancet und Cell, und über 25.000 Buchtitel, darunter eine Reihe von wissenschaftlichen Referenzwerken. Elsevier hat seinen Hauptsitz im niederländischen Amsterdam und ist Teil der RELX Group PLC.

Pressekontakt:

Elsevier GmbH
Susanne Elze
Hackerbrücke 6 80335 München
089/5383-0
presse@elsevier.com
http://www.elsevier.de/

Firmenportrait:

Medizinische Fachpublikationen

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.